So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Infektionskrankheiten
Zufriedene Kunden: 20075
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Infektionskrankheiten hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo und guten Tag Ich hatte leider vor ca. 8 Wochen einen

Kundenfrage

Hallo und guten Tag

Ich hatte leider vor ca. 8 Wochen einen Mann kennengelernt den ich dummerweise ohne Kondom Anal verwöhnt habe. Ich hatte zuvor noch nie sexuelle Kontakte mit einem Mann. Mein Hirn hat in jener Situation völlig ausgeschaltet, anders kann ich mir diesen Vorfall nicht erklären!!
Der Gedanke XXXXX XXXXX nicht nach, dass ich mich eventuell mit HIV angesteckt habe! Ich spüre auch seither immer wieder ein brennen am Penis und Harnröhre. der Arzt hat mir dann Antibiotika verschrieben. Es wurde bei der ersten Behandlung nicht besser. Nach der zweiten war es zwei Wochen O.K doch jetzt spür ich immer noch ein leichter Schmerz oder Brennen. was könnte das sein?
Habe jetzt auch seit drei Tagen täglich Durchfall. Kann ich nach 8 Wochen einen Aids Test machen oder bin ich noch zu früh? Bin verheiratet und fühle mich so schlecht. besten Dank für ihre Antwort
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Infektionskrankheiten
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

einen HIV-Test kann man 6 Wochen nach dem Kontakt durchführen und sollte ihn dann nach weiteren 6 Wochen wiederholen, dann ist man auf der sicheren Seite. Ihrer Schilderung nach würde ich aber eher von einer (harmlosen) bakteriellen, oder pilzbedingten Infektion ausgehen. Daher rate ich Ihnen, sich an einen Urologen zu wenden, der durch Abstrichuntersuchung eine Diagnose stellen und dann gezielt behandeln kann.

Mit freundlichen Grüssen.
Dr. N. Scheufele