So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schraubendreher.
Schraubendreher
Schraubendreher, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Hyundai
Zufriedene Kunden: 2226
Erfahrung:  abg. Ausbildung. Freie Werkstatt. Typen offen. Diganose aller Fabrikate, besonders BMW
61492095
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hyundai hier ein
Schraubendreher ist jetzt online.

Wir sind mehrfach in die werkstatt/Autohaus Gefahren und haben

Kundenfrage

Wir sind mehrfach in die werkstatt/Autohaus Gefahren und haben mitgeteilt, dass es der Motor komisch klingt, ein anderes mal hat er unheimlich aus dem Auspuff gequalmt, usw. ... Wir hatten auch einen Verdacht Zylinderkopf Geäußert, es wurde dort gelassen (leider haben wir keine Belege nur aussagen von zeugen) und immer gesagt, es waer nix. Nun istdas Auto liegen geblieben, wurde abgeschleppt und ein Motor/Totalschaden festgestellt, die Rep. Soll sich auf knapp 12.000€ belaufen!!??
WIR SIND UNHEIMLICH SAUER, da die BANK NOCH EINE RESTFORDERUNG VON 13.000 hat und die anschlussfinanzierung erst im dezember abgeschlossen wurde, wir das Auto behalten wollten und immer in der Werkstatt vorstellig waren - nur man uns nicht ernst nahm.

WAS NUN!!???
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hyundai
Experte:  Schraubendreher hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Abend,

 

vielen Dank, dass Sie sich für JustAnswer entschieden haben.
Nach besten Wissen und Gewissen, möchte ich Ihre Frage beantworten.

 

 

Leider ist dieser Fall sehr verstrickt und kann nur über den rechtlichen Weg gelöst werden. Wichtig ist, dass ein Gutachter hinzugezogen wird. Eventuell kann ein Schaden festgestellt werden und so nachgewiesen werden, dass der Schaden nicht schlagartig aufgetreten ist.

Sie finden auch auf dieser Seiten einen Gutachter und ggf. eine Rechtsberatung.

Ich verstehe Ihren Ärger und Ihre Wut. Allerdings hat man keine andere Möglichkeit.

Da Sie in der Anfrage nicht geschildert haben ob es sich um eine Vertragswerkstatt handlet, sollte geprüft werden, ob der Motor durch ein Austauschmotor in einer Freien-Werkstatt verbaut werden kann. Durch einen Austauschmotor und den geringen Stundenverrechnungssatz können die Kosten sicherlich um 3000-5000€ gesenkt werden.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort bei Ihrer schweren Antwort und dem großem Problem etwas helfen.

 


Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten"
kostenfei zur Verfügung.

Bitte die prositive Bewertung nicht vergessen, falls ich Ihnen mit meiner Antwort geholfen habe. Nur so wird die Anzahlung an die Experten weitergeleitet.

Bitte geben Sie keine vorschnelle Bewertung ab, sondern stellen ggf. Rückfragen.

Es besteht kein Rechtsanspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge gegenüber dem Verfasser. Die Anwendung der Beitragsinhalte erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung.


Mit freundlichen Grüßen:

Schraubendreher
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Es handelt sich um die Vertragwerkstatt bzw. das Autohaus in welchem wir seit knapp 10 Jahren Kunde sind. Umso ärgerlicher ist es, Null Kundenservice, scheint es heute niemandem mehr wichtig zu sein, den Kunden zufrieden zu stellen bzw. zu behalten, zumal wir auch Neukunden vermittelt haben.
...

Denken Sie es wäre ratsam den Hersteller direkt zu kontaktieren, vielleicht kann auf Kulanz etwas gemacht werden und wenn auch "nur" ein Teil der Kosten übernommen werden wuerde, wäre das schon ein Zeichen.

Wenn ein Gutachter herzu gezogen wird, sei es von der Dekra oder über eine Schiedsstelle -> WIE SIND DA IHRE ERFAHRUNGEN???, muss ich doch die Kosten tragen - Wonach richtet sich der Preis!?

Wir wollen es jetzt sowieso in einer freien Werkstatt reparieren lassen, sofern wir jemals einen Motor finden, denn das scheint bisher aussichtslos...
(derzeit steht es noch auf dem Hof des Autohauses)

Auch kann ich doch als Kunde ein ordentliches Angebot erwarten, sprich mit Briefkopf des AH, wer und wann das Angebot erstellt wurde, bzw. müssen die einzelnen Positionen einzeln aufgelistet sein, mit dazu gehörigem Preis, damit ich nachvollziehen kann, wie sich der Gesamtbetrag zusammensetzt - NICHT WAHR!?
...auch dies wurde nicht getan, nachdem wir nach 1 Woche Wartezeit selbst das AH aufgesucht haben, gab man uns lediglich einen "Wisch" (Zettel) - der für mich wie eine Bestellliste/Teileliste des Mechanikers aussieht, lediglich handschriftlich wurde ein Endpreis ergänzt, der ebenfalls von den vorher kalkuliertem Preis abweicht.

Haben Sie so etwas schon einmal erlebt!?

MfG
Experte:  Schraubendreher hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich kann Ihnen nur sagen, dass ist die absolute Höhe. Natürlich ist das keine Art und Weise ein Angebot zu erstellen. Gerde nicht, wenn es sich um so einen teuren Schaden handelt.
Ich wäre als Kunde das letzte mal in dieser Werkstatt gewesen.
Erfahrungen mit den Gutachten kann ich Ihnen nicht mitteilen, da diese natürlich von Fall zu Fall unterschiedlich sind.
Allerdings kann dies sicherlich hilfreich sein, da es die einzige Möglichket ist, einen Schaden zu bestätigen, der sich schon längere Zeit angekündigt hat.

 


Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten"
kostenfei zur Verfügung.

Bitte die prositive Bewertung nicht vergessen, falls ich Ihnen mit meiner Antwort geholfen habe. Nur so wird die Anzahlung an die Experten weitergeleitet.

Bitte geben Sie keine vorschnelle Bewertung ab, sondern stellen ggf. Rückfragen.

Es besteht kein Rechtsanspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge gegenüber dem Verfasser. Die Anwendung der Beitragsinhalte erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung.


Mit freundlichen Grüßen:

Schraubendreher
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Natürlich istdas keine Art und Weise, DIE FRAGE IST DOCH WIE KANN MAN SICH ALS KUNDE WEHREN, WO BEKOMMT MAN SCHNELLE, KOSTENLOSE HILFE!!!???

Meine Fragen bezüglich:
Ob es sinnvoll wäre sich direkt an den Hersteller zu wenden, damit der gegebenfalls dem AH eine " auf den Deckel" gibt -
ebenso, welche Möglichkeiten ich als Kunde jetzt habe - wurde nicht bzw. fuer mich unzureichend beantwortet.

Ich dachte oder hatte gehofft, dass Sie als Experte mir neue, handfeste Tipps und Ratschläge geben könnten...

Verbraucherzentrale wäre das ein Anlaufpunkt oder können Sie sich anhand der Anzeichen:
Motor Klang anders,
nahm manchmal nicht den Turbo an,
extremer Qualm aus dem Auspuff,
+ unser Hinweis den Zylinderkopf anzuschauen -> HÄTTEN DAS NICHT HINWEISE GENUNG SEIN MUESSEN, DASS ETWAS NICHT IN ORDNUNG IST ODER SICH EIN SOLCHER SCHADEN ANKÜNDIGEN KOENNTE!!!!????
(der mit einer rechtzeitigen Reparatur verhindert werden hätte können !!!)

WELCHE TESTS/UNTERSUCHUNGEN/PRÜFUNGEN HAETTEN DURCHGEFÜHRT WERDEN KÖNNEN bzw. MUESSEN, bei derartigen Kundenschilderungen!!???



Experte:  Schraubendreher hat geantwortet vor 4 Jahren.
Die Verbraucherzentrale wird in diesem Fall nicht die richtige Anlaufstelle sein.
Sie sollten sich an den Kundendienst des Herstellers wenden. Den Kontakt können Sie über die Website von Hyundai herstellen.
Anhand der Fehlerbeschreibung und Ihren Angaben, kann man zwar nicht direkt auf einen Motorschaden, jedoch auf einen schwerwigenden Fehler schließen.
Man hätte viele Prüfungen durchführen können, ob der Schaden aber schon erkannt hätte werden können, kann nach dem Schaden des Motors nur noch ein Gutachter klären und bestimmen.
Eine Aussage in die eine oder die andere Richtung kann ich mir so nicht erlauben und möchte mir dies auch nicht herausnehmen.

 


Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten"
kostenfei zur Verfügung.

Bitte die prositive Bewertung nicht vergessen, falls ich Ihnen mit meiner Antwort geholfen habe. Nur so wird die Anzahlung an die Experten weitergeleitet.

Bitte geben Sie keine vorschnelle Bewertung ab, sondern stellen ggf. Rückfragen.

Es besteht kein Rechtsanspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge gegenüber dem Verfasser. Die Anwendung der Beitragsinhalte erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung.


Mit freundlichen Grüßen:

Schraubendreher
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sie wollen sich nicht in die Nesseln setzen, verstehe. Es geht mir lediglich darum, eine qualifizierte Aussagebzu bekommen, der mich in dem leider in Deutschland langen, Kräfte zehrenden und vor allem kostspieligen Kampf bestärken soll - den Entschluss zu treffen, den Kampf aufzunehmen, wenn man sich im Recht sieht.

Hätten Sie als Experte, mit langjähriger Berufserfahrung, gesagt dass das eine mit dem anderen nichts zu tun hat, dann würde ich eventuell ins Zweifeln kommen, aber so bin ich 100%ig der Meinung und alle die davon erfahren - Werkstatt, Händler, etc. - das dieser Schaden auf unzureichende oder vielleicht gar nicht ausgeführte Prüfungen hätte verhindert werden können bzw. es hätte sich um eine minimale Reparaturkosten-Rechnung von ca. 3 bis 500,- € gehandelt.
ES WAERE NIEMALS ZU SO EINEM WIRTSCHAFTLICHEN DISASTER GEKOMMEN!
(...von dem Nutzungsausfall ganz zu schweigen)

Haben Sie in Ihrer Karriere schon einen ähnlichen Fall gehabt bzw. wissen Sie vom Hören sagen, ob es für den Geschädigten von Vorteil war, sich direkt an den Hersteller zu wenden oder liegt denen ebenso wenig die Zufriedenheit eines einzelnen am Herzen - in den USA wo wir lange Zeit lebten, wäre dieses ignorante Verhalten des Händlers unvorstellbar gewesen bzw. hätte sofort personal rechtliche Konsequenzen.
Aber hier in Deutschland lautet die Devise: you need Fight for your right...
~ ... das Gesetz schützt oftmals die Täter, nicht die Geschädigten;

Um zurück zu kommen: theoretisch würde die Betriebshaftpflicht des AH doch für derartige Schaeden Aufkommen oder irre ich?

ODER: HAETTE MAN MICH ALS KUNDEN NICHT HINWEISEN MUESSEN, eine Komplett-Inspektion oder spez. Prüfungen/Messungen (bin ja kein Fachmann) durchführen zu lassen, wohl wissend, das die Garantie ausläuft & um den Fehler ("CHECK" - LAMPE BRANNTE SEHR OFT -> ebenfalls mehrfach dem Mechaniker in der Vertragswerkstatt mitgeteilt) zu finden/ auszumachen!?

MfG
Experte:  Schraubendreher hat geantwortet vor 4 Jahren.
Nach meiner Meinung hätte man Sie mit dem Fahrzeug nicht mehr vom "Hof" fahren lassen sollen.
Ob es eventuell eine kostenbeteidigung durch Hyundai gibt oder sogar Konsequenzen gefordert werden, kann ich Ihnen nicht mitteilen. Sie sollten aber in jedem Fall Ihrem (absolut verständlichem) Unmut sozusagen Luft machen. Im schlimmsten Fall werden keine Kosten übernommen.
Ich kann Ihnen nicht sagen, ob ein Rechtsstreit für Sie gut ausgehen würde. Dehalb würde ich einen Gutachter befragen, bevor man dieses Riskio ggf. eingeht. Wenn die genaue Schadensursache für den Scahden kennt, weiß man diesen besser einzuschätzen.
Bitte verstehen Sie das nicht falsch, ich würde Ihnen gerne noch genauer helfen. Ich kann Ihnen aber nur die beiden Tipps geben. Alles andere und jede andere Aussage kann den wirtschaftlichen Schaden für Sie noch steigern.

 


Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten"
kostenfei zur Verfügung.

Bitte die prositive Bewertung nicht vergessen, falls ich Ihnen mit meiner Antwort geholfen habe. Nur so wird die Anzahlung an die Experten weitergeleitet.

Bitte geben Sie keine vorschnelle Bewertung ab, sondern stellen ggf. Rückfragen.

Es besteht kein Rechtsanspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge gegenüber dem Verfasser. Die Anwendung der Beitragsinhalte erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung.


Mit freundlichen Grüßen:

Schraubendreher
Experte:  Schraubendreher hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

konnte ich Ihnen mit meiner Antwort helfen? Sollte meine Antwort hilfreich gewesen sein, bitte ich Sie eine Bewertung abzugeben.
Falls noch Rückfragen bestehen, stehe ich Ihne weiterhin gerne zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen:
Schraubendreher
Experte:  Schraubendreher hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

konnte ich Ihnen mit meiner Antwort helfen? Sollte meine Antwort hilfreich gewesen sein, bitte ich Sie eine Bewertung abzugeben.
Falls noch Rückfragen bestehen, stehe ich Ihne weiterhin gerne zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen:
Schraubendreher
Experte:  Schraubendreher hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

konnte ich Ihnen mit meiner Antwort helfen? Sollte meine Antwort hilfreich gewesen sein, bitte ich Sie eine Bewertung abzugeben.
Falls noch Rückfragen bestehen, stehe ich Ihne weiterhin gerne zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen:
Schraubendreher

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hyundai