So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mustermann.
Mustermann
Mustermann, Diagnosetechniker
Kategorie: Hyundai
Zufriedene Kunden: 1427
Erfahrung:  Diagnosetechniker mit Schwerpunkt in Diagnose aller Systeme
37181644
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hyundai hier ein
Mustermann ist jetzt online.

Guten Morgen, ich habe den Fehler ( Beschleunigunsmesser 1ST)

Kundenfrage

Guten Morgen, ich habe den Fehler ( Beschleunigunsmesser 1ST) im Steuergerät abgelegt,
er nimmt sporadisch kein Gas an, ruckelt, geht im Lehrlauf aus, Feher tritt häufig bei Wetterumstellung verstärkt auf. habt iht eine Idee
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hyundai
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Kunde

vielen Dank, dass Sie sich für JustAnswer entschieden haben. Nach besten Wissen und Gewissen, möchte ich Ihre Frage beantworten.

Ich kann zunächst nur Vermutungen anstellen da ich die Fehlermeldung als solche im Augenblick nicht unterbringen kann.
Ich vermute die Fehlermeldung wurde im Einspritzsteuergerät ausgelesen? Hier käme dann ganz speziell der Fahrpedalsensor in Frage, Diese sind in der Regel in zwei Widerstandschleifen unterteilt. Dies dient einfach nur der Sicherheit falls eine der beiden Schleifen ausfällt. Ein Problem mit einer dieser Schleifen würde jedoch einen Notlauf auslösen, so daß unter Umständen ein Gasgeben unmöglich wird. Wenn dieses Phänomen vermehrt bei Wetterumstellung auftritt spricht dies für Übergangswiderstände in den Leitungen oder Zwischenverbindungssteckern.
Wenn Sie, bei angeschlossenem Diagnosegerät den Fahrpedalsensor abstecken und die Fehlermeldung ihren Zustand ändert bzw die Fehlermeldung "Beschleunigungsmesser 2ST" hinzukommen würde, wäre meine Annahme bestätigt. Dann sollte die komplette Verkabelung des Fahrpedalpotis geprüft werden.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" kostenfei zur Verfügung und würde mich über eine Bewertung und Akzeptierung Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Widlock