So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Cityhunde.
Cityhunde
Cityhunde, Tierpsychologin
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 42
Erfahrung:  Tier-Ernährungsberaterin
96616290
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Cityhunde ist jetzt online.

Unser Husky Rocko ist über 6 Jahre immer mit dem

Beantwortete Frage:

Unser Husky Rocko ist über 6 Jahre immer mit dem Auto hinten im Kofferraum mitgefahren. Seit einiger Zeit springt er nicht mehr rein wenn es nach Hause geht. Ich habe schon alles probiert. Heute ist es eskaliert.Er hatte sogar gebissen wo ich nachhelfen wollte. Jetzt wird es wohl vorbei sein. Mein Mann musste mit seinen Caddy kommen und da ist er reingesprungen. Was hat er mit meinem Auto. Wir haben immer solche schöne Touren und Spaziergänge am Wasser gemacht.Ich bin sehr traurig. Viele Grüße

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Hundetrainer
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hoffe Sie haben mich nicht vergessen????
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Es ist echt unglaublich das ich keine Antwort erhalte.Ich habe für eine Hilfe von Ihnen gehofft und 20€bezahlt.Viele Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Denke das mein Problem nicht ernst genommen wurde von Ihnen und ich mein Vertrauen von 20€ wieder zürück erhalte.Eigentlich echt traurig.Aber es wirklich ein Problem für mich und unseren Rocko und dachte das Sie vieleicht wüssten an was sowas hängt.Er ist fast 7 jahre mit dem Auto mitgefahren und auf einmal meidet er mein Auto.Vieleicht haben Sie eine Idee oder wie mann es wieder hin bekommen könnte.Sorry vieleicht Sie sind auch nicht die richtige Adresse.Habe aber gelesen Hundepsycholge??Viele Grüße
Experte:  Cityhunde hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo liebe Hundebesitzer,

bitte lassen Sie abklären, ob kein organisches Problem vorliegt. Oder ist Ihr Auto zu hoch?
Hat er sich in Ihrem Auto einmal erschreckt, oder hat jemand gegen die Scheibe geschlagen, während Rocko alleine darin war?

Aber es kann auch mit IHNEN zu tun haben! Fordern Sie ihn zu sehr auf, fühlt er sich bedrängt?????

Eine Ferndiagnose ist natürlich immer schwierig. Aber zunächst gäbe es einige Fragen zu klären, die evtl. dieUrsache des Problems aufdecken helfen, denn das ist ein emotionales Problem undsollte auch so angegangen werden.

  1. Wie lasten Sie den Hund aus?
  2. Ist er trainiert, evtl anderweitig ausgebildet?
  3. Was darf der Hund, was darf er nicht?
  4. Welche Angst-Momente, oder andere "Nichtentspannte" Situationen hat er noch (Lärm, Besuch, schnelle Autos etc)?
  5. Ist er viel alleine, ohne Sie?
  6. Wie reagieren SIE selber, wenn der Hund nicht hört? Was tun SIE daraufhin?
  7. Welche gemeinsamen Aktivitäten haben Sie? (Ausser Spazieren gehen)

Bitte beantworten Sie jede Frage, damit wir einen Anhaltspunkt finden können.

Vielen Dank

Ihre

Antje Hebel
Tier-Psychologin, Autorin
www.cityhunde.de

Experte:  Cityhunde hat geantwortet vor 1 Monat.

Warum antworten Sie denn nicht?

Dann ist das Problem wohl erledigt?

Danke

Antje Hebel
Tier-Psychologin, Autorin
www.cityhunde.de

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Morgen,
Ich möchte mich entschuldigen das ich mich jetzt erst melde.
Ich möchte gerne die Fragen beantworten.
1.Frage:
Rocko ist ein Freiläufer auf unserem Hof.Er kann auch im Garten freilaufen.Wir gehen jeden Tag spazieren und jeden Tag machen wir Ballspiele und Suchspiele. Er hat aber auch seine Ruhephase und schläft dann.
2.Frage:
Rocko ist nicht trainiert und nicht ausgebildet.Er ist kein Schlittenhund.
Ich war im letzten Jahr zur Hundeschule mit Rocko .Ich hatte mit der Leinenführung etwas Probleme. Er hat immer gezogen und das ist besser geworden. Ich musste an mir selbst arbeiten .
3.Frage:
Er darf vieleicht bei mir zuviel. Verbote wenig.
4.Frage:
Rocko mag kein Lärm.Zum Beispiel Sylvester und Gewitter. Da kommt er sofort ins Haus und sucht Schutz.Rocko kann aber ansonsten auch ins Haus zu uns.Er möchte dann raus wenn es ihm zu warm ist. Besuch mag er sehr.Das Problem zum Anfang springt er jeden an.Danach ist er ruhig.
5.Frage:
Rocko ist vieleicht ca 1/2 Tag alleine.
6.Frage:
Ich denke ich bin nicht immer so konsequent wenn er nicht hört.Bei meinem Mann ist es besser. Ich weiß das ich daran arbeiten muss.
7.Frage:
Ich beschäftige mich viel mit Rocko. Ich gehe jeden Tag mit ihm spazieren und Ball Spiele und rum toben.Er will aber auch seine Ruhephase haben.
Ich hoffe das ich etwas mit meinen Antworten geholfen habe.Bitte melden Sie sich gerne wenn Sie noch Fragen haben. Ich würde mich freuen wenn es wieder besser wird mit dem Auto. Wir haben unseren Rocko sehr gerne. Und möchten alles für ihn tun das es ihm gut geht. Vielen Dank!
Viele Grüße ***

Experte:  hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo Frau ***,

Danke für die Antworten. Verurteilen Sie sich bitte nicht selber so viel! Ich bin sicher, Sie tun Ihr bestes.

Achten Sie bitte auf Folgendes:

Bitten und betteln Sie Rocko NICHT an ins Auto zu gehen!!! Füttern Sie ihn zu Hause, nur im stehenden Auto. Ohne Bitten. Oder höchstens mit "Komm, Futter". Dann gehen Sie weg und lassen ihn selber entscheiden, ob er das Futter im Auto frißt oder nicht.
Nach 15 Minuten nehmen Sie den Napf weg, egal ob er leer ist oder nicht.
Legen Sie sein Lieblingsspielzeug ins Auto, damit er es sich holen muss. Spielen Sie "Fangen" indem er Sie durch das Auto verfolgen muss. Usw. Er muss einfach nur gute Erlebnisse mit dem Auto und im Auto haben.
Die gesamte schrittweise Vorgehensweise finden Sie auch in meinem Buch "Jeder Hund ist anders" bei Amazon.

Ganz Wichtig:

Spielen Sie Zerrspiele im Freien und auf dem Spaziergang! (Bitte vorerst KEINE Ballspiele)

Binden Sie ein Stück Fellersatz oder Felldummy an eine 2m lange Schnur. Lassen Sie den Hund das Dummy jagen.

Sobald er es erwischt, "streiten" Sie um die Beute, sie zerren also beide daran. Wenn Ihr Hund gut festhält, lassen Sie los, damit er immer gewinnt.
Dann schieben Sie sofort Futter (Fleisch, Käse ) ins Maul. Das ist wichtig, da das Schlucken den Hund beruhigt...
Und beginnen Sie von neuem... er muss das Dummy jagen...
Spielen Sie das 4-6 mal täglich für 10 Minuten.

Ausserdem, etablieren SieStrukturen:

  • Reagieren Sie NICHT auf Aktionen des Hundes, egal was er macht.
  • Vermeiden Sie Augenkontakt, Schimpfen, harte Kommandos und Streicheln.
  • Spielen Sie NUR draussen. Drinnen ist Ruhe und Entspannung angesagt.

Wenn Sie das Zerrspiel genau so spielen, hat es eine positive Wirkung auf Rocko. Eventuell finden Sie auf meiner Homepage auch noch Infos dazu. Ich hoffe, dass Ihnen diese Grundübungen weiterhelfen.

Viel Erfolg!

In der Zwischenzeit würde ich mich über ein Dankeschön, in Form einer positiven Bewertung mit 5 Sternen, sehr freuen.

Ihre

AntjeHebel
Tier-Psychologin, Autorin

Cityhunde, Tierpsychologin
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 42
Erfahrung: Tier-Ernährungsberaterin
Cityhunde und weitere Experten für Hundetrainer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrte Frau Hebel,
Vielen Dank für die sehr nette und kompetente Beratung und Hilfe.
Wir werden es auf jeden Fall machen und hoffen das wir es schaffen.
Wir versuchen alles das es Rocko gut geht.
Ich werde auch ihre Homepage besuchen und das Buch bestellen.
Vielen Dank ***** ***** Gute!
Viele Grüße
Familie Stecker