So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin für Verhaltenstherapie
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 7156
Erfahrung:  prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Ich habe einen 7 Monate alten Labradorrüden. Und ich kann

Kundenfrage

Ich habe einen 7 Monate alten Labradorrüden. Und ich kann mit ihm an keinem Hund vorbei laufen ohne das er mich hinzieht. Oder er bleibt einfach auf der Stelle liegen und wartet bis der andere Hund kurz vor uns ist und dann springt er zum anderen Hund und will spielen. Haben Sie mir einen Tipp wie ich das in den Griff bekomme. Danke ***** ***** ***

Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Monaten.

Hallo,

er ist natürlich auch grad in einem Alter, indem er austestet, wer der Boss ist- und in den beschriebenen Situationen setzt er sich ja auch durch.

Um das zu verhindern würde ich über Stimme, Futter oder Spielzeug arbeiten.

Er muss dazu natürlich hungrig sein- bzw ein Spielzeug supertoll finden- z.B. eine Quitschie das Sie NUR für diese Übugen benutzen.

Kommt Ihnen also ein Hund entgegen, nehmen Sie ihren zuerst schon auf Entfernung auf Ihre andere Körperseite, so dass die HUnde nicht direkt aufeinenader zu laufen, konzentrieren ihn dann (notfalls anfangs stehen bleiben) auf Spielzeug/Futter und blockieren ihn mit dem Körper, während der andere vorbei geht. Scharfes NEIN, falls er los eill und SITZ. So wird er am schnellsten gehorchen und bei Ihnen bleiben. Klappt das, können Sie (auf Abstand) spielend oder füttern vorbeigehen. Je besser er wird, umso näher können Sie vorbeigehen und brauchen Spielzeug/Futter wieder seltener.

Bester Gruß

Dr.M.Wörner-Lange TÄ u Verhaltenstherapie

www.problemtiere.de

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Monaten.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Monaten.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.