So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin für Verhaltenstherapie
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 6337
Erfahrung:  prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Podenco Adaluz dreht durch bei größeren Hunden

Kundenfrage

Podenco Adaluz dreht durch bei größeren Hunden

Hallo Ich habe eigentlich zwei fragen, und zwar, habe ich seit dem 1.10.2016 ein Podenco Adaluz, ein Jahr alt, am Anfang hat er kein Hund angebellt, seit geraumer zeit, dreht er total durch wenn er andere Hunde sieht die größer sind als er, ich muss dazu sagen das er Hunde kennt, und sehr verträglich ist, da wir zwei mal in der Woche auf eine eingezäunte Hundewiese gehen, und er mit anderen Hunden spielt, auch kennt er einige wenn er an die leine ist, aber fremde da dreht er durch, so meine Frage, was kann ich tun das er dieses nicht mehr macht, zweite frage, wie bekomme ich es hin das er mal für zwei stunden alleine ist, er schafft es bis jetzt nicht, habe alles versucht, was möglich ist, ich weis Podencos sind anders, als andere Rassen, bis jetzt hatte ich immer nur Schäferhunde. haben Sie ein Tipp für mich?

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

jetzt hat er sich gerade gut bei IHnen eingelebt, fühlt sich sicher und verteidigt Sie als seine Resource draußen gegen fremde große Hunde, die ihm selbst eigentlich Angst machen. Es ist jetzt drinnen und draußen wichtig, das Sie ihm klar machen, dass SIE der Boss sind und bestimmen, wie er sich verhält- und nicht er.

Trainieren Sie Situationen, in denen Ihr HUnd üblicher
Weise Aggessionsverhalten zeigenkönnte wie folgt:
Konzentrieren Sie ihn - solange er noch ruhig ist- über Spielzeug oder Leckerauf sich,
 anfangs auf eine SO große Entfernung, dass Ihr Hund noch keineAggression zeigt.

So lernt er, andere Hunde (erstmal auf Abstand) mit etwas
 angenehmen (LEcker,Spielzeug) zu verknüpfen, anstatt gleich aggressiv zu reagieren -und istgleichzeitig abgelenkt.
Wichtig dabei ist anfangs eine grosse Entfernung, so dass
er ruhig bleibt.

In vielen kleinen Schritten über viele Wochen geübt, kann die
 Entfernunglangsam verkleinert werden,denn es kommt zu einer Umkonditionierung
im Kopf-was ihn bisher erregt hat-verschafft ihm jetzt in Ihrer
Gegenwart Entspannungund ein angenehmes Gefühl anstatt Aggression.
Diese "Umerziehung" Klappt eigentlich immer-mit
 viel Ruhe undGeduld.
Hat er sich schon "Hochgefahren", hilft nur weggehen, umdrehen, Ruhebewähren,
Verhalten ignorieren -und neu trainieren s.o.
Alternativ können Sie ihn in mir Ihrem Körper blockieren (vor ihn stellen)scharf NEIN sagen und warten bis er sich entspannt- dann Lob und weiter.
In vielen Fällen ist ein sog, HALTI (eine Art Kopfhalfter für Hunde) für einegewisse Übergangszeit sehr hilfreich, damit Sie sich leichter durchzusetzenkönne- gerade bei einem großen Hund.
Oft hilft es sehr, wenn er sich seine Tagesration Trockenfutter für dieseÜbungen und andere Unterodnungsübungen auf dem Spaziergang erarbeiten muss.
Hunger ist ein guter Lehrmeister und es stärkt Ihre Chefposition.

Das er nicht allein bleibt ist eine Mischung aus Trennungsangst und Frust- da er sich ziemlich ranghoch fühlt . Es hilft nur weiterüben in kleinen Schritten- aber gleichzeitig unbedingt an der Rangordnung und dem Grundgehorsam arbeiten- nur wenn er Sie ernst nimmt wird es auch mit dem Allein- bleib- Training klappen.

Hier dazu noch wichtige Tipps:

- immer nur einen müden Hund allein lassen
-niemals zurückkommen wenn der Hund noch
 bellt-warten bis er leise ist, sonstist es für ihn eine Verstärkung seines Verhaltens.


- Üben Sie in kleinen Schritten-anfangs Minuten- wenn Sie noch in der Wohnungsind- das er auf seinem Hundeplatz bleibt, wenn Sie es möchten.(notfallsvorübergehend anbinden). Geben Sie ihm dazu einen Kauknochen
und geben Sie ihn wieder frei, solange er noch ruhig ist.
Als Belohnung ein Superlecker und den Knochen wegpacken.
So lernt er, ruhig auf seinem Platz zu bleiben und zu entspannen-erstmal inIhrer Gegenwart.
Klappt das, können Sie bei der nächsten Übung kurz das Zimmer verlassenund sofort wieder zurückkommen, solange er noch ruhig auf seinem Platz liegt.
So können Sie langsam-über Wochen- die Zeitdauer Ihrer Abwesenheit ausbauen.
Erst in ein anderes Zimmer gehen, dann auf den Flur, in den Keller etc.
Zusätzlich hilft folgende Übung:
- Weggehrituale üben ohne wirklich weg zu gehen: also Schlüssel, Tasche, Jacke
nehmen als wolle man weggehen - und doch dableiben.
 So werden diese Handlungennicht zu einem Angstsignal der bevorstehenden
Trennung.


Leider gibt es keine schnelle Lösung, je langsamer Sie
 vorgehen und jegeringer anfangs die Zeit der Trennung ist, um so schneller
 haben sielangfristig Erfolg.


Für die Übergangszeit würde ich raten den Hund einen Hundesitter zuengagieren
 falls Sie Stunden weg müssen- oder eine Hundestagesstätte zuversuchen, viele
 Hunde gehen sehr gern dorthin.

Denn erst wenn Ihr Hund durch die Übungen eine Stunde ruhig allein
bleibt (daskann Wochen dauern) können Sie in größeren Zeitabständen (wieder nur langsamsteigern)
wegbleiben.
In vielen Fällen ist es sinnvoll, den Hund an eine große Hundebox über Futterzu gewöhnen. Die meisten Hunde sehen darin schnell "ihre" Höhle undgehen gern hinein- und bleiben dann-natürlich sollten Sie müde sein- auchruhiger in der Box als in der ganzen Wohnung

Bis er sich an die Box als Entspannungsort gewöhnt hat (bitte NUR darinfüttern) wird allerdings auch wieder 1- 3Wochen dauern. Die Box muss so großsein, dass er darin stehen und sich umdrehen kann.
Bleibt er einige Wochen ruhig in der Box, können Sie auch wieder anfangen dieTür aufzulassen wenn Sie ihn allein lassen.
In jedem Fall wäre es wichtig, ihm nicht die ganze Wohnung zu überlassen, wennSie weg gehen: je mehr er rumlaufen kann, umso erregter wird er.
Unterstützend helfen Bachblüten Rescuetropfen: 5mal täglich 4 Stück - oderimmer 1/2 Stunde vor dem Allein lassen.

Viel Erfolg

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Monat.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin für Verhaltenstherapie

    Zufriedene Kunden:

    1184
    prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin für Verhaltenstherapie

    Zufriedene Kunden:

    1184
    prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/SitHappensDE/2012-6-17_94233_justanswer.64x64.jpg Avatar von Sit-HappensDE

    Sit-HappensDE

    Hundeverhaltensberater nSB ®

    Zufriedene Kunden:

    601
    Hundeverhaltensberater nSB® mit Abschluss und Leiter der Sit Happens - Hundepsychlogischen Beratung. Autor des Ratgebers das Alpha Prinzip - 14 goldene Regeln für Hundehalter.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HE/heiduschka/2016-11-5_181757_.jpgneu.64x64.jpg Avatar von heiduschka

    heiduschka

    Tierpsychologin

    Zufriedene Kunden:

    29
    Hundetrainerin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/VT/vtvxp/2015-1-31_222624_n.64x64.jpg Avatar von castelberg

    castelberg

    Learny Dog-Trainer

    Zufriedene Kunden:

    27
    Dog-Trainer, Fachspezifische Betreuerschule für kleine Tierheime
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ME/MenschHund1/2013-11-6_123830_BILD0066.64x64.jpg Avatar von MenschHund1

    MenschHund1

    Hundeverhaltensberater

    Zufriedene Kunden:

    14
    seit 2008 eigene Hundeschule für artgerechte Hundeerziehung, Training und Therapie bei Verhaltensproblematiken
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    284
    Rechtsanwalt
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer