So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin für Verhaltenstherapie
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 6692
Erfahrung:  prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

havaneser erledigt seinen Kot nur im Haus

Kundenfrage

ich habe eine havaneser , 5 monate alt , er seinen kot nur im haus erledigt. was tun?

Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 10 Monaten.

Lieber Nutzer,
Ich vermute, Ihr Hund hat schon beim Züchter immer im Haus /Wohnung machen dürfen (das ist bei vielen kleinen Rassen leider üblich)- und hat sich deshalb daran gewöhnt. (untergrundsprägung)
Ich habe mit folgenden Maßnahmen in meiner Praxis in ähnlichen Fällen immer amschnellesten Erfolg gehabt:
- Macht er draußen, sofort mit Lecker/Futter belohnen (innerhalb 1nerSekunde) und dazu immer ein bestimmtes Wort sagen z.B. "Bravmachen". So kann er das Geschäft mit einem Wort und einer positivenBestärkung verknüpfen-und Sie können es später jederzeit abrufen.
- in der Wohnung würde ich in in den nächsten Wochen nicht frei herumlaufenlassen, sondern sie sollte immer in Ihrer Nähe sein, so dass Sie die erstenAnzeichen mitbekommen- umso schneller geht es.
Auch, wenn Sie weggehen sollte er nur einen Raum - besser noch eine Hundebox-zur Verfügung haben, die meisten Hunde lieben diese Boxen nach einerEingewöhnungsphase als Höhle und Rückzugsort.
Zusätzlich wieder wie bei einem Welpen trainieren:

-immer nach dem Fressen, nach dem Schlafen, nach dem Spielen rausbringen, möglichstzuerst auf immer den gleichen Platz und ganz doll loben- s.o- mit dem speziellen Wort und LECKER.
- grundsätzlich alle 2 Stunden
- in die Wohnung machen ignorieren-Strafen verschlimmern die Unsicherheit,höchstens sofort ein lautes NEIN /Pfui -und sofort rausgehen.
Hunde können nur verknüpfen was gleichzeitig passiert, deshalb bringtnachträgliches Schimpfen nichts.

Mit diesem Training sollte es in eineigen Wochen klappen.

Viel Erfolg!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 10 Monaten.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer