So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin für Verhaltenstherapie
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 7141
Erfahrung:  prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

5 Monate alter Welpe schnappt zu

Beantwortete Frage:

Hallo, eine Frage... Unser 5 Monate alter Welpe schnappt nach Kleidung seid gestern nach meinem Vater aber auch als wir unterwegs waren nach einer Freundin. Also man kann ihn essen wegnehmen und alles andere auch. Meine Mutter ist öfters bei mir in der oberen Etage und daher hat der Hund sie akzeptiert und tut ihr nix. Wie deuten wir sein Verhalten? Er kommt aus dem Tierheim und ist noch nicht sehr lange bei uns. Liebe Grüße

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,vermutlich handelt es sich noch nicht um ein wirklich aggressives Verhalten- eher um ein spielerisches Schnappen- , ich denke eher, er hat im Tierheim keine Beißhemmung gelernt- denn diese ist nicht angeboren und muss den Welpen beigebracht werden.Bitte reagieren Sie -oder die betroffene Person- mit einem lauten scharfem NEIN wenn er anfängt in die Kleidung zu beißen und sperren ihn dann kurz aus. Ausschluss aus dem Rudel ist immer die schlimmste Strafe besonder für einen jungen HUnd.Zudem weiter auch mit Lecker belohnen, wenn er sich ruhig nähert, dann ein Spiel starten und kleine Unterordnungsübungen wie Ball aportieren, Bleiben, Sitz und Platz, dann wieder belohnen und auf seinen Platz schicken. Er sollte von Fremden, Ihrer Freundin und auch Ihrem Vater erst beachtet werden, wenn er vorher Platz oder Sitz gemacht hat- dann Loben, Belohnen und Streicheln/Spielen. Schnappt er trotzdem- zusätzlich wieder NEIN und aussperren, nach wenigen Minuten wieder neues Training.So sollte er bald aufhören zu schnappen.Viel Erfolg!Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung. Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.Dr.M.Wörner-Lange TÄ u. Verhaltenstherapie
Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hundetrainer sind bereit, Ihnen zu helfen.