So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.

kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 1
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Wir haben 2 Chihuahuas. Beide kastriert, beide 3,8 Jahre alt.

Kundenfrage

Wir haben 2 Chihuahuas. Beide kastriert, beide 3,8 Jahre alt. Den Rüden haben wir mit 8 (!) Wochen aus einer sehr zweifelhaften Zucht geholt. Bis auf seine Hüftschäden ist er ein Prachtbursche.
Die Hündin kam vor 1,5 Jahren aus einem Tierheim dazu. Man sagte uns, dass sie aus einer Beschlagnahme käme (doghording). Wir wollten "nur" einen Spielgefährten für unseren Rüden.
Die Hündin hat drei Monate unter dem Bett gewohnt, sich überhaupt nicht für den Rüden interessiert. Mit Extremgeduld, manchmal hätte ich schon einen punchingball gebraucht- habe ich schon sehr viel erreicht. Sie hängt sehr an mir, vertraut aber immer noch zu sehr sich selbst. Sind wir allein, egal ob drin oder draußen, können wir sie anleinen, ableinen, auf den Arm nehmen, streicheln, rufen, sie liegt unterdessen sogar sehr entspannt auf dem Rücken und schreckt nicht bei jedem Geräusch panisch zusammen.
Für sie ist das Leben am schönsten, wenn sie mit uns alleine ist.
Nun klingeln aber auch fremde Leute. Dann kläfft sie um ihr Leben, lässt sich nicht beruhigen. Dann kann ich sie auch nicht zu mir locken. Dabei hat sie Angst. Neuerdings manövriert sie sich in eine Ecke, dort robbt sie auf den Brustwarzen mit rundem Rücken und Bodenwedeln hin und her. Kläfft.
Gehen die "Fremden", rast sie ganz schnell hinterher und versucht, in ein Bein zu zwicken.Nicht herzhaft zu beißen.
Sie hat fürchterliche Angst vor kleinen Kindern.
Sie kennt keine Spiele. Weder Hunde- noch Menschen/Hundspiele.
Nach zäher Recherche haben wir herausbekommen, das dieses Tierlein mindestens aus dritter Hand stammt. Wir haben immer Hunde gehabt, dies ist das erste Tier sus einem Heim. Nun bin ich mit meinem Latein am Ende. Bevor ich Fehler mache, wende ich mich an Sie.
Wie kann ich meiner Kleinen helfen, im wirklichen echten Leben anzukommen. Dazu gehört eben Besuch, Nachbarn, Geräusche, etc.
Welche Art von Training wäre richtig? Muß ich in die Schule, muß Daisy in die Schule, müssen wir Beide in die Schule, wenn ja, welche Ausrichtung? Herzlichen Dank, für Ihren Rat und für Ihr Geduld, Dagmar
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
ich vermute, Daisy hat in ihrem Vorleben sehr schlechte Erfahrung mit fremden Menschen gemacht und hat zusätzlich jetzt auch Angst, dass sie evtl. wieder mitgenommen wird. Deshalb versteckt sie sich und versucht mit Gebell Fremde zu vertreiben,wenn diese gehen, glaubt sie, Erfolg gehabt zu haben sie zu vertreiben und setzt noch nach und zwickt. Ich denke, bei dieser seelischen Problematik wird es nicht sinnvoll sein, sie an Fremde die nur klingeln und wieder gehen zu gewöhnen- ich würde ihr dadurch Sicherheit geben, dass sie Daisy , wenn es klingelt, BEVOR Sie aufmachen und Daisy noch ruhig ist- oder zur Ruhe gebracht werden kann- mit einem tollen Lecker/Kauknochen auf ihren Platz bringen und die Tür schließen. So fühlt sie sich sicher, und kann zeitgleich den Fremden mit etwas positivem neu verknüpfen.
Kommt Besuch, wird Daisy erst dazu heholt, wenn der Besuch sitzt- und Daisy dann beim hereinkommen nicht anspricht oder anguckt. Sie bringen sie mit etwas Leckerem wieder in dem Raum auf ihren Hundeplatz. Bellt oder knurrt sie, kommt sie wieder raus. Nach wenigen Minuten darf sie wieder dazu, wenn sie leise ist. So lernt sie schnell, sie darf nur beim Rudel sein, wenn sie leise ist und wird dafür belohnt.
Unterstützend können Sie ihr rein pflanzlich an sehr stressigen Tagen Rescuetropfen geben: 4mal täglich 5.
Eine normale HUndeschule ist hier sicher überfordert, ich denke aber es wäre gut, wenn eine Tierpsychologe oder Verhaltensberater vor Ort mit Ihnen und Daisy trainiert.
Viel Erfolg!
Dr.M.Wörner-Lange TÄ Verhaltensmedizin www.problem-tier.de

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich mich über eine positive Bewertung Ihrerseits sehr freuen.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Jahr.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich mich über eine positive Bewertung Ihrerseits sehr freuen
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch das positive Bewerten der Arbeit Ihres Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe,
ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin für Verhaltenstherapie

    Zufriedene Kunden:

    1184
    prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin für Verhaltenstherapie

    Zufriedene Kunden:

    1184
    prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/SitHappensDE/2012-6-17_94233_justanswer.64x64.jpg Avatar von Sit-HappensDE

    Sit-HappensDE

    Hundeverhaltensberater nSB ®

    Zufriedene Kunden:

    601
    Hundeverhaltensberater nSB® mit Abschluss und Leiter der Sit Happens - Hundepsychlogischen Beratung. Autor des Ratgebers das Alpha Prinzip - 14 goldene Regeln für Hundehalter.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HE/heiduschka/2016-11-5_181757_.jpgneu.64x64.jpg Avatar von heiduschka

    heiduschka

    Tierpsychologin

    Zufriedene Kunden:

    29
    Hundetrainerin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/VT/vtvxp/2015-1-31_222624_n.64x64.jpg Avatar von castelberg

    castelberg

    Learny Dog-Trainer

    Zufriedene Kunden:

    27
    Dog-Trainer, Fachspezifische Betreuerschule für kleine Tierheime
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ME/MenschHund1/2013-11-6_123830_BILD0066.64x64.jpg Avatar von MenschHund1

    MenschHund1

    Hundeverhaltensberater

    Zufriedene Kunden:

    14
    seit 2008 eigene Hundeschule für artgerechte Hundeerziehung, Training und Therapie bei Verhaltensproblematiken
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    284
    Rechtsanwalt
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer