So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin für Verhaltenstherapie
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 6331
Erfahrung:  prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Guten Tag, mein Name ist Frau RotenbergerIch habe 2 Tornjak Hündinnen

Kundenfrage

Guten Tag, mein Name ist Frau Rotenberger
Ich habe 2 Tornjak Hündinnen im gemeinsamen Haushalt ( knapp 3 Jahre und 1,6 Jahre).Seit ca 7 Monaten kommzt es regelmässig zu aggressiven Beissereien zwischen beiden Hündinnen. Wir haben beim ersten Kampf relativ schnell gesehen, dass es hierbei nicht um eine Rangelei im üblichen Rudelgefüge geht. Die Verletzungen waren bei einer Hündinso schlimm, dass wir mit ihr zum TA gefahren sind und sie in einer sofortigen OP mehrfach genäht werden musste. Danach war einige Zeit Frieden. Sie spielen miteinander und vertragen sich.Plötzlich,ohne für uns erkennbaren Grund kommt es zum Kampf, bei dem wir eingreifen müssen,sonst würde eine Hündin auf der Strecke bleiben.Es ist im Bruchteil von Sekunden ein KLampf entbrannt um .....? Ein Unterbinden von unserer Seite ist völlig aussichtslos.Am Sonntag haben wir nach 2 Wochen Urlaub in denen beide getrennt voneinander untergebracht waren auf neutralem Boden eine " Zusammenführung" gestartet. Zahn OP.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
ich denke, es handelt sich um Rangordnungskämpfe. Die 1,6 jährige Hündin ist jetzt gerade erwachsen- und vor 7 Monaten hat die Ältere erstmals angefangen,sie in bestimmten Situationen auch als Konkurrentinnen zu sehen.
Ich vermute, die Jüngere versucht immer öfter, die Rangspitze zu übernehmen-und dies lässt die Ältere nicht zu- so kommt es zu schlimmen Beißereien. Eine wichtige Stellung haben wir Menschen- wir müssen IMMER den Ranghöheren der Beiden (als Boss) bestärken- also zuerst füttern, bespielen, streicheln, Ressourcen geben etc.
Bevorzugen wir (oft unbeabsichigt ) den Rangniedrigeren, muss der Ranghöhere sein Position wieder klar ma*****, *****n gibt es eine Beißereie aus oft nichtigen Anlässen.
Ich denke, wenn Sie darauf achten,dass die Rangordnung konsequent eingehalten wird in Ihrer Gegenwart, werden die Kämpfe aufhören. Im Rudel hat jedes Mitglied zu einem anderen eine bestimmte Rangstellung. Jeder Hund zu jedem Mensch (der natürlich der Oberboss sein sollte) und die Hunde untereinander- dies muss der Mensch unterstützen. Zur Zeit ist es wichtig, die Hunde genau zu beobachten und schon ein Steiff werden oder fixieren abzubrechen, damit aus den Rnagordnungskämpfen kein dauerhaftes Mobbing wird.
Bester Gruß!
Dr.M.W.-Lange TÄ u. Verhaltenstherapie www.problem-tier.de

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich mich über eine positive Bewertung Ihrerseits sehr freuen.


Je konsequeter die Rangordnung eingehalten wird, um so friedlicher ist das Zusammenleben.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Abend,ich schätze es so ein, dass wir zwar grösstenteils die ältere H.als Boss hervorheben,aber nicht immer und kosequent.Meistens behandeln wir beide H.gleich. Ich stelle mir nun aber die Frage, wie soll ein aneinandergewöhnen funktionieren-von statten gehen,wenn die ältere H.aufgrund des wiedereingesetzten Zahnes keinesfalls in eine Rauferei geraten darf. Das beissen beginnt im Bruchteil einer Sekunde.So schnell kann ich nicht reagieren, weil ich so schnell gar nicht sehe, ob und welche Körperhaltung beide einnehmen.Ist es sinnvoll bei der bevorstehenden ersten Begegnung nach 2 Wochen Trennung( Urlaub) und nun weiteren 3 Tagen Zwangspause (wegen dem implantierten Zahn) beide mit einem Maulkorb zu versehen?

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
da wird der Grund der Beißerei liegen- so schwer es für uns Menschen ist, aber in der Behandlung muss immer die Rangfolge beachtet werden- sonst hören die Attacken nie auf.
Wegen des Zahnes würde ich Beiden einen MK aufsetzen- aber unbedingt schon bevor sie die Beiden zusammen lassen- damit es nicht zu einer negativen Verknüpfung kommen kann.
Das würde ich auch für längere Zeit ma*****, *****n der älteren als nächstes den MK abmachen- und sie so zusammen lassen- und schon die neuen Rangordnungsregeln unbeingt beachten!
Nachdem der Zahn angeheilt ist, würde ich unbedingt die erste Begegnung draußen ohne MK machen- nicht in der Wohnung. In der Wohnung müssen sie die beiden in den nächsten Wochen immer unter KOntrolle haben- sonst würde ich solange einen MK drinnen bei der Jüngeren dran lassen, bis es keine Bedrohungssituationen mehr gab.
Alles GUte!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich mich über eine positive Bewertung Ihrerseits sehr freuen.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Jahr.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich mich über eine positive Bewertung Ihrerseits sehr freuen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Tag, die von Ihnen geäußerten Anmerkungen waren nicht wirklich hilfreich. All' diese Aussagen waren in jedem Buch nachzulesen welches ich natürlich schon durchgearbeitet habe. Beide Hündinnwn knurren sich durch die Tür an wenn sie nur kurz Blickkontakt haben. Ist die Tür dann zu winselt die ältere Hündin auf der einen und die andere auf der der anderen Seite. Bei der Gassirunde ist zu sehen, dass die ältere Hündin unsicher anderen Hunden gegenüber geworden ist. Fängt ein Hund an zu bellen oder knurren fiepst sie leise und kommt ganz eng an mich heran

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Jahr.
Schade, dass Sie alle Trainingstipps nicht wirklich umgesetzt haben- oder gelesen haben-sonst würden Sie keinesfalls zulassen, dass die Hündinnen z.Zt. Blickkontakt haben-ohne dass SIE vorab aktiv wurden. Es wurde alles genau erklärt- SIE müssen es umsetzen!! Sonst kann den Hündinnen die Aggressivität NICHT genommen werden.
Bitte wenden Sie sich an einen anerkannten Therapeuten vor Ort- vermutlich ist bei Ihnen zuhören und vormachen wirklich hilfreicher als lesen.
mit freundlichem Gruß!
Dr.M.W.-Lange Tierärztin Verhaltenstherapie

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin für Verhaltenstherapie

    Zufriedene Kunden:

    1184
    prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin für Verhaltenstherapie

    Zufriedene Kunden:

    1184
    prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/SitHappensDE/2012-6-17_94233_justanswer.64x64.jpg Avatar von Sit-HappensDE

    Sit-HappensDE

    Hundeverhaltensberater nSB ®

    Zufriedene Kunden:

    601
    Hundeverhaltensberater nSB® mit Abschluss und Leiter der Sit Happens - Hundepsychlogischen Beratung. Autor des Ratgebers das Alpha Prinzip - 14 goldene Regeln für Hundehalter.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HE/heiduschka/2016-11-5_181757_.jpgneu.64x64.jpg Avatar von heiduschka

    heiduschka

    Tierpsychologin

    Zufriedene Kunden:

    29
    Hundetrainerin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/VT/vtvxp/2015-1-31_222624_n.64x64.jpg Avatar von castelberg

    castelberg

    Learny Dog-Trainer

    Zufriedene Kunden:

    27
    Dog-Trainer, Fachspezifische Betreuerschule für kleine Tierheime
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ME/MenschHund1/2013-11-6_123830_BILD0066.64x64.jpg Avatar von MenschHund1

    MenschHund1

    Hundeverhaltensberater

    Zufriedene Kunden:

    14
    seit 2008 eigene Hundeschule für artgerechte Hundeerziehung, Training und Therapie bei Verhaltensproblematiken
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    284
    Rechtsanwalt
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer