So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Sit-HappensDE.

Sit-HappensDE
Sit-HappensDE, Hundeverhaltensberater nSB ®
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 601
Erfahrung:  Hundeverhaltensberater nSB® mit Abschluss und Leiter der Sit Happens - Hundepsychlogischen Beratung. Autor des Ratgebers das Alpha Prinzip - 14 goldene Regeln für Hundehalter.
68939019
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Sit-HappensDE ist jetzt online.

Mein Yorky ist gerade mal ein jahr alt. er ist immer noch sehr

Kundenfrage

Mein Yorky ist gerade mal ein jahr alt. er ist immer noch sehr ängstlich. was bitte kann ich tun
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Sit-HappensDE hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo und willkommen hier bei Just Answer. Ich freue mich darauf, Ihre Fragen zum Thema Hund beantworten zu dürfen.

Bevor ich Ihnen Ihre Frage beantworten kann, wäre es nett, wenn Sie mir ein paar nähere Informationen zukommen lassen würden:

Besteht das Problem seit dem Sie Ihren Hund haben?
Stammt der Hund von einem Züchter (VDH oder Hobbyzucht) oder von einem Vermehrer?
Und können Sie mir ein paar Beispiele nennen, in welchen Situationen Ihr Hund sein Angstverhalten zeigt?

Das hilft mir einen besseren Gesamteindruck von der Situation zu bekommen.

Mit freundlichen Grüßen,

Sascha Berninger
Sit Happens - Hundepsychologische Beratung
http://www.sit-happens.de
Facebook: http://facebook.com/sit.happens.hundeschule


Hinweis zur Online-Beratung:
Bitte haben Sie Verständis dafür, dass eine Online-Beratung keine individuelle Beratung ersetzt. Da ich als Hundetrainer & Verhaltensberater mir kein Gesamtbild des Hundes, des Halters & dessen Umgebung machen kann, kann ich Ihre Frage nur allgemein bezogen beantworten.
Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bewerten Sie bitte meine Antwort, damit meine Arbeit bezahlt werden kann. Ich stehe Ihnen gern bei Rückfragen zur Verfügung.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Der hund ist von einem Hobbyzüchter. nein war mit achtwochen ein ganz normaler Welpe. wurde mit neun Wochen seht krank und musste eine woche in die klinik.hatte nix mehr gefrssen oder gesoffen konnte kein kot mehr absetzen. alle untersuchungen waren negativ. nach einer woch e kam er wieder heim. seit dem ist er topfit.und auch frech.So besuch in der Wohnung geht er hinter das sofa.drausen nur den weg den er kennt. fremde geht er rückwärts laut autos oder Motorräder setzt er sich hin und will dann auch nicht mehr weiter.

Experte:  Sit-HappensDE hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Rückantwort.

Es scheint so, dass er nicht genügend sozialisiert worden ist bzw. aufgrund der Erfahrung in der Tierklinik, negativ geprägt worden ist. Dies war ja gerade die kritische Phase (8-16. Lebenswoche ist die Sozialisierungsphase).

Womit Sie unbedingt aufhören müssen, ist, mit ihm zu sprechen, wenn er sein Angstverhalten zeigt. Sie wollen ihn ja nur aufmuntern, das verste ich, aber Ihr Hund versteht es leider nicht so, dieser nämlich fühlt sich in seinem Angstverhalten dann auch noch bestätigt, weil Sie ja auf ihn einreden. Daher verschlimmern Sie, ungewollt, nur noch mehr sein Verhalten.

Um allerdings auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie zunächst Ihrem Hund einen Tierarzt vorstellen um organische Probleme ausschließen zu können.

Gerade die Schilddrüse sollte untersucht werden. Bei einer Schilddrüsenunterfunktion, kann es passieren, dass der Hund ein starkes Angstverhalten zeigt. Hier kann man aber mit Medikamenten die Schilddrüse unterstützen, und das gezeigte Verhalten wird wieder schwächer bzw. löst sich sogar ganz auf.

Bitte achten Sie aber darauf, dass der Tierarzt folgende Werte prüft, denn nur so kann man wirklich sagen, ob es sich um ein Schilddrüsenproblem handelt
(Am besten über das Labor Laboklin prüfen lassen)

T4, FT4, FT3,TSH, Thyreoglobulin-Auto-Ak, T3, T3-Ak und T4- Ak
Bis auf T3-Ak und T4-Ak kommen alle Ergebnisse am Tag des Probeneinganges. Die AK Werte lassen ca. 5-7 Tage auf sich warten.

Bevor die gesundheitliche Seite nicht geklärt ist, brauch man mit einem Training erst gar nicht anfangen, denn organische Erkrankungen blockieren sämtlichen Trainingserfolg.

Wenn Ihr Tierarzt grünes Licht gibt und es keine organischen Probleme gibt, starten Sie mit dem Training. Wichtig ist immer dabei, dass Sie ruhig und gelassen bleiben.

Wenn Sie mit Ihrem Hund nach draußen gehen, dann geben Sie ihm gar nicht viel Möglichkeiten sich mit seiner Umwelt zu befassen, denn diese macht ihm ja Angst. Ziehen Sie also die Aufmerksamkeit Ihres Hundes auf sich, bestätigen Sie ihn immer wieder für ruhiges und tolles Verhalten mit einem Leckerchen und verwickeln Sie ihn immer wieder in ein paar Spielsituationen. Dadurch das er Ihnen seine Aufmerksamkeit schenkt und dadurch nicht seine beängstigende Umwelt kennenlernt, gewöhnt er sich nach und nach an den lauten Tönen seiner Umgebung und wird nach und nach ruhiger. Desto ruhiger er wirkt, desto mehr darf er sich mit seiner Umwelt (in kleinen 2-3 Sekundenschritten arbeiten) befassen.

Hat er vor etwas Angst was im Weg leg, gehen Sie spielerisch an die Sache heran. Laufen Sie in großen Kreisen um die Objekte herum, machen einen Schritt darauf zu, bestätigen dies mit Futter und machen erneut einen Schritt darauf zu und bestätigen abermals mit Futter. Dann drehen Sie ab und spielen erstmal um das ganze etwas aufzulockern und gehen anschließend wieder ins Training hinein und machen erneut einen Schritt darauf zu, bis Sie entgültig beim "ach so bösen" Objekt sind. Loben Sie ihn dann überschwenglich und in einer quietschiegen Stimme.

Bei Besuchern machen Sie es so:
Wenn Ihr Hund sich verkriecht, dann verkriecht er sich halt. Zwingen Sie ihn zu ncihts, denn das bringt nichts, außer Sie möchten gebissen werden. Ihre BEsucher erhalten aber die Anweisung, den Hund nicht anzuschauen, nicht anzusprechen oder in einer sonstigen Form mit ihm zu interagieren. Warum? Ganz einfach, ein Anschauen alleine bedeutet für einen Hund schon eine Kriegserklärung, schlimmer wird es dann, wenn der Hund ein starkes Angstverhalten zeigt, dieser fühlt sich dann erst recht bedroht. Geben Sie dem Hund einfach Zeit sich an Besucher zu gewöhnen und laden Sie öfters welche zu sich nach Hause ein.

Falls mal ein Besucher aufsteht und durchs Haus läuft oder bevor sie gehen, geben Sie dem Besucher ein super tolles Leckerchen wie Fleischwurst, Käse oder gekochtes Hühnchen in die Hand. Der Besucher läuft dabei mit dem Leckerchen in der Hand in der Nähe des Hundes vorbei und lässt es auf der Höhe des Hundes einfach fallen und geht weiter. Auch hier wieder, nicht ansehen, nicht ansprechen, nicht locken, einfach völlig ignorieren.
Hierdurch lernt der Hund mit der Zeit, dass man vor Besuchern gar keine Angst haben muss, denn da fällt ja immer etwas positives für ihn ab - nämlich FUTTER!!!

Sobald er sich etwas gefestigt hat im Wesen, besuchen Sie mit ihm viele verschiedene Orte, nicht immer direkt in den Trubel hinein, sondern weit außen laufen und von Mal zu Mal, wenn der Hund selbstsicherer wird, sich in die Mitte des geschehens vorarbeiten.

Es dauert seine Zeit und Sie benötigen sehr viel Geduld, aber es nicht machbar, dass Sie Ihren Hund so etwas mehr die Angst vor Dingen nehmen können.


Ich hoffe, ich konnte Ihre Frage beantworten. Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung. Bestehen keine weiteren Fragen mehr, so bitte ich Sie um Bewertung der Antwort, damit meine Arbeit bezahlt werden kann.

Mit freundlichen Grüßen,

Sascha Berninger
Sit Happens - Hundepsychologische Beratung
http://www.sit-happens.de
Facebook: http://facebook.com/sit.happens.hundeschule


Hinweis zur Online-Beratung:
Bitte haben Sie Verständis dafür, dass eine Online-Beratung keine individuelle Beratung ersetzt. Da ich als Hundetrainer & Verhaltensberater mir kein Gesamtbild des Hundes, des Halters & dessen Umgebung machen kann, kann ich Ihre Frage nur allgemein bezogen beantworten.
Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bewerten Sie bitte meine Antwort, damit meine Arbeit bezahlt werden kann. Ich stehe Ihnen gern bei Rückfragen zur Verfügung.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin für Verhaltenstherapie

    Zufriedene Kunden:

    1183
    prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin für Verhaltenstherapie

    Zufriedene Kunden:

    1183
    prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/SitHappensDE/2012-6-17_94233_justanswer.64x64.jpg Avatar von Sit-HappensDE

    Sit-HappensDE

    Hundeverhaltensberater nSB ®

    Zufriedene Kunden:

    601
    Hundeverhaltensberater nSB® mit Abschluss und Leiter der Sit Happens - Hundepsychlogischen Beratung. Autor des Ratgebers das Alpha Prinzip - 14 goldene Regeln für Hundehalter.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HE/heiduschka/2016-11-5_181757_.jpgneu.64x64.jpg Avatar von heiduschka

    heiduschka

    Tierpsychologin

    Zufriedene Kunden:

    29
    Hundetrainerin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/VT/vtvxp/2015-1-31_222624_n.64x64.jpg Avatar von castelberg

    castelberg

    Learny Dog-Trainer

    Zufriedene Kunden:

    27
    Dog-Trainer, Fachspezifische Betreuerschule für kleine Tierheime
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ME/MenschHund1/2013-11-6_123830_BILD0066.64x64.jpg Avatar von MenschHund1

    MenschHund1

    Hundeverhaltensberater

    Zufriedene Kunden:

    14
    seit 2008 eigene Hundeschule für artgerechte Hundeerziehung, Training und Therapie bei Verhaltensproblematiken
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    283
    Rechtsanwalt
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer