So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin für Verhaltenstherapie
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 7016
Erfahrung:  prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Was kann ich tun - mein Hund hört nicht wenn ich rufe - nur

Kundenfrage

Was kann ich tun - mein Hund hört nicht wenn ich rufe - nur auf andere - wenn wir zu hause sind und ich die haustür aufschließe - rückt er wieder ab - wenn ich ihn dann hole läuft er weg - oder knurrt mich an.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,
gerne beantworte ich Ihre Fragen:
Ihr Hund fühlt sich ranghoch, deshalb traut er sich auch, Sie anzuknurren und haut einfach wieder ab.
Natürlich ist Gehorsam und Rückruf grad bei Beaglemix ein größeres Problem- aber mit den folgenden Tipps wird es klappen:
Ich würde Ihnen raten, einige Wochen den Rückruf NUR an einer langen Schleppleine zu tainieren- so kann er sich auch nicht "Selbständig" machen.
Er darf keine Erfolgserlebnisse mehr haben, sonst wird es immer komplizierter.
An der Schleppleine machen Sie sich möglichst interessant für ihn -mit Spielen, Apportieren, kleinen Unterordnungsübungen, so dass er es auch toll findet. Zwischendurch immer wieder ranrufen, sitz machen lassen und mit Stimme, Spielzeug oder SUPERlecker (die es sonst nicht gibt ) belohnen.
Erst wenn der Rückruf an verschiedensten Orten super sitzt,anfangen, ihn am Ende des Spazierganges auch mal los zu machen . Kommt er dann, nie gleich anleinen/Leine halten
(sonst wird das Kommen mit anleinen verknüpft) sondern erst noch ein kleines Spiel, ein Lecker
das es sonst nicht gibt (z.B. Quitschi) dann anleinen.
Übergangsweise können Sie dann auch gut mit fallengelassener Schleppleine üben.
Über viele Übungseinheiten wird es klappen, aber auch danach müssen Sie immer "am Ball" bleiben. Oft hilft es auch, Futter nur draußen für guten Gehorsam einzustezen- das stärkt die Rangordnung- und Hunger ist ein guter Lehrmeister.

Hier einige allgemeineTipps zur Rangordnung beim Hund- dann wird er aufhören zu knurren und Sie wirklich als Boss akzeptieren::
"Nabel der Welt Training" (Das sind SIE):


-es gibt nichts mehr für umsonst (Spiel, Zuwendung, Futter, Anleinen,
Rausgehen) 

zuerst tut der Hund etwas für SIE: z.B. Sitz.


- SIE gehen immer zuerst, auch als erster durch Türen


- Spielzeug ist BEUTE und liegt nicht zur freien Verfügung rum.



-Sie beginnen und beenden jedes Spiel (wenn es am schönsten ist) und packen das
Spielzeug weg.

-



-jede Interaktion, die vom Hund ausgeht wird ignoriert(Kopf auflegen, Pföteln)
-zum Beispiel durch abwenden
-alles geht von Ihnen aus, sobald der Hund Ruhe 
gibt. Der Hund darf nichts einfordern.
-

Futter am Besten nur noch aus einer Schale die SIE in der Hand halten und zwischendurch 
wegstellen-evtl die Tagesfutterration aus der Hand füttern als Belohnung für gute Übungen.

-KEINE erhöhten Liegeplätze (Bett, Sofa)-zumindest aber darf er nur NACH Aufforderung dorthin.


-viel Grunderziehungsübungen im Haus und draußen.
Ein fester Hundeplatz ist wichtig, auf dem er bleibt , wenn Sie es wollen-am besten 
über Leckerlis antrainieren, evtl dazu auch kurzzeitig mal anbinden, damit er lernt, das Sie es ernst meinen-umso schneller legt sich auch das Knurren.

Viel Erfolg!

Dr.M.Wörner-Lange Verhaltenstherapie www.problem-tier.de

Haben Sie dazu noch weitere Fragen?
Ich antworte gern hier in der Antwortbox direkt nochmal –OHNE dass Sie ein Smiley anclicken.


Falls Sie keine Fragen mehr haben, bitte den Click auf positiv Smiley nicht vergessen- nur so kann ich von Just Answer für meine Beratung bezahlt werden. Vielen Dank.

Dr.M.Wörner-Lange

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 3 Jahren.

Lieber Nutzer,

Haben Sie dazu noch weitere Fragen?
Ich antworte gern hier in der Antwortbox direkt nochmal –OHNE dass Sie ein Smiley anclicken.


Falls Sie keine Fragen mehr haben, bitte den Click auf positiv Smiley nicht vergessen- nur so kann ich von Just Answer für meine Beratung bezahlt werden. Vielen Dank.

Dr.M.Wörner-Lange

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 3 Jahren.

Lieber Nutzer,

Haben Sie dazu noch weitere Fragen?
Ich antworte gern hier in der Antwortbox direkt nochmal –OHNE dass Sie ein Smiley anclicken.


Falls Sie keine Fragen mehr haben, bitte den Click auf positiv Smiley nicht vergessen- nur so kann ich von Just Answer für meine Beratung bezahlt werden. Vielen Dank.

Dr.M.Wörner-Lange