So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin für Verhaltenstherapie
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 6889
Erfahrung:  prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo Hundefreunde, wir haben eine Australian Shepherd/Border

Kundenfrage

Hallo Hundefreunde,

wir haben eine Australian Shepherd/Border Mix. Ein ganz lieber, ruhiger und gehorsamer Hund.
Jetzt steht Silvester vor der Tür. Winja so heisst der Hund hat panischer Angst vor den Knallern, Böllern usw.
Gibt es da was, was meine Frau und ich tun können?
Wir wissen nämlich nicht genau was zu tun ist. Feiern ist dadurch für uns nicht möglich und hatten bereits daran gedacht uns um 23.00 Uhr ins Auto zu setzen und eine Überlandfahrt zu
machen.
Gib es da was???????

Danke XXXXX XXXXX

J. Schmidt
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 3 Jahren.
Lieber Nutzer,
Sie können Bachblüten- Rescuetropfen(Notfalltropfen aus der Apotheke)
geben,4mal täglich 4 Tropfen, ab 20 h stündlich auch stündlich.
Bitte niemals den Hund trösten oder beruhigen, das versteht ein Hund immer als Verstärkung seines Verhaltens- deshalb auch bitte die Angst weiter ignorieren- so schwer das ist. Bleiben Sie selbst bitte entspannt so gut es geht, bleiben Sie ihrer Nähe -aber loben und belohnen Sie ihn nur für entspanntes Verhalten z.B. mit einem langandauernden Kauknochen.
Bleiben Sie in einem Raum, der möglichst abgedunkelt ist -und der ruhigste von allen, so dass sie möglichst wenig mitbekommt- spielen Sie mit ihr und machen Sie Musik an, wenn sie noch ruhig ist.

Ist die Panik übermäßig schlimm, hilft nur ein Angstlöser vom Tierarzt wie Sedalin oder Alprazolam, Valium oder Alprazolam.
Notfalls ist eine starke Beruhigung besser als Panik-denn sonst wird es ja immer schlimmer-auch in denFolgejahren.
Viel Erfolg!
Haben Sie noch Fragen?
Diese beantworte ich gerne ü.d.Button:dem Experten antworten.

Beste Grüße!
Dr.Wörner-Lange
Tierärztin Verhaltenstherapie 
www.problem-tier.de
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 3 Jahren.

Lieber Nutzer,

Haben Sie dazu noch weitere Fragen?
ich antworte gern direkt nochmal, BEVOR Sie auf ein Smiley clicken.
Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich mich über eine positive Bewertung durch Click auf ein Positiv oder Neutral Smiley freuen.. Vielen Dank.

Dr.M.Wörner-Lange

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer