So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Falvina.
Falvina
Falvina, Hundetrainer
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 574
Erfahrung:  Resozialisierung und Training von Hunden
62514479
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Falvina ist jetzt online.

Was soll ich tun ,vor 4Wochen starb unser Großpudel Nessi und

Kundenfrage

Was soll ich tun ,vor 4Wochen starb unser Großpudel Nessi und ca 3 Wochen vorher wollte Ruby unsere Vor 5 Jahren aus dem Tierheim geholte Großpudelhündin nicht mehr mit meinem Mann spatzieren gehen. Erhat wirklich alles versucht, mit mehr Leckerlies mit Spirlen und vielem mehr.Sie hat keine Angst vor ihm,sie schmust ,sie liegt Abends bei Ihm auf dem Sofa,sie gehorcht Ihm aufs Wort. Nur weiter als ca.100m vom Haus geht sie nicht mehr weg. Der vorbesitzer hat Ruby beinahe verhungern lassen (14 kg) und hat auch seine Frau verhauen kommt das alles bei Ihr hoch?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Falvina hat geantwortet vor 4 Jahren.

Falvina : Mit Leckerlies geht da gar nichts, damit haben Sie (Ihr Mann) wahrscheinlich alles nur noch schlimmer gemacht, da Sie Ruby in Situationen bestätigen wollten in denen man einen Hund (da er ängstlich ist, da er unsicher ist usw.) nicht bestätigen darf. Wenn ein Hund die Bremse reinhaut und ich Ihm z.B. ein Leckerlie gebe und sage Ihm "ja toll komm weiter, komm wir gehen noch ein Stück" aber geh nicht weiter sondern geh wieder zurück, was soll er da lernen? Die Situation hat sich doch nicht verändert, ich zeige Ihm in diesem Beispiel nur "ja toll hab Leckerlie bekommen weil ich umdrehe und nicht weitergehe"), das meine ich mit bestätigen. Wenn Sie 50m gehen, Sie bremst, Sie schaffen Sie auf 75m bis 100m dann können Sie mit Leckerlies arbeiten, aber Sie haben doch die Sitaution gar nicht behoben bzw. überhaupt nicht erkannt! Wie gesagt Sie haben es denk ich verschlimmert, auch wenn das jetzt hart klingt für Sie. Sorry! Viele Grüße!
Falvina : Hallo haben Sie bereits erste Erfolge? Haben Sie schon etwas versucht? Eine Trainiungstunde kostet bei uns nur 35€, andere verlangen 60€ und weitaus mehr für eine Trainingsstunde. Ich habe für Sie durch hilfreiche Informationen sehr viel Zeit investiert. Bitte beachten Sie das. Danke für Ihre positive Bewertung und Bestätigung an Just Answer, so dass mein Zeitaufwand verrechnet werden kann. Danke und Liebe Grüße. Paula Ciolacu

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer