So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Sit-HappensDE.
Sit-HappensDE
Sit-HappensDE, Hundeverhaltensberater nSB ®
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 601
Erfahrung:  Hundeverhaltensberater nSB® mit Abschluss und Leiter der Sit Happens - Hundepsychlogischen Beratung. Autor des Ratgebers das Alpha Prinzip - 14 goldene Regeln für Hundehalter.
68939019
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Sit-HappensDE ist jetzt online.

Hallo! Mein Freund und ich sind grade zusammengezogen. Ich

Kundenfrage

Hallo!
Mein Freund und ich sind grade zusammengezogen. Ich habe einen Jack Russel Rüden und er eine Stafford Dame.
Er hat sie aus vierter Hand Notgedrungen genommen, da sie seit Geburt nur verprügelt wurde um aus ihr einen Kampfhund zu machen. Sie ist sehr ängstlich, aber zuhause und im Park geht es wesentlich besser. Sie hat kaum Erziehung und meldet sich nie von selbst, wenn sie rausmuss.
Es ist bei Besuchen bei meinem Freund schon öfter vorgekommen, dass sie beim runterlaufen einfach stehen bleibt und in den Treppenflur macht.

Jetzt wohnt er seit 2 Wochen bei mir, die Hunde haben in allen Räumen Schlaplätze, schlafen aber hauptsächlich nachts bei uns neben dem Bett. Wenn wir vergessen die Schlafzimmertür zuzumachen, pinkelt sie jede Nacht ins Wohnzimmer, immer auf die selbe Stelle.
Ich bringe die beiden jeden Abend gegen halb elf raus und gehe eine halbe oder dreivierstelstunde spazieren um sicherzugehen, dass alles raus ist was raus muss. Aber sie macht es doch immer wieder. Und sie jault auch nicht, wenn sie muss.

Es ist schon vorgekommen, dass sie sich morgens neben mich gestellt hat und neben mir ihren Haufen verrichtet hat.

Mein Jack Russel hält nachts gut durch und ist auch sonst sauber, wie bekomme ich das mit ihr hin?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Sit-HappensDE hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo und willkommen hier bei Just Answer. Ich freue mich darauf, Ihre Fragen zum Thema Hund beantworten zu dürfen.

Ihre Hündin wird nie richtig gelernt haben stubenrein zu werden und da Sie nun bereits der vierte Besitzer des Tieres sind, wird sich zuvor kaum jemand darum gekümmert haben, dass Problem zu adressieren.

In Ihrem Fall heißt das leider konkrekt, dass Sie Ihre Hündin wie einen Welpen behandeln müssen.

Zunächst einmal, reinigen Sie bitte die Stelle an die Ihre Hündin in der Wohnung macht gründlich mit Essigwasser, damit der Geruch restlos verschwindet (für uns Mensch nicht wahrzunehmen). Handelt es sich dabei um einen Läufer, bitte aus der Wohnung nehmen.

Auch bestrafen Sie die Hündin nicht, wenn es in der Wohnung passiert. Dadurch verängstigen Sie nur das Tier, was dazu führen kann, dass Ihr Hündin in Ihrer Angst weiter bestätigt wird und sich dann Ecken aufsuchen wird, wo Sie es nicht so schnell bemerken.
Ertappen Sie Ihre Hündin auf frischer Tat, dann klatschen Sie einmal in die Hände, sagen einmal ein böses "Nein" (tiefe Tonlage, kein Schreien) und dann schnappen Sie Ihre Hündin, heben Sie ggf. hoch und bringen Sie nach draußen, dort wo sie sich lösen darf.

Haben Sie es nicht direkt mitbekommen, dass ein Malör passiert ist. Dann machen Sie es einfach, ohne etwas zu sagen weg. Wenn Sie dann noch hingehen und Ihre Hündin dafür bestrafen, weiß Ihre Hündin gar nicht mehr, warum sie jetzt auch noch von Ihnen bestraft wird. Damit schaden Sie eher der Bindung zum Hund.

Ich sagte ja bereits eingangs, Sie müssten für die nächsten Wochen auf Welpenbehandlung umschalten. Das heißt: Alle 2 Stunden geht's mit Ihrer Hündin raus, nach dem Schlafen, spielen und fressen ebenfalls. Immer draußen an ein und die selbe Stelle (etwas abgelegen, wo Sie nicht gleich abgelenkt wird) und Ihr Geschäft verrichten zu können. Wie Sie es bereits getan haben, loben Sie Ihre Hündin wenn es draußen passiert ist.

Eine weitere Möglichkeit ist der Einsatz einer Hundebox. Diese Box sollte der Rasse entsprechen, damit sich der Hund normal drehen kann, allerdings auch nicht zuuu groß sein, damit die Hündin es nicht auch verunreinigt. Ist die Box zu groß, kann es passieren das sie im hinteren Teil der Box ihr Geschäft verrichtet und vorne schläft. Lassen Sie sich dies bezüglich bitte beraten.

Und um ganz sicher zu gehen, dass kein medizinisches Problem vorliegt, sollten Sie Ihre Hündin einmal einen Tierarzt vorstellen, damit z. B. eine eventuelle Blasenentzündung ausgeschlossen werden.

Solch ein Problem löst sich leider nicht über Nacht und erfordert ein konsequentes Durchführen täglich und über einige Monate bis sich der Zustand beim Hund generalisiert hat. Bleiben Sie also immer ruhig und geduldig und schimpfen Sie nicht mehr mit dem Hund, dann sollten Sie in naher Zukunft auch Ihrer Hündin beigebracht haben, dass es draußen viel schöner ist.

Ich hoffe, ich konnte Ihre Frage beantworten. Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung. Bestehen keine weiteren Fragen mehr, so bitte ich Sie um Bewertung der Antwort, damit meine Arbeit bezahlt werden kann.

Mit freundlichen Grüßen,

Sascha Berninger
Sit Happens - Hundepsychologische Beratung
www.sit-happens.de


Hinweis zur Online-Beratung:
Bitte haben Sie Verständis dafür, dass eine Online-Beratung keine individuelle Beratung ersetzt. Da ich als Hundetrainer & Verhaltensberater mir kein Gesamtbild des Hundes, des Halters & dessen Umgebung machen kann, kann ich Ihre Frage nur allgemein bezogen beantworten.
Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bewerten Sie bitte meine Antwort, damit meine Arbeit bezahlt werden kann. Ich stehe Ihnen gern bei Rückfragen zur Verfügung.
Experte:  Sit-HappensDE hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

meine Antwort haben Sie gelesen - haben Sie noch Fragen? Wenn Sie
noch mehr Erklärungen wünschen oder sich aus meiner Antwort neue Fragen ergeben haben, zögern Sie bitte nicht, dies zu schreiben. Gerne gebe ich Ihnen weitere Antworten. Falls ich Ihre Frage bereits beantwortet habe, bewerten Sie doch bitte meine Antwort.


Vielen Dank

Sascha Berninger
Sit Happens - Hundepsychologische Beratung
www.sit-happens.de