So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin für Verhaltenstherapie
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 6815
Erfahrung:  prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

hallo ich habe einen 2 jahre alten dackel jack russel mix

Kundenfrage

hallo ich habe einen 2 jahre alten dackel jack russel mix rüden mitlerweile seid knapp 4 monaten nach dem 2 tag stellte sich heraus das er ein ganz grosses problem hat und fing an aus freude aus angst aber im überwiegenden falle aus angst zu pieseln

doch vertrauen hat er er läuft ohen leine bettelt auch förmlich bei mir nach kuschel und streichel einheiten usw

die situationen wo er anfängt zu pieseln sind of ganz simple wir wollen gassi gehen ich will ihm die leine drum machen und er zieht alles ein schwanz kopf usw und pieselt los zeitweise hebt er sogar echt dreist das beim und pieselt los obwohl wir netma 30 min vorher unten waren und er genug gepieselt hat (4 mal) oder wenn ich aus dem zimmer gehe er hinterher möchte ich dreh mich um er bekommt wiedermal angst und pieselt los

ich weis echt nicht mehr weiter was kann ich tun um es ihm und auch mir ein wenig zu verbessern vorallem aber ihm ich möchte nicht mehr das er so viel angst hat :( habe es üprobiert mit viel liebe und zuwendung habe es probiert mit links liegen lassen es hilft alles nix gestern habe ich ihm mal wieder erlaubt bei mir auf der couch zu liegen und was macht er pieselt mir neben meinen kopf >.< was kann ich tun hoffe mir kann hier jemand helfen
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.
Lieber Nutzer,
ich denke, ihr Hund hat in seinem früheren Leben viel schlechte Erfahrung gemacht,
so dass er sich jetzt schon bei kleineren Gesten wie über ihn beugen, umdrehen und ihn angucken bedroht fühlt und deshalb pieselt. Pieseln hat unter Hunden in diesem Zusammenhang immer die Bedeutung: Beschwichtigung: "Bitte tue mir nichts"- auch wenn er bei Ihnen nie schlechte Erfahrung machen musste- bleibt diese Errinnerung.
Das Bein heben/markieren machen auch besonders unsichere Hunde gern im eigenen zu Hause, der eigene Geruch gibt Ihnen Sicherheit- und neben Ihren Kopf
pieseln ist sicher wieder eine unbewußte Angst.
Gut, dass Sie ihm versuchen möglichst viel Vertrauen zugeben- um ihm die alltägliche Angst zu nehmen, ist es wichtig, Situationen zu vermeiden, die ein HUnd mit schlechter Erfahrung als Bedrohung deuten könnte: über ihn beugen, von oben mit der Hand greifen, in die Augen gucken. Gut wäre es, z.B. beim Anleinen, wenn Sie sich hinhocken, ihn füttern, nicht anschauen und leise mit ihm reden.
Auf das Sofa würde ich ihn erstmal nicht lassen, aber viele Indoorspiele mit ihm machen, damit er Selbtsicherheit gewinnt und das Pieseln nicht mehr braucht.
Futterversteckspiele, Ballspiele und besonders CLICKERtraining würde ich Ihnen empfehlen, Hunde sind damit geistig und körperlich voll dabei und lieben es und vergesen ihre Ängste langfristig.
Hier zwei Buchtipps:
Clickertraining v. Birgit Laser mit DVD
Spielschule füt Hunde: v.Celina del Amo
Als pflanzliche Unterstützung gegen die Angst könnten Sie ihm Johanniskrautkapseln
über mehrere Wochen geben: 2-3mal täglich 250mg
oder auch Rescue-Bachblüten: 5mal täglich 4 Tropfen.
Alles Gute und viel Erfolg!
Dr.m.Wörner-Lange
Tierärztin Verhaltenstherapie
www.problem-tier.de


Falls noch Nachfragen bestehen, antworte ich gern direkt nochmal, bevor Sie auf ein Smiley clicken.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.
Lieber Nutzer,
Haben Sie noch Fragen? Ich antworte gern kostenfrei nochmal, BEVOR Sie auf ein Smiley clicken.
Sonst bitte das Akzeptieren durch Click auf ein positiv Smiley nicht vergessen, denn nur so kann meine Arbeit von J.A. bezahlt werden kann.
Danke imVoraus.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer