So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hundelauf.
Hundelauf
Hundelauf, Hundetrainer
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 41
Erfahrung:  Studium zum Tierpsychologen spez.Hund an der ATN Schweiz
68743622
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Hundelauf ist jetzt online.

Guten Abend, wir leben in Grossweikersdorf und haben im Februar

Kundenfrage

Guten Abend, wir leben in Grossweikersdorf und haben im Februar einen Schäferhund aus einem Tierheim übernommen. Geschätztes Alter heute ca zwei Jahre. Der Hund ist kräftig und generell gutmütig, eher schreckhaft und ängstlich. Er gehorcht nicht wirklich, kann aber "sitz und platz" , Im Sommer war er meist im Freibereich unseres Anwesens und bei Nacht in einem Käfig im Haus. Diesen Käfig liebt er und versucht auch am Tag in den Käfig zu gehen. Wenn er im Außenbereich ist bellt er bei jedem Vogel, Fasan, Katze und bei Kirchenglockengeläut. Die Nachbarn beschweren sich häufig. Er neigt außerdem dazu wegzulaufen, was schon zu Polizeieinsatz führte, weil er auf der Strasse aufgegriffen wurde. Er beißt nicht (bisher) und ist zu vielen Menschen zutraulich, zu anderen jedoch agressiv. Wir benötigen den Hund als Schutzhund für unser Anwesen. Was kann man tun, wo kann man den Hund ausbilden/erziehen lassen. Leider haben wir persönlich wenig Zeit.
Beste Grüsse Dr.Maier-Preusker
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Hundelauf hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

je nach dem wieviel Geld Sie ausgeben möchten, könnten Sie sich einen Hundetrainer in ihrer Umgebung raussuchen und diesen dann fragen ob er den Hund bei sich aufnimmt und ausbildet.

Grundsätzlich ist es jedoch immer von Vorteil, wenn Sie selbst mit ihrem Hund trainieren - da dadurch eine feste Bindung entsteht und die Kommandos zusammen aufgebaut werden.

wenn Sie möchten kann ich ihnen ein paar Hundetrainer/Schulen herraussuchen in ihrer Umgebung, die Sie dann kontaktieren könnten und über die evtl vorhandene Möglichkeit den Hund ausbilden zu lassen, reden könnten.

Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten
Experte:  Hundelauf hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo!

Ich wollte mich einmal erkundigen ob sich ihre Frage von allein beantwortet hat oder ob SIe meine Hilfe noch beanspruchen?

Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten