So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Sit-HappensDE.

Sit-HappensDE
Sit-HappensDE, Hundeverhaltensberater nSB ®
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 601
Erfahrung:  Hundeverhaltensberater nSB® mit Abschluss und Leiter der Sit Happens - Hundepsychlogischen Beratung. Autor des Ratgebers das Alpha Prinzip - 14 goldene Regeln für Hundehalter.
68939019
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Sit-HappensDE ist jetzt online.

Hallo, ich habe einen 2 jährigen Mischling (englische/amerikanische

Kundenfrage

Hallo,
ich habe einen 2 jährigen Mischling (englische/amerikanische Bulldogge)
Letzt Nacht hab ich nicht eine Minute geschlafen weil es mal wieder gewittert hat und Dicki dreht durch. Natürlich ignoriere ich ihn komplett aber es hilft nichts. Er hächelt, zittert, sabbert die ganze Wohnung voll und läuft die ganze Nacht auf und ab. Weiß nicht wie ich ihn beruhigen soll.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Sit-HappensDE hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo und willkommen hier bei Just Answer. Ich freue mich darauf, Ihre Fragen zum Thema Hund beantworten zu dürfen.

Angst vor Gewitter ist bei Hunden keine Seltenheit. Häufig treten die ersten Anzeichen lange vor dem eigentlichen Donnern auf. Woher das Verhalten stammt, weiß derzeit niemand. Auch wenn einige Rassen stärker von der Angst betroffen sind, gibt es dennoch Hunde, die keine Symptome zeigen. Trotzdem: Auch den „Angsthasen" kann geholfen werden.

 

Sich nicht um den „Angsthasen" kümmern

Viele Tierbesitzer kümmern sich während des Gewitters verstärkt um ihr Tier. Sie streicheln es ständig, reden zart mit ihm oder lassen zu, dass der Hund zitternd unter ihre Decke kriecht. Genau dieses Verhalten ist ein Fehler. Durch die zusätzliche Aufmerksamkeit lernt der Hund, dass seine Angst gerechtfertigt ist. Der Hund lernt anhand von Belohnungen und Strafen und formt durch diese beiden Trainingsmittel sein Verhalten. Vermehrte Zuwendung ist eine Belohnung, die in der Konsequenz eine Steigerung der Angst ergibt und damit zu einer unbeabsichtigten Verstärkung des Problems führt.

Ein weiterer Nebeneffekt der Zuwendung ist, dass das Tier plötzlich auch Angst zeigen kann, wenn keine lauten Geräusche vorliegen. Hunde lernen sehr schnell, Ereignisse mit Belohnungen und Bestrafungen zu verknüpfen. Verstärkte Zuwendung kann daher auch dazu führen, dass die Angst in ganz anderen Bezügen auftritt.

In gleicher Weise problematisch ist, den Hund für sein Verhalten zu bestrafen. Das Tier lernt sehr schnell, dass der Donner für ihn nicht nur Angst, sondern auch unangenehme Konsequenzen mit sich bringt. Daher verbindet er das Geräusch mit den Erfahrungen, so dass auch in diesem Fall sein Gefühl verstärkt wird. Daher beginnt es noch weit mehr zu zittern, unter die Decke zu kriechen oder eine Höhle aufzusuchen.

 

Die richtige Reaktion besteht daher aus einem „normalen" Verhalten. Der Hund bekommt keine vermehrte Zuwendung, wird aber auch nicht bestraft. Alles ist normal, so dass das Tier keine Gefahren mehr erkennen kann - auch wenn das Angstgefühl nicht verschwinden wird.


Den Hund eine Höhle suchen lassen

Wie auch Wölfe suchen Hunde Höhlen auf, um sich vor dem Donner zu verstecken. Das Verhalten ist biologisch begründet und auch sinnvoll. Schließlich kann ein Gewitter in der Natur durchaus gefährlich sein. Das Verhalten wird auch in der Wohnung gezeigt, so dass dem Tier geholfen werden kann, indem ein Rückzugsort angeboten wird. Geeignet sind Hundeboxen oder eine Decke unter dem Tisch. Viele Hunde ziehen sich unter einen erhöhten Schrank zurück. Auf keinen Fall sollte der Hund sein Versteck verlassen müssen. Das Tier darf diesen Platz aufsuchen und dort bleiben, bis das Unwetter vorübergezogen ist.

 

Der Hund kann im Vorfeld an einen bestimmten Platz gewöhnt werden. Hierfür können kleine Leckerli angeboten werden, wenn er auf diesem Platz bleibt. Der Hund verbindet dann die Höhle mit angenehmen Erfahrungen, so dass er sich an diesem Ort geborgen fühlt.

 

Die Gewöhnung an das Gewitter

Wirksam ist eine Desensibilisierung. Zwar kann die Angst in der Regel nicht vollständig abgestellt werden. Sie kann allerdings mit einfachen Mitteln minimiert werden. Das Training muss langsam erfolgen und erstreckt sich über mehrere Wochen bis Monate hinweg. Grundlage einer Desensibilisierung ist die Immunisierung gegen das Geräusch. Daher sollte ein Gewitter-CDs gearbeitet werden. Die Geräusche werden dann zunächst leise abgespielt. Die Lautstärke wird nach einigen Tagen erhöht und das Training beginnt erneut - auf einem höheren Niveau. Dabei müssen die Donnergeräusche möglichst natürlich klingen und sollten daher eher unregelmäßig abgespielt werden.

Die Darbietung kann dann mit Dingen kombiniert werden, die für den Hund angenehm sind. Möglich sind ein Spiel oder auch Futter und Ähnliches. Diese angenehmen Dinge werden zusammen mit den Geräuschen dargeboten und stellen im Idealfall einen Reiz dar, der wesentlich stärker ist als die Angst.

 

Zeigt der Hund dennoch Angst und lässt sich nicht auf das Spiel ein, dann muss die Lautstärke wieder reduziert werden. Das bedeutet, dass das Training nicht stur durchgezogen werden darf. Vielmehr muss auf den Hund eingegangen werden, so dass für das Training unter Umständen mehrere Monate eingeplant werden müssen.


Sie finden im Internet eine Vielzahl von solchen Audio-CDs. Ein Link z. B. wäre
http://www.silent-division.de/dont_be_afraid_desensibilisierung_hund_cd_angst_silvester_gewitter.htm

Ich hoffe, ich konnte Ihre Frage beantworten. Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung. Bestehen keine weiteren Fragen mehr, so bitte ich Sie um Bewertung der Antwort, damit meine Arbeit bezahlt werden kann.

Mit freundlichen Grüßen,

Sascha Berninger
Sit Happens - Hundepsychologische Beratung
www.sit-happens.de


Hinweis zur Online-Beratung:
Bitte haben Sie Verständis dafür, dass eine Online-Beratung keine individuelle Beratung ersetzt. Da ich als Hundetrainer & Verhaltensberater mir kein Gesamtbild des Hundes, des Halters & dessen Umgebung machen kann, kann ich Ihre Frage nur allgemein bezogen beantworten.
Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bewerten Sie bitte meine Antwort, damit meine Arbeit bezahlt werden kann. Ich stehe Ihnen gern bei Rückfragen zur Verfügung.
Experte:  Sit-HappensDE hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

meine Antwort haben sie gelesen - haben Sie noch Fragen? Wenn Sie noch mehr Erklärungen wünschen oder sich aus meiner Antwort neue Fragen ergeben haben, zögern Sie bitte nicht, dies zu schreiben.

Gerne gebe ich Ihnen weitere Antworten. Falls ich Ihre Frage bereits beantwortet habe, bewerten Sie doch bitte meine Antwort.


Vielen Dank

Sascha Berninger
Sit Happens - Hundepsychologische Beratung
www.sit-happens.de

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin für Verhaltenstherapie

    Zufriedene Kunden:

    1183
    prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin für Verhaltenstherapie

    Zufriedene Kunden:

    1183
    prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/SitHappensDE/2012-6-17_94233_justanswer.64x64.jpg Avatar von Sit-HappensDE

    Sit-HappensDE

    Hundeverhaltensberater nSB ®

    Zufriedene Kunden:

    601
    Hundeverhaltensberater nSB® mit Abschluss und Leiter der Sit Happens - Hundepsychlogischen Beratung. Autor des Ratgebers das Alpha Prinzip - 14 goldene Regeln für Hundehalter.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HE/heiduschka/2016-11-5_181757_.jpgneu.64x64.jpg Avatar von heiduschka

    heiduschka

    Tierpsychologin

    Zufriedene Kunden:

    29
    Hundetrainerin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/VT/vtvxp/2015-1-31_222624_n.64x64.jpg Avatar von castelberg

    castelberg

    Learny Dog-Trainer

    Zufriedene Kunden:

    27
    Dog-Trainer, Fachspezifische Betreuerschule für kleine Tierheime
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ME/MenschHund1/2013-11-6_123830_BILD0066.64x64.jpg Avatar von MenschHund1

    MenschHund1

    Hundeverhaltensberater

    Zufriedene Kunden:

    14
    seit 2008 eigene Hundeschule für artgerechte Hundeerziehung, Training und Therapie bei Verhaltensproblematiken
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    283
    Rechtsanwalt
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer