So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Sit-HappensDE.
Sit-HappensDE
Sit-HappensDE, Hundeverhaltensberater nSB ®
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 601
Erfahrung:  Hundeverhaltensberater nSB® mit Abschluss und Leiter der Sit Happens - Hundepsychlogischen Beratung. Autor des Ratgebers das Alpha Prinzip - 14 goldene Regeln für Hundehalter.
68939019
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Sit-HappensDE ist jetzt online.

Wie gewoehnen wir unseren Hund an eine Flugbox? Er ist sehr

Kundenfrage

Wie gewoehnen wir unseren Hund an eine Flugbox? Er ist sehr sehr ängstlich.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Sit-HappensDE hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und willkommen hier bei Just Answer. Ich freue mich darauf, Ihre Fragen zum Thema Hund beantworten zu dürfen.

Was Sie bereits tun, diese "Teufelsbox" zu ignorieren, ist schon mal richtig. Machen Sie dies bezüglich so weiter. Wenn Ihnen möglich, stellen Sie die Box mitten ins Wohnzimmer oder dort, wo Sie sich hauptsächlich aufhalten. Einfach rein stellen und nicht beachten.

Lassen Sie ihm Zeit und legen Sie seine Sachen hinein. Machen Sie ihm die Box "schmackhaft". Vergraben Sie ganz hinten tolle Leckerchen, auch ruhig am Anfang so, daß er es mitbekommt. Sie können auch ein wenig aufgeregt tun, also ob Sie plötzlich was gaaaaaaaaanz tolles gefunden hätten. Das regt meist die Neugierde an.

Auch sein Lieblingsspielzeug können Sie ihm dort hinein legen. Weiter hilft es, ein getragenes T-Shirt von Ihnen hinein zu legen, so dass er auch den Geruch von Ihnen in der Box hat.
Ganz wichtig ist nur, dass Sie ihm niemals dazu zwingen in die Box zu gehen oder diese als Bestrafung nutzen.

Will er so garnicht in die Box, legen Sie eine Fleischwurstspur einmal quer durch den Raum und um die Box herum. Der Futtertrieb des Tieres wird den Rest erledigen.

Gehen Sie auch dazu über Ihren Hund künftig nur noch in dieser Box zu füttern.
Lassen Sie im die Zeit, die er benötigt. Sie benötigen viel Geduld und Ruhe, bevor die Fellnase lernt, sich daran zu gewöhnen und das von der Box absolut keine Gefahr ausgeht.


Ich hoffe, ich konnte Ihre Frage beantworten. Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung. Bestehen keine weiteren Fragen mehr, so bitte ich Sie um Bewertung der Antwort, damit meine Arbeit bezahlt werden kann.

Mit freundlichen Grüßen,

Sascha Berninger
Sit Happens - Hundepsychologische Beratung
www.sit-happens.de


Hinweis zur Online-Beratung:
Bitte haben Sie Verständis dafür, dass eine Online-Beratung keine individuelle Beratung ersetzt. Da ich als Hundetrainer & Verhaltensberater mir kein Gesamtbild des Hundes, des Halters & dessen Umgebung machen kann, kann ich Ihre Frage nur allgemein bezogen beantworten.
Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bewerten Sie bitte meine Antwort, damit meine Arbeit bezahlt werden kann. Ich stehe Ihnen gern bei Rückfragen zur Verfügung.
Experte:  Sit-HappensDE hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

meine Antwort haben sie gelesen - haben Sie noch Fragen? Wenn Sie noch mehr Erklärungen wünschen oder sich aus meiner Antwort neue Fragen ergeben haben, zögern Sie bitte nicht, dies zu schreiben.

Gerne gebe ich Ihnen weitere Antworten. Falls ich Ihre Frage bereits beantwortet habe, bewerten Sie doch bitte meine Antwort.


Vielen Dank

Sascha Berninger
Sit Happens - Hundepsychologische Beratung
www.sit-happens.de