So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Falvina.
Falvina
Falvina, Hundetrainer
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 574
Erfahrung:  Resozialisierung und Training von Hunden
62514479
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Falvina ist jetzt online.

Hallo, ich gehe mit meinem 1jährigen Irischen Wolfshund, der

Kundenfrage

Hallo, ich gehe mit meinem 1jährigen Irischen Wolfshund, der auch für seine Rasse sehr groß ist in die Hundeschule. Dort sagte mir die Trainerin, ich soll mich nicht zu meinem Hund beugen. Nun ist aber bei ihm schwierig, mich neben ihn zu knien, z.B. um ihn zu loben. Ist das wirklich so schlimm?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Falvina hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo

Also Ihre Trainer haben nur bedingt Recht:
Für Hunde ist es eine Drohung, sich über sie zu beugen und Fremde Hunde können dies auch als solche verstehen und angreifen.
ABER:
Normal sozialisierte Hunde lernen sehr schnell, dass es bei uns Menschen keine böse Absicht ist, genauso wie in die Augen Schauen und lachen (Zähne zeigen).

Sie lernen, dass sie sich dadurch nicht bedroht fühlen brauchen und lernen es auch zu dulden, zumindest beim Besitzer.
Sie als Hundeführer sollten eh bei Ihrem Hund alles machen können und er sollte es erdulden, anfassen, anschauen, über ihn beugen usw...

Wenn ein Fremder in die Hocke geht und sich seitlich dem Hund nähert, ist die Wahrscheinlichkeit eines Hundeangriffs eher gering...
Allerdings gilt dies nur für Fremde und nicht gut sozialisierte Hunde.

Bei Fremden wäre ich nach wie vor vorsichtig...aber Sie kennen Ihren Hund am besten und wissen, was er mag und was nicht :-)

Falls Sie noch Fragen hierzu haben, bitte auf "dem Experten antworten" drücken und ich antworte gerne kostenlos noch einmal

Vielen Dank und Grüße
Paula Ciolacu

---------------------------------------------------------------------

Alle Ratschläge beruhen auf jahrelanger praktischer Arbeit mit unterschiedlichsten Hund/Mensch Teams und werden sich bei richtiger Anwendung zu 98% als erfolgreich erweisen. Da jeder Hund bzw. Mensch anders ist und ich mir online kein genaues Gesamtbild machen kann, bitte ich Sie in ganz schwierigen Fällen einen erfahrenen Experten vor Ort aufzusuchen.
Bitte bewerten sie die Arbeit erst, wenn keine Verständigungsfragen bestehen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer