So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Sit-HappensDE.

Sit-HappensDE
Sit-HappensDE, Hundeverhaltensberater nSB ®
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 601
Erfahrung:  Hundeverhaltensberater nSB® mit Abschluss und Leiter der Sit Happens - Hundepsychlogischen Beratung. Autor des Ratgebers das Alpha Prinzip - 14 goldene Regeln für Hundehalter.
68939019
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Sit-HappensDE ist jetzt online.

Mein Hund 10 Wochen (Dobermann) will Partu nicht mit mir Gassi

Kundenfrage

Mein Hund 10 Wochen (Dobermann) will Partu nicht mit mir Gassi gehen, geschweige denn sich ausserhalb der Wohnung Lösen. Wir haben den Hund nun seit 2 Tagen, bei der Vorbesitzerin hat er sich sogar bemerkbar gemacht wenn er sich lösen wollte. Ich habe nun die Sorge, dass die Umstellung von Frauchen auf Männchen und von Seelenruhigem Örtchen auf Großstadt, ihn so verängstigt hat, das er deswegen streickt, er setzt sich einfach hin und macht nichts mehr, auch wenn andere Personen ihm entgegen kommen, ist es nicht möglich, Ihn auch nur einen Millimeter fort zu bewegen. Das schlimme ist eigentlich, das wenn wir draussen sind auch wenn es 3 - 4 Stunden sind, er sich nicht löst, sondern erst wenn wir daheim sind, wo er sich wohl fühlt und rum tollt und spielt. Bei meiner Frau hat er sich alleine schon gelöst, jedoch bei mir weder groß noch klein gemacht, obwohl ich nahezu jede Stunde mit ihm raus gehe. Auch wenn es erst 2 Tage sind die er bei uns ist, möchte ich weitestgehend falsche aktionen vorbeugen und lieber gleich um Rat suchen.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Sit-HappensDE hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo und willkommen hier bei Just Answer. Ich freue mich darauf, Ihre Fragen zum Thema Hund beantworten zu dürfen.

Lieber Fragensteller,

dies ist völlig normal. Zu einem muss er sich erstmal an das Neue Zuhause gewöhnen und gewöhnlich verlässt ein Welpe bis zur 13-14. Woche sein "Nest" nicht. Das heißt, maximal geht er bis vor die Haustür. Das sollten Sie auch respektieren.

Ich kann Ihnen hier etwas von meinen Briards erzählen. Meinen Briard Devon war genauso wie Ihr Welpe jetzt, er bewegte sich kein Stück und ich konnte mit ihm Stundenlang draußen sein, er hat partou nicht gemacht. Nicht einmal 30 sekunden, nach dem ich mit ihm wieder im Haus war, machte er im warmen zuhause.
Also direkt wieder geschnappt und raus ging es ....

Dieses Verhalten ist völlig normal für Welpen, auch wenn man als Mensch meint, der Hund veräppelt mich doch. Das gibt sich in den nächsten Wochen ohne das Sie dort viel Tam, tam drum machen müssen.

Sie müssen auch an folgendes denken:
Beim Züchter war er behütet, hatte sein ganzes Rudel um sich herum, seine Mama, seine Ziehmama (die Züchterin) und wenn Besuch kam, kamen diese leise ins Haus und setzten sich auf den Boden zu den Welpen, begegneten den Hunden also auf Ihrer Ebene (etwas, was nicht bedrohlich für den Hund ist).

Nun ist der kleine Racker allein, die Stadt ist laut und ganz viele Neue Geräusche und Eindrücke prasseln auf ihn ein und große, wildfremde Menschen kommen auf ihn zu. Daran muss er sich erstmal gewöhnen und alles verarbeiten.
Bestärken Sie ihn in allem. Wenn er ein wenig Angst vor anderen Menschen zeigt, dann ignorieren Sie es und tun so als ob nichts gewesen sei, dass es das normalste der Welt ist.

Lenken Sie ihn ab, nehmen Sie ein Spielzeug mit raus, was Sie über den Boden ziehen können, der Spieltrieb des Welpen wird ihn von allem anderen ablenken. Auch steigt dadruch die Bindung zu Ihnen (das Vertrauen), die der kleine Welpe nun auch erstmal aufbauen muss.

Bestrafen Sie ihn nicht. Loben Sie ihn, springen Sie mit ihm hin und her auf der Wiese, spielen Sie mit Spielzeug und alles ist immer SUPER TOLL.
Bereits in wenigen Tagen, wird Ihr Hund dem Großstadtlärm für selbstverständlich hinnehmen und wenn Sie mit ihm eine Welpenschule aufsuchen, wird er dort lernen mit anderen Hunden zu kommunizieren und sich auch an Menschen zu gewöhnen.

Das fremdeln und das "verweigern" des Geschäfts draußen, ist völlig normal für sein Alter und legt sich.
Wie Sie den Hund loben ist wunderbar!!! Machen Sie so weiter. Sie müssen sich nur etwas gedulden.


Ich hoffe ich konnte Ihre Frage beantworten. Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung. Bestehen keine weiteren Fragen mehr, so bitte ich Sie um Bewertung der Antwort, damit meine Arbeit bezahlt werden kann.

Mit freundlichen Grüßen,

Sascha Berninger
Sit Happens - Hundepsychologische Beratung
www.sit-happens.de


Hinweis zur Online-Beratung:
Bitte haben Sie Verständis dafür, dass eine Online-Beratung keine individuelle Beratung ersetzt. Da ich als Hundetrainer & Verhaltensberater mir kein Gesamtbild des Hundes, des Halters & dessen Umgebung machen kann, kann ich Ihre Frage nur allgemein bezogen beantworten.
Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bewerten Sie bitte meine Antwort, damit meine Arbeit bezahlt werden kann. Ich stehe Ihnen gern bei Rückfragen zur Verfügung.
Experte:  Sit-HappensDE hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Meine Antwort haben sie gestern erhalten - haben Sie noch Fragen? Wenn Sie
noch mehr Erklärungen wünschen oder sich aus meiner Antwort neue Fragen ergeben haben, zögern Sie bitte nicht, dies zu schreiben. Gerne gebe ich Ihnen weitere Antworten. Falls ich Ihre Frage bereits beantwortet habe, bewerten Sie doch bitte meine Antwort.


Vielen Dank

Sascha Berninger
Sit Happens - Hundepsychologische Beratung
www.sit-happens.de

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin für Verhaltenstherapie

    Zufriedene Kunden:

    1184
    prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin für Verhaltenstherapie

    Zufriedene Kunden:

    1184
    prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/SitHappensDE/2012-6-17_94233_justanswer.64x64.jpg Avatar von Sit-HappensDE

    Sit-HappensDE

    Hundeverhaltensberater nSB ®

    Zufriedene Kunden:

    601
    Hundeverhaltensberater nSB® mit Abschluss und Leiter der Sit Happens - Hundepsychlogischen Beratung. Autor des Ratgebers das Alpha Prinzip - 14 goldene Regeln für Hundehalter.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HE/heiduschka/2016-11-5_181757_.jpgneu.64x64.jpg Avatar von heiduschka

    heiduschka

    Tierpsychologin

    Zufriedene Kunden:

    29
    Hundetrainerin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/VT/vtvxp/2015-1-31_222624_n.64x64.jpg Avatar von castelberg

    castelberg

    Learny Dog-Trainer

    Zufriedene Kunden:

    27
    Dog-Trainer, Fachspezifische Betreuerschule für kleine Tierheime
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ME/MenschHund1/2013-11-6_123830_BILD0066.64x64.jpg Avatar von MenschHund1

    MenschHund1

    Hundeverhaltensberater

    Zufriedene Kunden:

    14
    seit 2008 eigene Hundeschule für artgerechte Hundeerziehung, Training und Therapie bei Verhaltensproblematiken
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    284
    Rechtsanwalt
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer