So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Sit-HappensDE.
Sit-HappensDE
Sit-HappensDE, Hundeverhaltensberater nSB ®
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 601
Erfahrung:  Hundeverhaltensberater nSB® mit Abschluss und Leiter der Sit Happens - Hundepsychlogischen Beratung. Autor des Ratgebers das Alpha Prinzip - 14 goldene Regeln für Hundehalter.
68939019
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Sit-HappensDE ist jetzt online.

Ich habe zur Zeit den Hund meiner Tochter. Bri jedem kleinsten

Kundenfrage

Ich habe zur Zeit den Hund meiner Tochter. Bri jedem kleinsten Knall oder Gewitter zittert er am ganzen Körper meist stundenlang. Was kann man dagegen tun. Es ist ein Lakeland Terrier. Für eine Antwort wäre ich Ihnen dankbar. MfG Höhn
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Sit-HappensDE hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo und willkommen hier bei Just Answer. Ich freue mich darauf, Ihre Fragen zum Thema Hund beantworten zu dürfen.

Sehr geehrte(r) Herr/Frau Höhn,

bitte versuchen Sie den Hund nicht zu trösten, dadurch bestätigen Sie ihn nur in seinem Verhalten, was das Gegenteil davon bewirkt, was Sie eigentlich vorhaben.
Ihr Hund lernt dadurch, dass es völlig ok ist Angst zu haben und das seine Angst berechtigt ist.

So schwer es vielleicht auch sein mag, ignorieren Sie sein Verhalten. Sobald der Knall oder das Gewitter vorrüber ist, kümmern Sie sich wieder ausgiebig um ihm.

Sollte er Angst zeigen, versuchen Sie ihn auch einmal mit einem Spielzeug oder ähnlichen abzulenken. Nur bitte kein Betüddeln!!

Zusätzlich empfiehlt sich hier der Einsatz eines Adaptil (D.A.P) Halsbands. Erhältlich bei Ihrem Tierarzt. ADAPTIL ist ein synthetischer Nachbau des Beruhigungspheromons der Hündin und besitzt dessen stressreduzierendes und beruhigendes Potenzial. Beruhigungspheromone sind Geruchsbotenstoffe die von der Hündin 3-5 Tage nach der Geburt ihrer Welpen am Gesäuge gebildet werden. Mit diesem nicht wahrnehmaren Duftstoff schenken Sie Ihrem Hund Wohlbefinden.


Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer