So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Falvina.
Falvina
Falvina, Hundetrainer
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 574
Erfahrung:  Resozialisierung und Training von Hunden
62514479
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Falvina ist jetzt online.

Danke XXXXX XXXXX schnelle Antwort. Sie haben sich grosse mühe

Kundenfrage

Danke XXXXX XXXXX schnelle Antwort.
Sie haben sich grosse mühe gemacht.
Meine setzt das zu100% um was sie mir geschrieben haben.Aber ich bin einfach nicht der Mensch das umsetzten zu können.
Gibt es auch eine Vermittlung für schwererziehbare HUnde??
meine letzt Hundetrainerin hat nach der 4 sitzung aufgegebn.
Es kommen keine Kinder mehr zum spielen zu meinen Kindern und unser Hobby das camping mussten wir auch aufgeben.Da keine zu nah an uns ran durfte.Ich bekomme die Angst einfach nicht los das er nochmal zuschnappt.Und das spürt er.Mein mann findet es am besten wenn er passent vermittelt wird.Ich auch ein wenig.Fühle mich einfach überfordert.
danke XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Falvina hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Nicole

Kein Hund ist schwer erziehbar :-)

Wenn Sie sich aber überfordert fühlen und Angst um die Kinder haben, wird ihnen nichts anderes übrig bleiben, als den Hund weg zu geben, vor allem, wenn Ihr Mann und Sie es immer im Hinterkopf haben.

Sie können Anzeigen schalten, dass Sie den Hund wg. mangelnder Zeit oder privaten Gründen abgeben wollen.
Es sollte aber jemand sein, der sich gut mit Hunden auskennt.
Wie schon erwähnt, ein Hund stellt sich sehr schnell um, wenn er die richtige Führung bekommt.

Ich selbst habe immer wieder Pflegehunde bei mir und wenn man sie mit den eigenen Besitzern sieht, glaubt man nicht, dass es die gleichen Hunde sind.

Aber es sollte wirklich jemand sein, der sich auskennt und die Rasse auch kennt, denn die spielt natürlich auch eine kleine Rolle.

Wie Sie schon richtig sagen, der Hund merkt, wenn Sie Angst haben und bringt es aber nicht mit sich selbst in Verbindung.

Wenn Sie sich wirklich 100% ig sicher sind, dass Sie es nicht schaffen mit Ihrem Hund, schalten Sie eine Anzeige und sehen Sie sich die Leute gut an.
Sie können sich evtl auch an private Tierschutz Organisationen wenden, die geben Hund auch in Pflegefamilien, bis man ein richtiges Zuhause gefunden hat, dann müssen sie nicht ins Tierheim.

Aber wie gesagt, versuchen Sie es vielleicht noch einmal (die ganze Familie) und wenn sich keine Besserung zeigt oder sie zu sehr gestresst sind, suchen Sie für ihn ein neues Zuhause.

Leider kann ich ihnen dazu keinen besseren Rat geben.
Nur mit Konsequenz,, Geduld, Vertrauen und Respekt funktioniert eine harmonische Hund /Mensch Beziehung und das ist manchmal harte Arbeit.

Viel Erfolg und Alles Gute
Paula Ciolacu
Experte:  Falvina hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo
Haben Sie noch Fragen? Wurde alles zu Ihrere Zufriedenheit beantwortet?

Falls keine Fragen mehr offen sind, würde ich mich sehr über das Akzeptieren, bzw. ein positives Feedback freuen.

Vielen Dank im Voraus
Viele Grüße
Paula Ciolacu

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer