So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin für Verhaltenstherapie
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 6332
Erfahrung:  prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo, wir haben 3 Hunde einen Boxermix einen Terriermix und

Kundenfrage

Hallo,
wir haben 3 Hunde einen Boxermix einen Terriermix und einen Kurzhaardackel... Unser Dackel Odin macht uns schon seit langem Sorgen bzw Probleme er Pinkelt und Kackt immer ins Haus das hat er nur phasen weise aber zur zeit ist es wieder besonders schlimm er darf nciht mehr mit ins Bett und wenn er aus dem Bett geworfen wird geht er erstmal Pinkeln oder wir stehen früh auf und das erste was wir sehen ist einen Haufen von ihm auch wenn wir mal die Hunde alleine lassen macht er das nciht immer aber ab und zu. Wir wissen nciht mehr weiter und brauchen hilfe. Der kleine hat das schon immer gemacht am anfang nur wenn wir nach hause gekommen sind und er sich gefreut hat....wenn er was angstellt hat und man ihm dabei erwischt hat er es auch immer gleich gemacht....Odin ist ein sehr ängstlicher und unsicherer Hund und wir wollen das es endlich aufhört mit den pickeln im Haus und Kacken.....die 3 kommen viel raus und haben auch sons ein schönes Hunde leben mit viel rennen und toben warum macht er das noch immer? obwohl er ja eigentlich stuben rein ist....? was uns auch noch aufgefallen ist er geht nur dann pinkeln wenn er es lange angehalten hat demnach riecht sein urin auch sehr stark immer
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.

Lieber Nutzer,

Unsauberkeit hat immer etwas mit Stress zu tun-da Sie beschreiben, dass Odin sehr unsicher ist, fühlt er sich vermutlich daher auch leichter gestresst als die anderen. Die Unsauberkeit entsteht oft, wenn die Rangordnung zwischen Ihnen und auch zwischen den Hunden nicht absolut klar ist- daher ist er vermutlich auch unsauber, wenn er aus dem Bett geworfen wird.

Um Ihnen passende Trainingtipps geben zu können, wäre es gut, wenn Sie mir die Rangfolge unter den Hunden und auch zwischen Ihnen und den Hunden beschreiben würden.

Wie sind Sie außerdem bisher mit dieser Unsauberkeit umgegangen?

Was haben Sie schon versucht?

Je mehr ich weiß, um so besser kann ich helfen.

Bis dahin viele Grüße

Dr.ML.Wörner-Lange

www.problem-tier.de

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei.Bitte das Akzeptieren nicht vergessen.
Dr.Wörner-Lange
Tierärztin Verhaltenstherapie
www.problem-tier.de

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

In der Rangordnung steht Odin ganz unten am Anfang hat er es einfach hingenommen und da war er auch sehr unsauber jetz lässt er sich nicht mehr alles gefallen und es ist etwas besser geworden. Die Rangordnung zwischen den beiden anderen ist unklar bzw wechselt ständig.

Mit der Unsauberkeit konnten wir nicht wirklich eingreifen da er es macht wenn wir es nicht mitbekommen. Wenn ich ich ihn mal erwischt habe bekamm er von mir immer ein Nei oder Pfui hab ihn dann meist genommen und mit ihm raus gegangen. Wenn ich ihn dann hoch nehme pinkelt er weiter und hat mich auch schon oft angepinkelt dabei. Oder er läuft vor mir weg mit eingezogenem Schwanz und pinkelt beim laufen.

Das eine mal bin ich auch völlig entnervt ausgerastet und wusste nicht mehr weiter und hab ihn leider geschlagen. Wir haben uns eine Trainerbuch gekauft aber das brachte uns auch nciht weiter. Ich wollte ihn Nachts mit der Leine fest machen und morgens nach dem aufstehen als ersten mit ihm raus gehen aber mein Mann meinte das währe keine Lösung.

Die Sache mit dem Bett ist so das Odin am anfang immer mit ins Bett durfte nach dem wir dann aufeinmal 3 Hunde hatten wollten wir das so Regeln das die Hunde nur auf das Bett dürfen wenn wir ihnen das erlauben bei unseren anderen beiden klappt das sehr gut nur der kleine Mann (odin) hat da keine Lust drauf. Wir gehen Abends ins Bett und er Springt wie selbstverständlich auf das Bett und macht es sich unter der Decke gemühtlich. Zu mindestens will er dass, immer wenn er rauf springt kommt von uns ein "ab" bzw "runter". Er macht das dann auch und legt sich beleidigt in sein Hundebettchen oder geht nochmal spatzieren im Haus und pinkelt aber auch nicht immer. Sobald wir schlafen, kommt Odin auch schon auf das Bett und macht es sich unbemerkt bequem im Bett davon bekommen wir aber nichts mit. Es ist nicht immer so das er pinkelt aber es ist schon häufiger.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.

Lieber Nutzer,

wie ja schon angesprochen,pinkelt Odin aus Frust und Unsicherheit-zum einen, da er sich vermutlich doch in manchen Situationen rangordnungmäßig gestresst fühlt- aber zusätzlich hat

er auch Angst, z.B. wenn er Sie anpinkelt.

Um ihm mehr Sicherheit und Entspannung zu geben und ihn gleichzeitig im Haus einzuschränken, würde ich ihn ganz langsam über Futter an eine Hundebox als Rückzugsort gewöhnen.

Je weniger Möglichkeiten er hat rumzulaufen, dafür aber Ruhe und einen Rückzugsort-umso weniger wird er pinkeln.

Dann haben Sie nachts und auch tagsüber stundenweise ihre Ruhe-kein Hund pinkelt in sein Lager.

Hier ein paar Tipps zum "Boxentraining":

Diese Box muss so groß sein, dass der Hund sich
darin umdrehen und stehen kann-mit seinem Lieblingskissen.

Nach einer langsamen Eingewöhnung über Futter gehen fast alle Hunde sehr gerne auch von allein
in Ihre Kiste, da-besonders wenn man diese noch etwas abdeckt- sie dies als
ihre persönliche Höhle empfinden.

Geht er von selbst zum schlafen rein, können sie schrittweise anfangen, die
Tür schrittweise zu schließen.

Je nach Hund dauert das 3 Tage bis 3 Wochen.

Je langsamer Sie vorgehen, um so besser-aber dann haben Sie auch nachts Ruhe und
ihr Hund kann sich auch entspannen.

Vielleicht passt sogar ein Körbchen in die Box, dann geht es noch schneller.

Ganz wichtig ist, ihn garnicht mehr ins Bett zu lassen-sonst wird er es immer
mal wieder einfordern-und jedesmal gestresst sein.

Zur psychischen Entspannung würde ich raten, ihm Johanniskrautkapseln zu geben:

1-2mal täglich 250mg, die volle Wirkung setzt oft erst nach ca 3 Wochen ein.

Wie gesagt: da ich denke, dass er sich immer mal wieder stark gestresst fühlt und dann pinkelt, wäre ein ruhiger, kleiner Rückzugsort für ihn sehr wichtig.

Auch eine -durch ein Kindergitter abgetrennte/abgeckte Ecke wäre denkbar.

Bitte keine Strafen (verständlich aber unwirksam)- denn das verschlimmert den Stress und das pinkeln.

Anbinden vergrößert den Stress- kurzfristig in Ausnahmen,ist aber nicht langfristig als Lösung geeignet.

Viel Erfolg!

Haben Sie noch Fragen?

Sonst bitte das Akzeptieren nicht vergesen.Danke XXXXX XXXXX

Dr.ML.Wörner-Lange

www.problem-tier.de



i

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.

Lieber Nutzer,

haben Sie noch Fragen?

Ich antworte gern nchmal.

Sonst bitte das AKZEPTIEREN nicht vergessen, wie hier üblich als Honorar für erbrachte Leistungen.

Danke im Voraus.

Dr.ML.Wörner-Lange

www.problem-tier.de

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 4 Jahren.

Lieber Nutzer,

haben Sie noch Fragen?

Andernfalls bitte auf AKZEPTIEREN clicken als Honorar für erbrachte Leistungen,

gem. den Richtlinien von J.A.

mfg

Dr.ML.Wörner-Lange

www.problem-tier.de

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin für Verhaltenstherapie

    Zufriedene Kunden:

    1184
    prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin für Verhaltenstherapie

    Zufriedene Kunden:

    1184
    prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/SitHappensDE/2012-6-17_94233_justanswer.64x64.jpg Avatar von Sit-HappensDE

    Sit-HappensDE

    Hundeverhaltensberater nSB ®

    Zufriedene Kunden:

    601
    Hundeverhaltensberater nSB® mit Abschluss und Leiter der Sit Happens - Hundepsychlogischen Beratung. Autor des Ratgebers das Alpha Prinzip - 14 goldene Regeln für Hundehalter.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HE/heiduschka/2016-11-5_181757_.jpgneu.64x64.jpg Avatar von heiduschka

    heiduschka

    Tierpsychologin

    Zufriedene Kunden:

    29
    Hundetrainerin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/VT/vtvxp/2015-1-31_222624_n.64x64.jpg Avatar von castelberg

    castelberg

    Learny Dog-Trainer

    Zufriedene Kunden:

    27
    Dog-Trainer, Fachspezifische Betreuerschule für kleine Tierheime
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ME/MenschHund1/2013-11-6_123830_BILD0066.64x64.jpg Avatar von MenschHund1

    MenschHund1

    Hundeverhaltensberater

    Zufriedene Kunden:

    14
    seit 2008 eigene Hundeschule für artgerechte Hundeerziehung, Training und Therapie bei Verhaltensproblematiken
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    284
    Rechtsanwalt
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer