So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin für Verhaltenstherapie
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 6692
Erfahrung:  prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo wir haben das Problem mit unserem Hund das er wenn wir

Kundenfrage

Hallo wir haben das Problem mit unserem Hund das er wenn wir rausgehen anfängt laut zu fiepen und zu bellen er drängelt uns regelrecht. Wie können wir mit ihm trainieren damit er damit aufhört es raubt uns echt den letzten nerv.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

zwei Hunde heitzenen sich leider immer aneinander hoch.

Deshalb bitte zuerst allein mit dem Problemhund üben, erst wenn es klappt wieder zu zweit.Dashört sich aufwendig an, geht aber letztlich schneller.

Wenn Sie losgehen wollen, ziehen Sie sich an, nehmen die Leine und ignorieren den Hund komplett, wenn er bellt(Nicht angucken, nicht anfassen nicht ansprechen).

In der Sekunde, in der er leise ist-sofort anleinen, ohne etwas zu sagen und losgehen.

Sie müssen anfangs sehr schnell sein, denn ein Hund verknüpft immer was in einer Sekunde passiert.

Alternativ können Sie ihn zurück auf seinen Hundeplatz schicken /bringen, ihn Platz machen lassen (evtl anbinden) und sich umdrehen.

Abwarten bis er ruhig ist, Leine nehmen, rausgehen. Bellt er wieder, alles von vorne.

Das Rausgehen soll eine Belohnung für ruhiges Verhalten werden, Theater wird mit

Ignorieren, auf den Platz schicken und NICHT rausgehen beantwortet.

Es wird sicher einige Zeit dauern, aber wenn der Hund begriffen hat worum es geht, hält es auch, wenn Sie konsequent bleiben.

Wichtig ist auch,das Sie immer den ranghöheren Hund zuerst anleinen und rauslassen-nach Ihnen. Leider gibt es keine schnelle Lösung.

haben Sie noch Fragen?

Viel Erfolg!

Dr.ML.Wörner-Lange

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei.Bitte das Akzeptieren nicht vergessen.
Dr.Wörner-Lange
Tierärztin Verhaltenstherapie
www.problem-tier.de

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hundetrainer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für die Antwort wir probieren das erstmal so aus
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke fürs Akzeptieren.

Mit viel Geduld und dem richtigen Timing klappt es in der Regel auch.

viele Grüße

Dr.ML.Wörner-Lange

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer