So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin für Verhaltenstherapie
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 6814
Erfahrung:  prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Berner Sennenhund, 8 Jahre, will seit Tagen nicht mehr raus,

Kundenfrage

Berner Sennenhund, 8 Jahre, will seit Tagen nicht mehr raus, hechelt und hat grosse Unruhe im Haus. Was können wir tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

ich würde dringend raten, ihn tierärztlich untersuchen zu lassen.

Besonders das Hecheln könnte ein Zeichen einer Herz/Kreislaufschwäche sein.

Aber in seinem Alter kann auch gut eine beginnende Arthrose in den Glenken und damit verbundene Schmerzen die Ursache sein.

Ihrer Beschreibung nach denke ich eher nicht an ein psychisches Problem-oder gab es draußen einen Grund für einen großen Schreck oder eine Angstsituation?

Um ihn rauszulocken-vor der Untersuchung bitte nur kleine Gänge- würde ich einen Teil seiner Tagesfutterration für das Mitkommen verfüttern- so dass er also immer etwas hungrig ist-ihn viel Loben auf dem Weg wenn er mitkommt- und die restliche Ration erst am abend geben.

Alles Gute!

Haben Sie noch Fragen?

Dr.ML.Wörner-Lange

www.problem-tier.de

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei.Bitte das Akzeptieren nicht vergessen.
Dr.Wörner-Lange
Tierärztin Verhaltenstherapie
www.problem-tier.de

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer

gibt es noch Fragen?

Ich antworte gern nochmal

Sonst bitte auf akzeptieren clicken, wie hier üblich als Honorar für erbrachte Leistungen.

Danke im Voraus.

Dr.ML.Wörner-Lange

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

haben Sie noch Fragen?

 

Sonst bitte ich zu akzeptieren, wie hier üblich

als Honorar für erbrachte Leistungen.

Danke im Voraus

Dr.M.Wörner-Lange

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer