So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin für Verhaltenstherapie
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 6756
Erfahrung:  prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

scheue mich schon seit ueber einem jahr ueberhaupt zu fragen... habe

Kundenfrage

scheue mich schon seit ueber einem jahr ueberhaupt zu fragen... habe 2 hundedamen in fast dem gleichen alter die eine lebt seit ueber 4 jahren bei uns. sardischer strassenhund. labimix. hochintelligent, hochsensibel. sowieso schon schwer in zaum zu halten. sehr agil, großer jagdtrieb. vermute einen dackel darin. seit 1,5 jahrem ein terriermix. gleiche region, statt strassenhund ein kuechenhund. wesen eben terrier. kannte nichts. noch nicht mal erde. auch wenn ich mich langsam daran gewoehne, ich komme mit dem verhaeltnis der hunde miteinander nicht klar. viel eifersucht. glaube (bin mir aber nicht 100% sicher) dass ich fuer alle die rudelfuehrung habe. verstehe aber viel nicht. liebe diesen, aber hasse (;o)) alle terrier. weiß nicht, wie ich mein rudel HOMOGEN zusammen halten kann und soll. das ist stress fuer alle. die uebersensible labimixstute zieht sich stets zurueck, die terrierhuendin verzagt zwar un ihrer bissigkeit, aber nur solange sie die noetige aufmerksamkeit bekommt und frauchen setzt zwar ihre prioritaeten, kommt aber nicht wirklich weiter. und jetzt?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

die Terrierhündin hat ihnen die Antwort für ein friedlicher Verhalten unter den Hunden eigentlich schon gegeben:

Sie müssen die vorhandene Rangordnung unter den HUnden stützen, nur dann kann Ruhe sein: also die Ranghöhere immer bevorzugen, also zuerst füttern, bespielen, steicheln usw. Nur wenn die Terrierhündin (die sicher der Hunderudelchef ist,wie meistens die Terrier) von Ihnen als Ranghöchste anerkannt wird, wird es auch Ruhe für die Labimix geben-und sie wird nicht mehr angegriffen werden und kann sich entspannen.

Ergreifen sollten Sie immer nur dann,wenn es sich um Mobbing handelt, also z.B, weiter gebissen, gegiftet oder angegriffen wird, obwohl der andere Hund sich schon unterworfen hat.

Ganz wichtig dabei ist, das auch Sie Ihre Position als Chef des gesamten Rudels nochmal überprüfen, hierzu noch einige Tipps:

- Sie gehen zuerst durch Durchgänge

- die Hunde haben keine erhöhten Liegeplätze, die sie selbst auswählen

- sie essen zuerst bevor die HUnde fressen

- keine Interaktionen gehen vom HUnd aus

- Sie beginnen und beenden jedes Spiel

- Spielzeug(Beute) gibt es nicht zur freien Verfügung

- der Hund darf nicht im Weg liegen sondern muss ausweichen

-ein fester Hundeplatz (es sollte kein strategisch wichtiger Platz sein) ist wichtig, auf dem der Hund bleibt, solange sie es wünschen

- viel Grundgehorsamsübungen drinnen und draußen fördern die Zusammengehörigkeit und die Rangordnung.

Geduld und Konsequenz sind wichtig, dann klappt es auch!

Viel Erfolg und viele Grüße

Dr.M.Wörner-Lange

Tierärztin Verhaltenstherapie

www.problem-tier.de

 

 

 

 

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei.Bitte das Akzeptieren nicht vergessen.
Dr.Wörner-Lange
Tierärztin Verhaltenstherapie
www.problem-tier.de

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

haben Sie noch Fragen?

ich antworte gern nochmal.

Sonst bitte auf Akzeptieren Clicken, wie hier üblich als Honorar.

Danke im Voraus.

Dr.M.Wörner-Lange

www.problem-tier.de

 

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

gibt es noch Unklarheiten?

ich antworte gern nochmal.

Sonst bitte auf Akzeptieren clicken, wie hier üblich als Honorar für erbrachte Leistungen, gem. den Richtlinien von Just Answer.

Danke im Voraus.

Dr.M.Wörner-Lange

http://www.problem-tier.de/

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer