So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin für Verhaltenstherapie
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 7100
Erfahrung:  prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo, Wir haben eine schaeferhundwelpen und einen schaeferhundsenior

Kundenfrage

Hallo,
Wir haben eine schaeferhundwelpen und einen schaeferhundsenior (12)
Der kleine nimmt viel Aufmerksamkeit in Anspruch. Der große ist geduldig und erzieht auch mit! Aber, in wie weit fühlt sich der große zurückgestellt und leidet vielleicht? Was müssen wir berücksichtigen das der große sich wohl damit fühlt?

Liebe Grüße
Nadja
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

ein ruhiger Rückzugsort für den Senior ist prima und sehr wichtig, das ist gut!

Da Hunde nur in einer festen Rangordnung leben können damit Frieden herrscht, ist es wichtig, dass Sie den Ranghöheren immer zuerst bestärken-also immer zuerst beachten, beschmusen, Futter geben, bespielen etc und dann erst den Welpen betüteln und erziehen.

Das gilt auch für das Vorangehen draußen und durch Türen: erst Sie, dann der Senior, dann der Welpe.

So fühlt der Senior sich richtig behandelt-und Stress wird vermieden.

Vielleicht kippt irgendwann die Rangordnung -z.B, zur Geschlechtsreife des Kleinen-

dann müssen Sie auch umdenken und entsprechend handeln-aber untereinander regeln die Hunde dies in der Regel immer selbst.

Alles Gute!

haben Sie noch Fragen?

 

 

 

 

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei.Bitte das Akzeptieren nicht vergessen.
Dr.Wörner-Lange
Tierärztin Verhaltenstherapie
www.problem-tier.de

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hundetrainer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen dank für Ihren Rat!
Kg
Nadja
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gerne-und danke fürs Akzeptieren!