So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin für Verhaltenstherapie
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 6889
Erfahrung:  prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Unser sieben Monate alter Deutsch-Drahthaarrüde knurrt uns

Kundenfrage

Unser sieben Monate alter Deutsch-Drahthaarrüde knurrt uns dauernd an, sobald wir ihn streicheln wollen und uns seiner Schlafkiste nähern. Gestern hat er sogar meinen Mann angefletscht. Was können wir unternehmen, nicht dass er irgendwann noch anfängt zu beissen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

ein Hund der knurrt, will damit die Menschen auf Abstand halten, weil er entweder Angst hat (sehr häufig)-gab es ein schlechtes Erlebnis für ihn?

Oder er will seine Ressource z.B. Schlafkiste verteidigen.

Bitte gehen Sie z.Zt. nicht auf das Knurrren ein, das bestärkt ihn nur.

Auch Strafen sind kontraprodduktiv, sie zerstören das Vertrauensverhältni-und dann könnte er wirklich auch beißen.

Erste Schritte:

Gehen Sie in die Küche, klappern mit der Futter/Leckerdose und rufen ihn-dann bekommt er eine Belohnung.

Wie stabil ist die Rangordnung und der Grundgehorsam?

Wird er jagdlich geführt?

Gab es schon körperliche Auseinandersetzungen?

Je nachdem, aus welchem Grund er knurrt, richtet das Verhaltenstraining-

daher bräuchte ich noch genauere Angaben, um gezielt helfen zu können.

Über den Button "dem Experten" antworten

können Sie kostenfrei antworten.

Vorab viele Grüße

Dr.ML.Wörner-Lange

www.problem-tier.de

 

 

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei.Bitte das Akzeptieren nicht vergessen.
Dr.Wörner-Lange
Tierärztin Verhaltenstherapie
www.problem-tier.de

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer