So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin für Verhaltenstherapie
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 6875
Erfahrung:  prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Unser Hund 4 J. seit 10 Mon. bei uns hat vor ca 2 Mon. angefangen

Kundenfrage

Unser Hund 4 J. seit 10 Mon. bei uns hat vor ca 2 Mon. angefangen in die Wohnung zu pinkeln ( nicht täglich ) was können wir tun ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

Zuerst einemal sollten Sie den Urin untersuchen lassen, oft steckt eine Blasenentzündung dahinter.

Wenn hier alles in Ordnung ist, kann es eine Stress/Unsicherheitsreaktion sein. gab es Veränderungen im Haushalt? (Umzug, andere Menschen, Tiere)

Hat er vor etwas Angst bekommen?

Hunde verknüpfen immer, was innerhalb weniger Sekunden passiert.

Da reicht oft eine einzige Situation-und sie haben dann oft ein Leben lang Angst in dieser Umgebung.

Gibt es da evtl einen Grund?

Je mehr ich weiß, um so besser kann ich helfen.

Freue mich auf Ihre Beantwortung der Fragen

viele Grüße

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei.Bitte das Akzeptieren nicht vergessen.
Dr.Wörner-Lange
Tierärztin Verhaltenstherapie
www.problem-tier.de

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hundetrainer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

er hat im Winter etwas weniger auslauf , wie im Sommer.(~ 7.00 ~20min, ~16.30 ~40min und um ~ 21.00 ~ 5min. Kann es da einen zusammenhang geben?

Meine Töchter spielen sehr viel mit ihm. Manchmal ist er auch allein zuhause, aber nicht oft.

Als wir ihn bekommen haben, hat er ein paarmal nach mir geschnappt, und ich habe ihn einmal in eine ecke gedrückt, das war aber schon im April.

Er hat sehr grosse Angst vor dem Tierarzt, und dem Frisör. Sonst ist er sehr zutraulich, zu allen Menschen. Das Pinkeln ist jetzt seit ca. 2 Monaten 8 - 10 mal vorgekommen.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

Ja,ich denke, der Auslauf ist wenig und die Zeitspanne zwischen 7h und 16h30

sehr lang. Vermutlich reichen auch die 5 Minuten abends nicht aus.

Gut wäre, wenn er Mittags nochmal pippi machen könnte-und abends bitte möglichst etwas läner und später gehen (22h-23h)

Wichitig ist, dass Sie ihn nicht bestrafen-er kann das auch nur verknüpfen, wenn Sie ihn direkt dabei erwischen.Auch dann nur ein scharfes NEIN. Sonst wird die Unsicherheit nur vergrößert.

Um den Urin zu kontrollieren, konnen Sie auch sog, UROSTICKS in der Apotheke kaufen.

Schön, dass Ihre Töchter viel mit ihm spielen-aber bitte auch darauf achten, dass der Hund sich auch ungestört zurückziehen kann und dann in Ruhe gelassen wird, sonst hat er evtl zu viel Stress.

Oft müssen Hunde auch direkt nach dem Spiel durch die Erregung nochmal Urin lassen.Bitte daran denken.

Viel Erfolg und danke fürs Akzeptieren.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer