So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Falvina.
Falvina
Falvina, Hundetrainer
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 574
Erfahrung:  Resozialisierung und Training von Hunden
62514479
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Falvina ist jetzt online.

Hallo ich habe ein problemchen mit meinem einen yorki, wir

Kundenfrage

Hallo

ich habe ein problemchen mit meinem einen yorki, wir haben zwei, die kleine, inzwischen auch schon 10 jahre alt, die große 13, macht immer in die wohnung, meistens ihre häufchen. ob mitten in der nacht oder auch am tag. das kleine geschäft macht sie auch ab und zu, aber meist wenn sie nicht beobachtet ist.
wir haben beide in die dusche gewöhnt, da wir nicht immer zeit haben gassi zu gehen, bei der großen funktioniert das einwandfrei all die jahre. warum macht meine kleine das ständig? macht sie auch bei meiner mutter, wo sie ab und zu sind.
danke XXXXX XXXXX mir helfen könnten mit einem rat

e.schilling
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Falvina hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen

Hunde, die einen Platz für ihr Geschäft im Haus haben, können manchmal nicht richtig unterscheiden zwischen "da darf ich" und "da darf ich nicht".
Manche Hunde sind genügsamer als andere und passen sich schon an, andere zeigen deutlich, dass sie mit der Situation unglücklich sind, so wie ihr zweiter Yorki.

Für einen Hund ist der Spaziergang das wichtigste am ganzen Tag, obwohl sie so klein sind haben sie die gleichen Bedürfnisse wie große Hunde.
In Ihrem Fall muss ich sagen haben sie noch Glück, denn wenn man nicht regelmäßig mit Hunden raus geht, kann es passieren, dass sie schwer verhaltensgestört werden.

Sie sollten sich daher bitte die Zeit nehmen und regelmäßig mit den Hunden raus gehen, Hunde brauchen dies.
Gehen Sie regelmäßig mit ihnen Gassi, oder holen sie sich einen Hundesitter und Sie werden sehen, dass das Problem von alleine Verschwindet.
Vergewissern Sie sich aber vorher, dass sie keine Körperlichen Probleme hat.


Falls Sie noch Fragen hierzu haben, bitte auf "dem Experten antworten" drücken und ich antworte gerne kostenlos noch einmal

Vielen Dank und Grüße
Paula Ciolacu
--------------------------------------------------------------------

Alle Ratschläge beruhen auf jahrelanger praktischer Arbeit mit unterschiedlichsten Hund/Mensch Teams. Da jeder Hund bzw. Mensch anders ist und ich mir online kein genaues Gesamtbild machen kann, bitte ich Sie in ganz schwierigen Fällen einen erfahrenen Experten vor Ort aufzusuchen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo

vielen dank für die antwort
das haben wir alles schon gemacht, mein mann ging täglich mit ihr spazieren und das problem bestand auch weiterhin
sie sucht sich auch draussen keinen platz, sie setzt sich blitzartig hin und macht ihr geschäft, auch mitten auf der strasse


körperliche probleme bestehen bei ijr gott sei dank nicht
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort.
die antwort war zu allgemein

wir waren bzw gehen natürlich mit dem hund gassi, sie macht auch ihr geschäft draussen wo sie will, setzt sich plötzlich hin, sowie auch in der wohnung....z.b.b gehen wir sparzieren und die hunde machen erst zuhause im garten oder die kleine in die wohnung
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die antwort befriedigt sich uns leider nicht so ganz.
denn der hund macht dies nur wenn sie unbeobachtet ist, sobald wir zufällig in der nähe sind, geht sie dahin wo sie soll.
sie setzt sich auch sofort und macht ihr geschäft gerade da wo sie steht, auch auf der strasse. die andere sucht sich zum beispiel einen versteckten platz oder am strassenrand. die kleine macht dies draussen oder drinnen.
wie verhalte ich mich wenn sie das immer wieder macht wenn sie sich unbeobachtet fühlt?
Experte:  Falvina hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo

Wenn sie sich unbeobachtet fühlt und sie sehen sie, dann können sie einmal einen kurzen, markanten Laut loslassen wie "scht" oder "hey", bitte kein nein, das benutzen wir zu oft.

Ansonsten in der Bewegung einschränken, das kennen Hund oder an eine Box gewöhnen, ganz langsam, denn auf ihren Platz machen Hunde nie ihr Geschäft es sei denn es geht nicht anders oder sie sind krank.
Sobald sie wieder Stubenrein ist, ist die Box oder auf dem Platz liegen nicht mehr notwendig.

Für die Einschränkung:

Nehmen Sie eine Leine und führen den Hund wortlos auf seinen Platz, lassen Sie dann die Leine fallen. Atmen Sie aus, das signalisiert Ruhe, schauen Sie den Hund dabei nicht an, reden Sie nicht bis der Hund ruhig ist.Wenn dies der Fall ist, gehen sie weg aber behalten Sie den Hund in den Augenwinkeln im Auge, falls er auf steht blockieren Sie ihn mit ihrem Körper, alles ruhig und ohne Worte.Sie können dies auch ohne Leine machen, allerdings gibt diese ihnen mehr Kontrolle, aber es muss nicht unbedingt sein.
Drehen Sie sich seitlich weg, bleiben aber stehen, sehen Sie den Hund nicht dabei an, sonst wird er automatisch wahrscheinlich aufstehen und zu Ihnen kommen.Das blockieren machen Sie so lange, bis er sich hinlegt, was jeder Hund nach einer Zeit tut. Nun können Sie weggehen, wenn er ihnen nachläuft, wieder von vorne.Diese Einschränkung im Haus ist für einen Hund ganz normal, denn das kennen sie noch von Mama, im Rudel dürfen Hunde auch nicht überall rumlaufen und alles tun was sie wollen.


Sie können sie auch, bis sie wieder gelernt hat stubenrein zu werden, ab und an an ihrem Platz anleinen, wenn sie sie nicht immer beobachten können. So haben sie sie unter Kontrolle und müssen nicht immer auf der Hut sein.

Sie dürfen sie aber nicht mehr in der Dusche machen lassen, sonst wird sie es leider nicht lernen.

Natürlich kann es schon länger dauern, sie durfte ja jetzt 10 Jahre lang in die Dusche, bis man sie umkonditioniert hat, kann schon etwas Zeit und Geduld vonnöten sein.

Ich hoffe, das hilft Ihnen ein bisschen weiter

Vielen dank und Gruß