So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin für Verhaltenstherapie
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 6695
Erfahrung:  prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

HALLO habe eimne Mischlingshündin aus Spanien.Sie kam mit

Kundenfrage

HALLO
habe eimne Mischlingshündin aus Spanien.Sie kam mit 8Wochen zu uns.Am Anfang war alles super.Als Sie ca 1,5 Jahre alt war wurde sie immer ängstlicher.Sie hat angst vor Menschen(außer Kinder),zum Teil auch vor anderen Hunden.Ich dachte das legt sich wieder,war aber nicht so.Sie ist jetzt 5Jahre alt.Was kann ich tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer, ich würde unbedingt raten, eine Blutuntersuchung machen zu lassen um die Schilddrüsenhormone zu bestimmen.

Oft ist eine Unterfunktion die Ursache für zunehmende Ängstlichkeit und kann gut mit

Tabletten behandelt werden.

Zur seelischen Entspannung können Sie Ihr langfristig Johanniskraut-Rotöltropfen geben:

3mal täglich 5-10 Tropfen.

Ganz wichtig ist auch, dass Sie die Hündin nie trösten oder gut zureden wenn sie Angst zeigt, Hunde können zwischen Trost und Lob nicht unterscheiden-deshalb wird die Angst dann schlimmer.

Alles Gute!

Haben Sie noch Fragen?

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei ü.d.Button:dem Experten antworten.
Dr.Wörner-Lange
Tierärztin Verhaltenstherapie
www.problem-tier.de

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Nutzer,
gibt es noch Unklarheiten?
Sonst bitte auf akzeptieren clicken, wie hier üblich als Honorar für erbrachte Leistungen-
danke XXXXX XXXXX
Dr.ML.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hundetrainer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
hallo,wo bekomme ich die Johanniskraut-Rotöltropfen ? War bei uns in der Apotheke u. die sagten mir das es nicht zum einnehmen ist,sondern nur zum auftragen auf die Haut.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

lieber Nutzer, auch beim Menschen wird Johanniskraut-(Rot)Öl innerlich bei Spannungszuständen angewandt-und eben auch beim Hund in der o.a. Dosierung.

Ein Link für die Anwendung beim Menschen-auch innerlich:

http://www.yamedo.de/naturheilmittel-medikamente/johanniskraut.html

Beim Hund wirkt es ebenfalls psychisch ausgleichen, allerdings tritt die Wirkung oft erst nach 2-3 Wochen ein.

Alles Gute -und danke fürs Akzeptieren.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer