So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Falvina.

Falvina
Falvina, Hundetrainer
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 574
Erfahrung:  Resozialisierung und Training von Hunden
62514479
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Falvina ist jetzt online.

Hallo, ich besitze einen 13 Monat alten Mittelschnauzer. Den

Kundenfrage

Hallo, ich besitze einen 13 Monat alten Mittelschnauzer. Den Hund habe ich mit 8 Wochen bei der Züchterin abgeholt und er hat sich in allen Bereichen hervorragend entwickelt. Ich muß hinzufügen, daß ich selbst viele Jahre Erfahrung in Hundhaltung und Ausbildung habe.
Dieser Schnauzer hat seit ca. 4 Monaten Panikattacken beim Auto fahren. Natürlich habe ich mit allen Möglichkeiten versucht, diese Attacken in den Griff zu bekommen. Tierärztliche Untersuchungen verliefen negativ. Der Hund steigt selbständig, freudig ins Fahrzeug ein und beginnt dann ab der ca. Geschwindigkeit von 30 km/h mit starkem hecheln und jammern. Schon nach ca. 3 min Fahrt und zunehmender Geschwindigkeit schreit der Hund dann wirklich jämmerlich und verbeißt sich in allen erreichbaren Gegenständen.
Heute hab ich eine 3 stündige Fahrt (ließ sich nicht vermeiden) hinter mir, bei der mein Schnauzer nach Angaben des Tierarztes leicht sediert war. Der Hund kämpfte förmlich gegen die aufkommende Müdigkeit an und verbiss sich im Gitter der Transportbox. Die restliche Fahrt verbrachte der Hund dann auf dem Schoss meiner mitfahrenden Ehefrau. Auch hier versuchte er immer noch mit starker Gegenwehr frei zu kommen. Letzendlich schlief er dann nach einer kleinen Nachsedierung.
Mit meinem Latein bin ich nunmehr am Ende und erwarte Ihre Hilfe.
Mit freundlichem Gruß
Günther Gross
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Falvina hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo

Da Sie ja Erfahrung haben und auch schon eine Box benutzen, wird Ihnen leider nichts anderes übrig bleiben als in keinen Teilschritten zu üben.

Versuchen Sie ruhig aber bestimmt aufzutreten und versuchen Sie folgendes:

Da Ihr Hund schon ins Auto bzw Box steigt, achten Sie bitte darauf, dass er beim reinhüpfen nicht unruhig oder recht angespannt ist, das äußert sich durch Hecheln ohne Grund, Kratzen, Gähnen, Schütteln oder einfach ein unruhiges, zappeliges Verhalten.
Wenn Ihr Hund nicht ruhig und devot ist, können Sie noch nicht losfahren, denn sonst steigert er sich immer weiter in den von Ihnen beschriebenen Zustand.
Entspannt ist er, wenn er sich setzt oder legt, auch wenn er seinen Fang leicht geöffnet hat (aber kein Hecheln)

Decken Sie die Box evtl ab, so dass er gar nichts sieht, für manche Hunde ist es zu viel des Guten und sie kommen besser zurecht, wenn sie nichts sehen oder hören.

Fahren Sie an, fahren Sie die Strasse einmal hoch und wieder runter, falls Sie in einer 30ger Zone wohnen reicht dies ja erst einmal.
Die Fahr sollte nicht mehr wie ca 1 Minute sein
Stellen Sie das Auto wieder ab, holen den Hund raus.
Weder beim Einsteigen, noch beim rausholen mit dem Hund reden.
Es ist ähnlich wie beim alleine bleiben (nicht Verabschieden, nicht Begrüßen)
Diese Zeitspanne des Autofahrens immer weiter ausdehnen, dies kann natürlich schon einige Zeit in Anspruch nehmen bis es klappt mit langen Strecken.
Den Hund bitte nie ansprechen, beruhigen wollen oder aus dem Auto holen wenn er jammert, in allen Fällen würden Sie sein Verhalten bestätigen und seine Panik nähren.


Falls Sie noch Fragen hierzu haben, bitte auf "dem Experten antworten" drücken und ich antworte gerne kostenlos noch einmal.

Viele Grüße
Paula Ciolacu

----------------------------------------------------------------------
Alle Ratschläge beruhen auf jahrelanger praktischer Arbeit mit unterschiedlichsten Hund/Mensch Teams. Da jeder Hund bzw. Mensch anders ist und ich mir online kein genaues Gesamtbild machen kann, bitte ich Sie in ganz schwierigen Fällen einen erfahrenen Experten vor Ort aufzusuchen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo, da habe ich ja bisher beinahe alles richtig gemacht. Der Schnauzer war ja bis vor einiger Zeit ruhig während der Fahrt. Ich kann mir nur keinen Grund vorstellen, weshalb er jetzt plötzlich solche Panikataken hat. Ist Ihnen zufällig bekannt, ob der Hund über sein Gehör solche Schmerzreize bekommt? Dies ist für mich jetzt noch die einzige ev. Erklärung. Falls dies in Frage käme, gibt es für Hunde einen akzeptablen Gehörschutz?
Jedenfalls werde ich diese Möglichkeit in Betracht ziehen und einen Versuch wagen.
Experte:  Falvina hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo

Also was isch mir vorstellen kann und was ich auch schon erlebt habe ist, dass Hunde, wenn sie sich schlecht fühlen es auf das nächstbeste Objekt schieben.
Falls er, als Sie das Auto beschleunigten, irgendwie erschrocken ist oder sich angehauen hat (oder ihm war einfach schlecht), verknüpft er den Schmerz oder das schlechte Gefühl automatisch mit dem Auto, bzw dem Schnellen Fahren.

Oder wie schon erwähnt, er war schon etwas gestresst, wie er ins Auto kam und es hat sich dann immer weiter gesteigert.

Mit Schmerzreizen im Ohr kenne ich mich leider nicht aus und habe auch keine Erfahrungen gemacht, da müssten Sie bitte einen Tierarzt Fragen. Versuchen Sie aber erst einmal die Box dicht zu machen, so dass er erst einmal nichts mehr nach außen hin sieht. Wenn die Reizüberflutung nachlässt, lässt evtl. auch der Stress nach.

Versuchen Sie es langsam in kleinen schritten, wenn sie merken er hat Stress (oder Sie) warten sie bis alle beteiligten wieder ruhig sind, dann erst weiter.
Falls er doch noch Panik bekommt, wieder einen Schritt zurück: anfahren, bremsen, anfahren bremsen. Versuchen Sie durch die Art ihrere Beschleunigung herauszufinden, wann genau er anfangt sich reinzusteigern (falls es wieder passiert).
Versuchen Sie auch einmal ein anderes Auto zu benützen falls Sie die Möglichkeit haben, einfach nur um zu sehen, ob er alle Autos stressig findet oder nur Ihrs


Sie können gerne noch nachfragen, falls noch Fragen aufkommen
Viel Erfolg und alles Gute
Paula Ciolacu
Experte:  Falvina hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Nutzer

Haben Sie noch Fragen? Ist etwas unklar?
Sie können kostenlos gerne noch einmal nachfragen falls Unklarheiten bestehen.
Falls Sie keine Fragen mehr haben, würde ich Sie bitten auf "Akzeptieren" zu drücken.

Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank im Voraus
Paula Ciolacu
Experte:  Falvina hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Nutzer
Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.


Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Vielen Dank im Voraus
Paula Ciolacu
Experte:  Falvina hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Nutzer
Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.


Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Vielen Dank im Voraus

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin für Verhaltenstherapie

    Zufriedene Kunden:

    1184
    prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin für Verhaltenstherapie

    Zufriedene Kunden:

    1184
    prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/SitHappensDE/2012-6-17_94233_justanswer.64x64.jpg Avatar von Sit-HappensDE

    Sit-HappensDE

    Hundeverhaltensberater nSB ®

    Zufriedene Kunden:

    601
    Hundeverhaltensberater nSB® mit Abschluss und Leiter der Sit Happens - Hundepsychlogischen Beratung. Autor des Ratgebers das Alpha Prinzip - 14 goldene Regeln für Hundehalter.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HE/heiduschka/2016-11-5_181757_.jpgneu.64x64.jpg Avatar von heiduschka

    heiduschka

    Tierpsychologin

    Zufriedene Kunden:

    29
    Hundetrainerin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/VT/vtvxp/2015-1-31_222624_n.64x64.jpg Avatar von castelberg

    castelberg

    Learny Dog-Trainer

    Zufriedene Kunden:

    27
    Dog-Trainer, Fachspezifische Betreuerschule für kleine Tierheime
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ME/MenschHund1/2013-11-6_123830_BILD0066.64x64.jpg Avatar von MenschHund1

    MenschHund1

    Hundeverhaltensberater

    Zufriedene Kunden:

    14
    seit 2008 eigene Hundeschule für artgerechte Hundeerziehung, Training und Therapie bei Verhaltensproblematiken
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    284
    Rechtsanwalt
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer