So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin für Verhaltenstherapie
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 7097
Erfahrung:  prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Mein Jagdhund ist 4 Jahre alt.Bis vor ein paar Monaten hat

Kundenfrage

Mein Jagdhund ist 4 Jahre alt.Bis vor ein paar Monaten hat er gut gejagt.Plötzlich hat er Angst vor Schußknall.Bei Treibjagden hat er zwar die Nase unten aber geht mir nicht mehr als 5m von der Seite.Bin ich sonst mit ihm im Wald ohne das Jagd getöse, arbeitet er schon noch Fährten aus.
Irgendein schlechtes Erlebnis hatte er ?
Was kann ich machen, daß er wieder wie vorher ist??
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer, ich würde als Erstes zu einer Innenohruntersuchung bei einem Spezialisten raten.

Es ist denkbar, dass es bei einer Treibjagd durch einen nahen

Knall zu einer schmerzhaften Symptomatik im Ohr gekommen ist.

Da ein Hund alles verknüpft, was innerhalb einer Sekunde passiert, hat er nun aus diesem Grund evtl Angst.

Sollte sich keine medizinische Diagnose ergeben,

müssten Sie über eine positive Umkonditionierung den Hund wieder an Schußlaute gewöhnen.

Es gibt dafür Geräusch- CD´s-anfangs werden diese Schußgeräusche sehr leise abgespielt

und gleichzeitig passiert für den Hund etwas angenehmes-z.B. Fressen.

Klappt das, kann langsam die Intensität-drinnen und draußen trainieren- gesteigert werden.

Der Hund sollte den Recorder nicht sehen können.

Viel ERFOLG!

Dr.ML.Wörner-Lange

www.problem-tier.de

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei ü.d.Button:dem Experten antworten.
Dr.Wörner-Lange
Tierärztin Verhaltenstherapie
www.problem-tier.de

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

haben Sie noch Fragen?

Sonst bitte auf akzeptieren clicken, wie hier üblich.

Danke im Voraus!

Dr.ML.Wörner-Lanhe

Tierärztin

Verhaltenstherapie

www.problem-tier.de