So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Falvina.
Falvina
Falvina, Hundetrainer
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 574
Erfahrung:  Resozialisierung und Training von Hunden
62514479
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Falvina ist jetzt online.

haben sie einen Tipp wie ich meine Hündin davon abhalten kann

Kundenfrage

haben sie einen Tipp wie ich meine Hündin davon abhalten kann dass sie alles essbare klaut, z.B. auf der Küchenplatte? Sonst hört sie gut aber das bekomm ich nicht hin.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Falvina hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo

Nehmen sie ein paar Brocken Essen und verteilen sie diese am Boden, wenn Ihr Hund hin will, blockieren Sie ihn mit ihrem Körper, einfach erst einmal mit der Hand (wie ein Stop), wenn das nicht wirkt, Hund schnell aber merkant an der Schulter berühren und einen Laut sagen, ich nehme immer "scht"
Hier ein Video dazu:

http://youtu.be/cdrl5Xiaras

Bei der Berührung bitte nicht den Hund schubsen sondern nur markant "anstupsen".
warten sie so lange bis Ihr Hund ruhig ist, sich evtl. hinlegt, zumindest nicht dauernd das Futter fixiert.
Sehen Sie den Hund dabei nicht an und reden sie nicht mit ihm, nur warten.
Wenn er dann ruhig ist, geben sie einige Brocken frei, und blockieren ihn wieder.
Das ganze machen sie bitte erst einmal in der Wohnung in jedem Raum.
Dann gehen sie in die Küche und legen eine Wurst auf die Ablage, wenn der Hund nur in die Rictung schaut, machten Sie den "scht" Laut.
Ich nehme extra einen Laut und kein "nein" weil wir Menschen dazu neigen das Wort immer lauter und wütender auszusprechen, das kann den Hund verunsichern. Sein "scht" kann man nie unterschiedlich aussprechen. Aber Sie dürfen natürlich auch nein oder pfui sagen :-)

Falls er es trotzdem von der Platte klaut, dann wieder einen Schritt zurück und am Boden weitermachen.

Ziel des Ganzen ist, dem Hund klarzumachen, dass sämmtliches Essbare Ihnen gehört, dem Rudelführer, und erst wenn sie es frei gaben gehört es ihm.

Geben Sie ihm sein normales Futter auch nur wenn er ruhig und entspannt ist und nehmen sie es ihm auch mal weg.
Es kommt auch auf die Rasse drauf an, einige sind sehr verfressen.
Ich habe aber einen Labrador ausgebildet und da hat es drei Wochen gedauert, und die sind bekanntlich Staubsauger :-)

Passen SIe aber bitte auf, falls dies gut klappt ist es keine Garantie, dass der Hund nicht klaut wenn sie nicht zu Hause sind oder gerade Duschen. Hunde sind Opportunisten, d.H. sie nutzen jede Gelegenheit wenn sie sich bietet, denn sie wissen ja dann, dass keiner da ist um sie aufzuhalten.

Lassen Sie also, falls sie aus dem Haus gehen, nichts rumliegen, was der Hund fressen könnte.
Falls Sie noch Fragen hierzu haben, bitte auf "dem Experten antworten" drücken und ich antworte gerne kostenlos noch einmal

Vielen Dank und Grüße
Paula Ciolacu



Experte:  Falvina hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Nutzer

Haben Sie noch Fragen? Ist etwas unklar?
Sie können kostenlos gerne noch einmal nachfragen falls Unklarheiten bestehen.
Falls Sie keine Fragen mehr haben, würde ich Sie bitten auf "Akzeptieren" zu drücken.

Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank im Voraus
Paula Ciolacu
Experte:  Falvina hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Nutzer
Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.


Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Vielen Dank im Voraus
Paula Ciolacu
Experte:  Falvina hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Nutzer
Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.


Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Vielen Dank im Voraus
Paula Ciolacu

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer