So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin für Verhaltenstherapie
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 6814
Erfahrung:  prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

So bald unser Labrador eine anderen Hund sieht oder sogar riecht,

Kundenfrage

So bald unser Labrador eine anderen Hund sieht oder sogar riecht, gibt er Winsellaute von sich. Hat er Angst? Was kann man dagegen tun? Sollte man was dagegen tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

lieber Nutzer,

Haben Sie den Eindrück er möchte hin zu dem anderen Hund-oder sich eher verstecken und kleinmachen?

Wie alt ist Ihr Hund?Welche Rasse?

Ganz wichtig ist es NICHT zu beruhigen oder auf ihn einzureden, dass versteht Ihr Hund als positive Verstärkung seines Verhaltens. Wie reagiert er wenn der andere Hund näher kommt?

Je mehr ich weiß, um so besser kann ich Ihnen helfen.

Ihre Antwort ist kostenfrei über den Button: dem Experten antworten.

viele Grüße -ich freue mich auf Ihre Antwort.

Dr.ML.Wörner-Lange

Verhaltenstherapie

www.problem-tier.de

Meine Antworten beruhen stets auf den neuesten wissenschaftlichen und praktischen Erkenntnissen der Verhaltenstherapie und Hundeerziehung.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hundetrainer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es ist ein Labrador. Er ist 9 Monate. Er will eher zum Hund hin. Bein gassi gehen kommt dieses winseln auch wenn kein anderer Hund zu sehen ist. Er geht auf andere Hunde zu, bellt ,knurrt aber nicht. Er unterwürft sich aber häufiger beim spielen mit anderen Hunden.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Nutzer, in seinem Alter bedeutet das beschriebene Winseln vermutlich Erregung mit dem Wunsch nach Kontaktaufnahme.
Wichtig ist, dass Sie ihn nicht losmachen solange er winselt, sonst ist dies wieder eine Bestätigung für Ihn.
Wie folgt können Sie vorgehen, um ihm klar zu machen dass SIE entscheiden:
-Nicht beruhigen oder trösten beim winseln
-ihn absitzen lassen wenn er winselt, wenn Sie sich dabei vor ihn stellen klappt es besser.
- er wird immer NUR losgemacht, wenn er leise ist. Dann sofort mit Lob und Lecker.
Das er sich in seinem Alter anderen unterwirft ist völlig ok und zeigt eher gutes Sozialverhalten.
Grundsätzlich ist es natürlich wichtig, die Rangordnung und den Grundgehorsam in seinem Alter immer wieder zu stärken.
Viel Erfolg!
haben Sie noch Fragen?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer