So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Falvina.
Falvina
Falvina, Hundetrainer
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 574
Erfahrung:  Resozialisierung und Training von Hunden
62514479
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Falvina ist jetzt online.

Hallo,unser Mopsmädchen bellt alles an,was ihr komisch vorkommt..auch

Kundenfrage

Hallo,unser Mopsmädchen bellt alles an,was ihr komisch vorkommt..auch fremde Menschen.Wie können wir ihr das abgewöhnen?das ständige bellen nervt ziemlich.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Falvina hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo

Sie müssen Sie beobachten, alle Hunde "eigen" es erst an. Manche machen sich steif oder stellen das Nackenhaar Sie Fixieren oder es gehen nur leicht die Ohren oder die Nase vibriert. Da muss man gut hinsehen.
Dann ist es wichtig zu wissen ob sie ein recht unsicherer Hund ist.
Viele Hunde gehen aus Unsicherheit oder auch Angst nach vorne.
Sie muss lernen Ihnen, ihrem Rudelführer mehr zu vertrauen.

Sie müssen allerdings auch selbst lernen schnell zu reagieren, d.h. sie müssen, bevor sie anfängt zu bellen, schon ihren "Zustand der Erregtheit oder Fixierung" korrigieren.
Falls es beim Gassi gehen passiert, stellen Sie sich zwischen Person und Hund, machen Sie sich groß, Kopf hoch, sagen sie ein mal "scht" mehr nicht, falls sie nicht aufhört, berühren sie sie kurz aber markant an der Schulter. Falls sie sehr nervös oder unruhig ist, gehen sie runter zu ihr, und drehen sie sie um, so dass sie das Objekt nicht mehr sehen kann und berühren Sie sie wieder, nur kurz.
Achten Sie bei Gassigehen schon darauf, das sie nicht vor ihnen läuft, so haben sie bessere Kontrolle.
Haben Hunde zu viele Freiheiten, auch im Haus, und sind zudem auch noch unsicher, was einem Leinen nicht sofort auffällt, weil sie sich am Anfang mehr oder weniger nicht "seltsam" verhalten, fangen Sie an immer mehr Eigenarten zu entwickeln.
Sie können auch zu Hause in der Wohnung eine Leine dranmachen, eine dünne Vorführleine oder einen leichten, dünnen Strick.
Immer wenn sie bellt (man kann sie ja nicht immer beobachten) nehmen Sie Wortlos die Leine und führen den Hund auf seinen Platz, Bitte nicht reden.
Wenn Sie aufstehen will, blockieren Sie sie.
Signalisieren Sie Ruhe indem sie nichts tun.
Hier ein Video hierzu wenn sie mögen:
http://www.youtube.com/watch?v=H2xDbsUtOPU

Wenn Sie sie ein paar mal blockiert haben wird sie sich über kurz oder lang hinlegen wie der kleine Terrier in dem Bild (gehört nicht mir).
Der hat es sofort verstanden.

Wichtig bei allem ist, dass sie selbst ruhig sind, nicht reden oder versuchen den Hund durch Worte zu beruhigen, damit verstärken Sie ihr Verhalten.
Bitte auch nicht rufen wenn sei bellt, damit bellen sie für den und mit und schon ist wie wieder bestätigt. Sie müssen eine ruhig, bestimmte Haltung einnehmen, sonst funktioniert es nicht.
Sie sagen selbst, dass es sie nervt wenn sie bellt und das merkt der Hund auch. Sie können sie nur korrigieren, wenn sie eine andere Haltung haben als sie und zwar ruhig aber bestimmt.
Falls Sie noch Fragen hierzu haben, bitte auf Antworten drücken

Viel Erfolg und Gruß
Paula Ciolacu

----------------------------------------------------------------------

Alle Ratschläge beruhen auf jahrelanger praktischer Arbeit mit unterschiedlichsten Hund/Mensch Teams. Da jeder Hund bzw. Mensch anders ist und ich mir online kein genaues Gesamtbild machen kann, bitte ich Sie in ganz schwierigen Fällen einen erfahrenen Experten vor Ort aufzusuchen
Experte:  Falvina hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch Fragen? Ist etwas unklar?
Sie können kostenlos gerne noch einmal nachfragen falls Unklarheiten bestehen.
Falls Sie keine Fragen mehr haben, würde ich Sie bitten auf "Akzeptieren" zu drücken.

Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank im Voraus
Paula Ciolacu
Experte:  Falvina hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Nutzer
Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.


Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Vielen Dank im Voraus
Paula Ciolacu