So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin für Verhaltenstherapie
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 6891
Erfahrung:  prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo, habe eine 12 Jährige kleine Münsterländerin, die mit

Kundenfrage

Hallo, habe eine 12 Jährige kleine Münsterländerin, die mit Katzen groß geworden ist, letztes Jahr musste ich die letzte Katze leider einschläfern lassen, seid dem fühlt sie sich ziemlich alleine.da ich auch arbeiten muss und sie in der zeit alleine ist. Habe dann einen 5jährigen Hund aus dem Tierheim geholt die sich auch gut verstanden haben solange ich da war, nur sobald ich weg war hat der neue Hund meinen alten Hund belagert das sie ziemlich viel Stress hatte,sie hat sich von ihm alles gefallen lassen und sich nicht gewehrt, und das die ganze zeit die ich nicht da war.Nach langem hin und her hab ich den Hund dann wieder abgegeben, weil ich das nicht auf den Kosten von dem älteren Hund machen wollte. Meine Frage ist jetzt sollte ich das mit einem Welpen versuchen oder es etwa ganz sein lassen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer, ich denke nicht, dass Sie ihrer Seniorin mit einem Welpen einen Gefallen tun, eher machen Sie ihr damit erneut Stress.

Außerdem verlangt ein Welpe von Ihnen ja auch viel Zuwendung und Aufwand-da würde die alte Dame sich schnell vernächlässigt fühlen.

Ich denke in Ihrem Alter kann Sie gut mit dem Alleinsein umgehen-sie braucht ja auch vermehrt Ruhezeiten - und wenn Sie ansonsten viel mit ihr machen wie Spiel und Spaziergänge ist sie sicher so zufriedener.

Alles Gute

Meine Antworten beruhen stets auf den neuesten wissenschaftlichen und praktischen Erkenntnissen der Verhaltenstherapie und Hundeerziehung.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Aber sie kennt das nicht alleine und ist ziemlich unglücklich
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Unvollständige Antwort.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer