So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Falvina.
Falvina
Falvina, Hundetrainer
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 574
Erfahrung:  Resozialisierung und Training von Hunden
62514479
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Falvina ist jetzt online.

warum ist meinem nunmehr 6 jährigen yorki das spielen nicht

Kundenfrage

warum ist meinem nunmehr 6 jährigen yorki das spielen nicht beizubringen ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Falvina hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo

Was wir Menschen als "Spiel" bezeichnen hat für den Hund eine ganz andere Bedeutung, z.B. Ball ist Beute.
Alles hat mit dem Trieb ihres Hundes zu tun, wenn sie einen Hund haben, der eher ruhig ist oder gar keinen "Beutetrieb" hat, ist das nicht weiter schlimm, manche kann man eben nicht fürs "Spielen" begeistern.
Versuchen Sie ihn vielleicht auf den Klicker zu konditionieren, dann könnten Sie ihm Tricks beibringen, da gibt es viele schöne Bücher darüber.
Seien sie motiviert und voller Freude dabei aber erzwingen sie es nicht. Manche Hunde sind einfach nur zufrieden, wenn sie beim Herrchen sein dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Paula Ciolacu