So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Falvina.

Falvina
Falvina, Hundetrainer
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 574
Erfahrung:  Resozialisierung und Training von Hunden
62514479
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Falvina ist jetzt online.

Hallo liebe Hundetrainer, seit 8 Jahren wird unser Leben

Kundenfrage

Hallo liebe Hundetrainer,

seit 8 Jahren wird unser Leben durch unseren Labrador Rüden bereichert. Nun haben wir uns entschlossen, unseren Kindern den größten Wunsch mit einem Chihuahua zu erfüllen.

Nun ist es so weit und seit zwei Tagen wohnt unser Chihuahua-Rüde (10 Wochen) bei uns.

Unser ältester Hund scheint mit dem Kleinen so gar nichts anfangen zu können, er versucht auch immer aus dem Raum zu verschwinden, in dem er sich auch sonst bei uns aufhält. Er zieht sich quasi zurück.

Heute hat unser Labrador auch dem Kleinen das Futter aus dem Napf weggefressen und der Chihuahua hat sein Futter gleich wie ein ganz großer verteidigt.

Ich wäre Ihnen nun sehr dankbar, wenn Sie mir folgende Fragen beantworten könnten:

- Wie gewöhne ich am besten die beiden Hunde aneinander?
- Wie verhalte ich mich gegenüber dem Ersthund?
- Hätte ich das Wegfressen aus dem Napf des Welpen als Rudelführer unterbinden sollen?
- Wenn unser Labrador das weite sucht, soll ich ihn dann wieder zurückholen?
- Gibt es irgendwelche Möglichkeiten, wie ausser streicheln und gutem Zureden dem älteren glaubhaft und ehrlich vermitteln kann, dass er an erster Stelle ist und wir ihn genauso lieben wie zuvor?

Vielen lieben Dank für Ihre Hilfe

Herzlichst Ihre Susanne
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Falvina hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Susanne

Also erstmal eine gute Nachricht: Ihr großer Hund verhält sich sowas von vorbildlich. Ich wäre stolz auf ihn.
Sie müssen bitte das Bild aus den Augen bekommen, dass Hunde beleidigt sind oder das er etwas mit dem menschlichen Wort Liebe anfangen kann.
Bitte reden Sie niemals auf den Hund ein oder versuchen ihn mit Streicheleinheiten zu beruhigen, denn er verhält sich gut.
Sie müssen siech das so vorstellen:
Würde ein Welpe in einem Haushalt mit einem dominanten Tier gebracht, würde dieser ihm höchstens erlauben die Luft zu atmen. Er würde ihn einschränken, wie es schon seine Mama getan hat, nur wir Menschen lassen den Hunden "das ganze Haus erkunden". Das ist nicht Richtig und unnatürlich.
Ihr Labi ist aber wohl kein dominanter Hund, somit geht er einfach...lassen Sie ihn. Hunde sind Rudeltiere und von Natur aus sozial eingestellt sonst könnten sie nicht im Rudel leben. Wir Menschen machen dies immer kaputt, weil wir denken, sie verhalten sich nicht normal.
Allerdings müssen Sie dafür sorgen, dass der kleine eingeschränkt wird. Lassen Sie ihn nicht überall hin, gerade die kleinen Hund neigen dann zu Höhenflügen, nicht über Nacht, aber schleichend und irgendwann wachen wie auf und haben einen Kläffenden, hyperaktiven Hund.
Thema Essen:
Hunde essen im Rudel, aber der Rudelführer bestimmt wann und wieviel, wer bekommt. Gehen Sie vorher zusammen spazieren (an der Leine) das fördert die Rudelharmonie, denn es ersetzt das "jagen" nach Futter.
Wenn Sie das Futter vorbereiten, sollen die Hunde Abstand von ihnen halten. Beide Hund bekommen erst, wenn sie ruhig sind, kein wimmern, springen usw.
Der Hund, der am ruhigsten ist, bekommt zuerst. Sorgen sie dafür, dass der kleine nicht ans Futter des großen kann, allerdings sollten sie klarstellen, dass das Futter ihnen gehört, d.h. Ihr Labi darf Sie nicht anknurren. Bei Chihuahua ist es was anderes, da fordert er nur den Respekt, der ihm zusteht. Wenn der Kleine dem großen sein Essen will, stoppen Sie ihn, ihn dem sie ihn blockieren, bevor er beim Napf ist. machen sie dies mit der Hand, weil er ja klein ist. nicht reden, nur blocken. Wenn er sich nicht beeindrucken lässt, berühren sie ihn an der Schulter, gegen Sie ihm einen leichten Schubs (das kennt er von Mama)
Sie haben jetzt ein Rudel und das müssen Sie führen sonst wird einer der beiden es tun.
Wenn Sie Zeit und Lust haben, schauen SIE sich bitte die DVD Rudelharmonie nach HundeTeamSchule von Anita Basler an, die ist von allen Rudel DVD meiner Meinung nach die beste.
Falls Sie noch Fragen haben, bitte melden SIi sich
Mit freundlichen Grüßen
Paula Ciolacu

------------------------------------------------------------------------
Alle meine Ratschläge beruhen aus Erfahrungen aus der Praxis und sind bei richtiger und kontinuierlicher Anwendung Erfolgversprechend.
Da aber jedes Hund/Mensch Team anders ist und über das Internet keine persönliche, individuelle Beratung möglich ist und ich das Gesamtbild Hund/Halter nicht sehen kann, bitte ich Sie einen Erfahrenen Hundetrainer aufzusuchen, der Ihnen weiterhilft, falls Sie nicht weiterkommen.
Experte:  Falvina hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend

Haben Sie noch Fragen? Ist etwas unklar? Ansonsten würde ich Sie bitten auf "Akzeptieren" zu drücken.

Vielen Dank im Voraus
Paula Ciolacu
Experte:  Falvina hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend

Haben Sie noch Fragen? Ist etwas unklar? Ansonsten würde ich Sie bitten auf "Akzeptieren" zu drücken.

Vielen Dank im Voraus
Paula Ciolacu
Experte:  Falvina hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen

Haben Sie noch Fragen? Ist etwas unklar? Ansonsten würde ich Sie fairerweise bitten auf "Akzeptieren" zu drücken.

Vielen Dank im Voraus
Paula Ciolacu
Experte:  Falvina hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen

Haben Sie noch Fragen? Ist etwas unklar? Ansonsten würde ich Sie bitten so fair zu sein und auf "Akzeptieren" zu drücken.

Vielen Dank im Voraus
Paula Ciolacu

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin für Verhaltenstherapie

    Zufriedene Kunden:

    1183
    prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin für Verhaltenstherapie

    Zufriedene Kunden:

    1183
    prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/SitHappensDE/2012-6-17_94233_justanswer.64x64.jpg Avatar von Sit-HappensDE

    Sit-HappensDE

    Hundeverhaltensberater nSB ®

    Zufriedene Kunden:

    601
    Hundeverhaltensberater nSB® mit Abschluss und Leiter der Sit Happens - Hundepsychlogischen Beratung. Autor des Ratgebers das Alpha Prinzip - 14 goldene Regeln für Hundehalter.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HE/heiduschka/2016-11-5_181757_.jpgneu.64x64.jpg Avatar von heiduschka

    heiduschka

    Tierpsychologin

    Zufriedene Kunden:

    29
    Hundetrainerin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/VT/vtvxp/2015-1-31_222624_n.64x64.jpg Avatar von castelberg

    castelberg

    Learny Dog-Trainer

    Zufriedene Kunden:

    27
    Dog-Trainer, Fachspezifische Betreuerschule für kleine Tierheime
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ME/MenschHund1/2013-11-6_123830_BILD0066.64x64.jpg Avatar von MenschHund1

    MenschHund1

    Hundeverhaltensberater

    Zufriedene Kunden:

    14
    seit 2008 eigene Hundeschule für artgerechte Hundeerziehung, Training und Therapie bei Verhaltensproblematiken
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    283
    Rechtsanwalt
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer