So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin für Verhaltenstherapie
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 6324
Erfahrung:  prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo, ich besitze eine H nding 4 kg + 1 1/2 Jahre alt mit

Kundenfrage

Hallo, ich besitze eine Hünding 4 kg + 1 1/2 Jahre alt mit Namen Ginga (Bolonka Zwetna) und einen kastrierten Rüden 12 kg + 9 Mt. alt (Mischling Collie+Pinscher). Ich stelle mir die Frage, wie ich bei meiner Ginga fest stellen kann, an was es liegt, dass sie bei einigen Hunden schon von weiten das Bellen anfängt u. wenn der Hund immer näher kommt sie auf diesen los rennt u. einen Katzenbuckel macht u. in unaufhörlich anbellt u. nicht auf mein Rufen reagiert. Ahron verhält sich dagegen ruhig u. beobachtet zuerst die Situation u. stimmt dann mit ein. Ich versuche immer, wenn ich merke, dass sie leicht wuft, den Befehl "Ruhe" zu gebrauchen u. sie zum sitzen bewege u. diese Situation so lange aufrecht erhalte, bis der andere Hund an uns vorbei gegangen ist. Oder ich laufe locker weiter u. suche mit ihr Blickkontakt u. wiederhole ständig das Wort Ruhe. Denkt der Hund, dass ich nicht in der Lage bin das Rudel zu beschützen u. die Situation richtig einzuschäten oder geht es dem Hunde wie dem Menschen, dass man manche Personen nicht leiden kann oder ist es Angst u. Angriff ist die beste Verteidigung? Wie sieht es mit dem Thema Katzen jagen aus? Bei uns gibt es so viele frei laufende Katzen u. sobald meine Hunde eine Katze entdecken, dann setzt derJagdtrieb ein u. sie rennen los u. können dabei in großer Gefahr, wie Straße usw. kommen. An der Leine wird sich bald erwürgt u. keine Befehle von mir kommen beim Hund an. Kann ich hier entgegen wirken und wenn ja, wie???Können Sie mir hier weiter helfen. Vielen Dank XXXXX XXXXX nina
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

vermutlich hat Ihre Hundin draußen ein Rangordnungsproblem. Draußen fährt sie sich hoch weil sie sich stark fühlt durch Ihre Anwesenheit und die Ihres Kumpels, der offensichtlich der ranghöhere ist-und sich deshalb nicht aufregen braucht. Je mehr Sie versuchen sie zu beruhigen um schlimmer wird es, weil sie dies als / Bestätigung versteht. Es ist sicherlich eine Mischung aus Unsicherheit und dem Versuch -mit dem Rudel als Sicherheit im HIntergrund- durch Aggressionsverhalten andere auf Abstand zu halten.
Eine erfolgreiche Umkonditioniereung wird nur an Leine funktionieren

Versuchen Sie, schon auf Entfernung zu anderen Hunden sie auf ein Superlecker oder ein Spielzeug zu konzentrieren-aber nur so lange sie noch ruhig ist.

Einen grosse Entfernung ist anfangs wichtig damit sie ruhig bleibt. Über viele Ubüngseinheiten ( das kann viele Wochen daueren) können Sie dann langsam die Entfernung verkleinnern.

Viel Grundgehorsamkeitsübungen drinnen und darußen und keine Privilegien für den Hund-so bekommen Sie zusätzlich deutlich mehr Einfluß.

Jagdverhalten ist selbstbelohnend durch die Ausschüttung von Glückshormonen. Je öfter gejagt wird um so schlimmer wird es. Hier hilft nur eine feste Grunderziehung, anleinen und auf ein sog, Jagderatzobjekt -z.B. ein ´Quitschie umkonditionieren

VielErfolg!

Antworten beruhen stets auf den neuesten,wissenschaftlichen Erkenntnissen der Verhaltenstherapie/Hundeerziehung.
Danke fürs Akzeptieren im Voraus

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer, haben Sie noch Fragen?

Sonst bitte auf akzeptieren clicken, wie üblich.

Danke im Voraus

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer, gibt es noch Unklarheiten?

Sonst bitte auf akzeptieren clicken wie übllich.Danke im Voraus.

Dr.ML.Wörner-Lange

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo u. danke f. Ihre Antwort. Nachdem meine Hund bzw. die Hündin Ginga kein Hund ist der auf Leckerchen als Belohnungsprinzip anspricht oder gar ein Lieblingsspielzeug hat um Sie abzulenken oder die Methode mit dem Wasseranspritzen oder irgendeinen Gegenstand benutzen, welcher den Hund dann erschrickt, bin ich nur auf meine Körpersprache oder mit Worten angewiesen. Beim Gassi gehen wende ich die Vorgehensweise ja schon an, dass ich sie mit dem Wort "Ruhe" zum besseren Verhalten bringe usw. Auch ist sie hierbei angeleint u. sie versucht dann immer mit leichtem u. ganz leisem Wuffen doch noch zum Zuge zu kommen. In Sachen Katze jagen habe ich auch schon andere Gegenstände zum Einsatz gebracht, aber Ginga ist überhaupt nicht am apportieren interessiert und reagiert nicht einmal! Bei dem Rüden kann man so etwas wunderbar anwenden und mit Leckerchen arbeiten usw. Leider orentiert sich der Rüde dann aber immer an dem Erstverhalten von der Hündin. Können Sie mit meinen geschilderten Aussagen etwas anfangen u. mir wieder eine Antwort geben. Vielen Dank im voraus u. LG
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

jeder Hund muss Fressen-und wird dafür letzlich alles tun wenn er Hunger hat- wie oben schon ausgeführt:

Lassen Sie iIhre Hündin sich das gesamte Futter VERDIENEN für gutes Verhalten auf dem Spaziergang und Gehrsamkeitsübungen. So erhalten Sie einen rangniedrigen Hund, den Sie jeder zeit auf sich konzentrieren können.Natürlich klappt es nicht von heut auf morgen-aber mit Geduld und Konsequenz. Sie machen ja sonst in den Ansätzen alles richtig.

Bitte keine Strafen-das hilft nie langfristig und macht die Sache nur schlimmer

alles Gute

und bitte das Akzeptieren nicht vergessen

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer, haben Sie noch Fragen?
Sonst bitte auf akzeptieren clicken, danke im Voraus.

Dr.ML. Wörner-Lange

Tierärztin

Praxis für Veraltenstherapie

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo u. danke nochmals f. die Antwort. Sie werden es mir vielleicht nicht glauben, aber diese Hündin ist sonderbar. Generell wenn fressen angeboten wird, dann radiert sie erst einmal vor der Stelle gute 15 Min. mit ihrer Nase den Boden ab, dann nimmt sie sich jeden Brocken einzeln heraus u. geht ein bis zwei Meter zur Seite u. frist etwas. Der Hund frißt nicht einmal tgl. seine mögliche Ration, obwohl wir so viel Kopfarbeit u. körperlich machen. Mit dem Fressen (hier dem Trockenfutter) habe ich es auch schon probiert. Der Hund hat ganze 3 Tage bis auf das Saufen nichts gegessen u. am 4 Tg. eine kleine Menge beim sparzieren gehen aus der Hand genommen. Sie verteidigt auch ihr fressen nicht dem anderen Hund gegenüber u. lässt sich alles weg nehmen usw. So ein Verhalten kenne ich bis dato bei anderen Hunden nicht u. man hat es hier viel leichter über Fressen als Belohnung zu arbeiten. Kennen Sie so einen Fall aus ihrer Praxis. Ich würde mich wieder ganz rießig auf eine Antwort v. Ihnen freuen u. LG
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer, Durchhalten ist hier das Wichtigste-noch ist kein Hund verhungert.

Bleiben Sie dran und füttern nur für Leistung aus der Hand-evtl eine Weile z.B.gek. Huhn.

Konsequenz zahlt sich da aus-das habe ich oft erlebt.

Über ein Akzeptieren meiner zahlreichen Antworten würde ich mich jetzt sehr freuen.

Viel Erfolg.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

haben Sie noch Fragen?

Sonst bitte auf akzeptieren clicken, wie üblich. Danke im Voraus.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin für Verhaltenstherapie

    Zufriedene Kunden:

    1184
    prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin für Verhaltenstherapie

    Zufriedene Kunden:

    1184
    prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/SitHappensDE/2012-6-17_94233_justanswer.64x64.jpg Avatar von Sit-HappensDE

    Sit-HappensDE

    Hundeverhaltensberater nSB ®

    Zufriedene Kunden:

    601
    Hundeverhaltensberater nSB® mit Abschluss und Leiter der Sit Happens - Hundepsychlogischen Beratung. Autor des Ratgebers das Alpha Prinzip - 14 goldene Regeln für Hundehalter.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HE/heiduschka/2016-11-5_181757_.jpgneu.64x64.jpg Avatar von heiduschka

    heiduschka

    Tierpsychologin

    Zufriedene Kunden:

    29
    Hundetrainerin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/VT/vtvxp/2015-1-31_222624_n.64x64.jpg Avatar von castelberg

    castelberg

    Learny Dog-Trainer

    Zufriedene Kunden:

    27
    Dog-Trainer, Fachspezifische Betreuerschule für kleine Tierheime
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ME/MenschHund1/2013-11-6_123830_BILD0066.64x64.jpg Avatar von MenschHund1

    MenschHund1

    Hundeverhaltensberater

    Zufriedene Kunden:

    14
    seit 2008 eigene Hundeschule für artgerechte Hundeerziehung, Training und Therapie bei Verhaltensproblematiken
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    284
    Rechtsanwalt
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer