So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin für Verhaltenstherapie
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 6745
Erfahrung:  prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo, mein Hund bellt beim T rklingeln und besonders unsere

Kundenfrage

Hallo,

mein Hund bellt beim Türklingeln und besonders unsere Putzfrau wird mit gesträubten Haaren nahezu von im angefallen (mit Gebell) Was kann ich tun?

Viele Grüße
Regina
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

wichtigster Tipp, sperren Sie ihn weg, wenn es klingelt oder Ihre Haushaltshilfe kommt Er darf erst wieder raus, wenn er ruihig ist-wird dann aber weiter von der Hilfe ignoriert, dass war genau richtig

.Er darf keine Erfolgserlebnisse mehr haben und muss merken, dass SIE der Boss sind.

Lassen Sie ihn eine Hausleine tragen-1m Kordel ohne Haken die dauerhaft an Geschirr oder Halsband hängt. Damit können Sie ihn problemlos manövrieren.

Üben Sie -unabhängig vom Klingeln , dass er lernt auf seinem Platz zu bleiben wenn Sie es wollen. Binden Sie ihn dazu an. Anfänglich kurze Übungseinheiten mit einem Kauknochen.Immer erst wieder "erlösen", wenn er ruhig war/liegt.

Klappt dass, klingeln üben. Ein Bekannter klin gelt nach Absparche- Sie schicken den Hund auf seinen Platz und geben ihm für gutes Verhalten ein Lecker. Nach vielen Übungseinheiten ( Wochen)läuft er i.d.R auf seinen Platz wenn es klingelt, weil er dies mit einem Lecker verknüpft hat. Das klappt eigentlich immer mit viel Konsequenz und Geduld.

Wichtig ist natürlich auch, Ranghöhe (keine Privilegien) und Grundgehorsam des Hundes zuprüfen, damit er Sie wirklich ernst nimmt.

Viel Erfolg.

Antworten beruhen stets auf den neuesten,wissenschaftlichen Erkenntnissen der Verhaltenstherapie/Hundeerziehung.
Danke fürs Akzeptieren im Voraus

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer, haben Sie noch Fragen?

Sonst bitte auf akzeptieren clicken wie üblich.danke XXXXX XXXXX

Dr.ML.Wörner-Lange

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer, gibt es noch Unklarheiten?

Sonst bitte auf akzeptieren clicken, wie üblich.Danke XXXXX XXXXX

Dr.ML.Wörner-Lange

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

haben Sie noch Fragen?

Sonst bitte auf akzeptieren clicken wie üblich.Danke im Voraus.

Dr.ML.Wörner-Lange

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hundetrainer