So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Onkelbenz.
Onkelbenz
Onkelbenz, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Honda
Zufriedene Kunden: 1680
Erfahrung:  Geselle seit 2008, 15 Jahre private Erfahrungen an diversen Marken sowie 4- & 2-Taktmotoren
31948856
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Honda hier ein
Onkelbenz ist jetzt online.

Hallo, Kurze Frage, Honda CR-V RD1(2,0Ltr-147PS,Bj. 99), in

Kundenfrage

Hallo,
Kurze Frage, Honda CR-V RD1(2,0Ltr-147PS,Bj.:99), in der nähe der Drosselklappe, also da wo der Gaszug eingehängt wird, befindet sich leicht oberhalb und etwas weiter hinten eine Einstellschraube. Wofür wird diese verwendet?
Problem ist folgendes, ich hatte den Wagen zur Inspektion es wurde auch der Zahnriemen gewechselt, seitdem hat der Wagen im Standgas zu wenig Drehzahl(ca.500U/min) und einen, ich sage mal, unruhigen Lauf. Heute war ich dann nochmal in der Werkstatt und der Meister hat an eben dieser Schraube herumgedreht, ohne nennenswerten Erfolg.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Honda
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

Die Schraube regelt den Bypass, also die luftzufuhr beim Leerlauf, wenn Sie diese Schraube weiter herausdrehen, geht die Leerlaufdrehzahl des Motors hoch. Sollte dies keinen Erfolg haben, so muss die Drosselklappe gereinigt und ggf ersetzt werden, da Kraftstoffreste gern den Bypass zusetzen. Normalerweise bekommen sie diesen aber problemlos sauber, wenn Sie speziellen Drosselklappenreiniger und fusselfreie Tücher verwenden.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke für die schnelle Antwort, kann ich die Drosselklappe selbst reinigen?
Oder einfach die Schraube herausdrehen und mal mit pressluft durchblasen?
Ich bin handwerklich nicht unbedarft, habe aber bis Dato nur alte Ami-Motoren repariert.
Kann der verschmutzte Byepass auch den ruckeligen Motorlauf verursachen?
Danke im Voraus
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke für die schnelle Antwort, kann ich die Drosselklappe selbst reinigen?
Oder einfach die Schraube herausdrehen und mal mit pressluft durchblasen?
Ich bin handwerklich nicht unbedarft, habe aber bis Dato nur alte Ami-Motoren repariert.
Kann der verschmutzte Byepass auch den ruckeligen Motorlauf verursachen?
Danke im Voraus
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Bitte reagieren Sie auf die Beratung, die Antwort auf Ihre letzten Fragen wurden bereits im Vorfeld gegeben