So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.R.v.Seckendo...
Dr.R.v.Seckendorff
Dr.R.v.Seckendorff, Dr. Med.
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 802
Erfahrung:  Arzt Allgemeinmedizin (Schwerpunkte Innere Med./Orthopädie/Psychosomatik/Homöopathie)
75035008
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr.R.v.Seckendorff ist jetzt online.

Guten Abend Frau Dr. Teubner, meine Frage an Sie: ich leide

Kundenfrage

Guten Abend Frau Dr. Teubner,
meine Frage an Sie: ich leide seit mindestens über 20 Jahren an einem diastolischen Hochdruck (Durchschnittswert 150/98 und höher, Puls dann meist niedrig, ca. 55-60). Der Blutdruck steigt insbesondere gegen Mitternacht. Als Medikament nehme ich Lisinopril 20 mg, 1/4 bis 1/2 zur Nacht. Mit dieser Dosierung erhalte ich einen "normalen" Blutdruck. Nehme ich keine Tablette, so steigt insbesondere der diastolische Druck auf 110. Dabei fühle ich mich unwohl und behindert mich am Schlafen.
Außerdem bekomme ich dazu noch Oberbauchbeschwerden, teils wie ein quälendes Hungergefühl. Labordiagnostisch wurde alles abgeklärt, alles o.B. Weil ich die Hoffnung auf eine Heilung noch nicht aufgegeben habe, wende ich mich nun an Sie.
Herzliche Grüße
Gisellina
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr.R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 10 Monaten.

Guten Tag, Frau Dr. Teubner ist derzeit nicht hier tätig, gerne helfe ich Ihnen weiter. Ein bewährtes Mittel aus der anthroposophisch erweiterten Medizin (ähnlich Homöopathie) zur Stabilisierung des Kreisdlaufes/ Blutdruckes ist Cardiodoron , erhältlich als Tropfen (2x tgl. 10 Tropfen). Freundliche Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Dieses Mittel habe ich bereits über einen längeren Zeitraum eingenommen, leider ohne Erfolg, ebenso Rauwolfia und Crataegus.

Können Sie mir einen weiteren Therapievorschlag geben?

Danke ***** *****öne Grüße von der Mosel

Gisellina

Experte:  Dr.R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 10 Monaten.

Danke für Ihre Rückmeldung. Sie könnte sich vor Ort dann klassisch homöopathisch behandeln lassen damit das genau zu Ihnen passende Mittel gefunden wird, dafür wäre eine längere persönliche homöopathische Anamnese nötig. Sie haben da schon 3 gut naturheilkundliche und auch homöopathische Medikamente versucht. Wurde denn kardiologischerseits mal nach eventuellen Ursachen gefahndet? Schöne Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie