So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren,ich habe seit meiner

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe seit meiner Kindheit Neurodermitis. Einmal besser, einmal schlechter. Nun vor 8 Jahren hatte ich sie mit TCM (so glaubte ich) beseitigt. Es waren leider nur ein paar beschwerdefreie Jahre. Deit 2 Jahren leide ich ganz extrem darunter, hatte auch 2014 zwei Spitalsaufenthalte und weiß nicht mehr was ich tun soll. Ich habe Ärzte in Nah und Fern besucht, habe auch wieder versucht mit TCM dageen anzugehen. Plötzlich hilft das aber nicht mehr. Ein Homöopath hat mir Globuli verschrieben und am gleichen Tag, noch bevor ich sie nehmen konnte hatte ich den nächsen schweren Schub. Der sich über Monate zog, bis er im Spital endete. Die ganzen Notafall Globulis haben nicht geholfen. Nun muss ich sagen, dass der Homöopath einen sehr guten Ruf genießt und auch schon vielen Leuten helfen konnte. Momentan bin ich bei Bioresonanz gelandet, aber jetzt nach der 13. Sitzung kann ich sagen,dass auch das nicht hilft. Es juckt in einer Tour, mein Gesicht und mein Körper sind entzündet, und jucken und stechen so extrem. Haben sie eine Idee?

Schöne Grüße

Renate Rupprechter

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo und guten Tag,
Neurodermitis ist tatsächlich sowohl schulmedizinisch, als auch naturheilkundlich eine echte Herausforderung
Trotzdem will ich Ihnen Mut machen nicht aufzugeben.
Beachtliche Erfolge hatte ich in meiner Praxis mit der "Auto-Sanguis-Stufentherapie",. Das ist eine spezielle Eigenblutbehandlung mit poteziertem Eigenblut, die ich Ihnen gerne für einen aufgeschlossenen Naturheilarzt detailliert beschreibe.
Hier werden stoffwechselaktive Komplexmittel mit denen das Eigenblut potenziert wird in spezielle Akupunkturpunkte sub- und intracutan injiziert.

Ergänzt wird diese Behandlung durch Organpräparate der anthroposophischen Medizin ((Haut vom Föten und Nabelschnur)
Für eine rein hom. Beratung ist das Geschehen zu komplex, um auf die Ferne abgewickelt werden zu können. Ich kenne einen ausgezeichneten Homöopathen in der Nähe von Graz , einen Dr. Siegfrid Wagner, den ich Ihnen sehr ans Herz legen kann, wenn Sie es rein Einzelhomöopathisch nochmal versuchen wollen.

Nachfolgend die Beschreibung:
modifizierte Auto Sanguis Stufentherapie

Vorschlag für die HP/ Naturarzt: Fogende Ampullen würde ich für eine Behandlung verwenden:

Lymphomyosot Amp X; (Anregung und verbesserung des Lymphflusses) Traumeel Amp V; (Komplexmittel, um die entzündliche Komponente der Neurodermitis zu bekämpfen) Hepar comp Amp V zur Anregung der Leberfunktion) und Soldago comp Amp V (Anregung der Nierenfunktion)

Erste Sitzung: mit 5ml Spritze 1ml Eigenblut aus der Vene entnehmen, 2ml Traumeel mit in die Spritze ziehen und i.m. injizieren;

darauf achten, dass im Spritzenkonus ein Rest verbleibt. In diese Spritze dann 1ml Lymphomyosot aufziehen und 10x kräftig schütteln . Das ist dann EB (Eigenblut) C1; dieses subcutan spritzen und wieder darauf achten, dass im Konus der Rest verbleibt.

nochmal 1 Amp. Lymphomyosot aufziehen und wieder 10x kräftig schütteln; in der Spritze ist jetzt EB C2: diesen wieder subcutan spritzen und Rest im Konus belassen

Dann 1ml Hepar comp aufziehen und kräftig 10x schütteln und in der Falllinie der Brustwarze ans Ende der freien (12.)Rippe streng s.c. injizieren. Damit haben Sie EB C3 in einen wichtigen Soffwechselpunkt mit Leber und Pancreabeteiligung bekommen.
Wieder auf Rest im Konus achten und diesen mit 1/2 Ampulle (1ml) Solidago 10x kräftig verschütteln und am Unterschenkel innen eine Handbreit über dem Innenknöchel 1 cm nach hinten versetzt beidseitig ic (intracutan) applizieren. (N7)

(Diese Punkte sind Stimmulierungspunkte der Nierenfunktion). Die 2. Hälfte von Solidago in die Spritze aufziehen und wieder 10x kräftig schütteln und je in der Falllinie der Brustwarze am Ende der letzte Rippe injizieren. (wichtiger Stoffwechselpunkt! Le 14)

Das potenzierte Eigenblut enthält alle Informationen Ihres Körpers und hat sich sehr bewährt bei Prozessen allergischer oder pseudoallergischer und chronischer Natur.

Drei weitere Injektionen mit allen Mitteln und zusätzlich Funiculus umbilicalis D30 Amp X, (Wala) und Cutis feti D30 Amp X, (Wala) dann in wöchentlichem Abstand nur subcutan spritzen lassen. Die überbleibenden Wala Präparate dann in wöchentl. Abstand nach der 2. Auto Sanfuis St Th. bis zu Ende weitergeben lassen.

Nach 4 Wochen dann das mit der Eigenblutpotenzierung wiederholen aber bis zur Stufe C5.

Mit diesem Vorgehen sollte eine deutliche Verbesserung der Hautsituation erreicht werden können.

Kosten der Ampullen ca. 100 Euro. Zu verwenden eine 5ml Einmalspritze und immer wieder die Injektionsnadel (Nr.20) wechseln lassen.

Ich wünsche Ihnen einen baldigen Termin und einen kooperativen Therapeuten und

Gute Besserung!
Liebe Grüsse
Dr. A. Teubner
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,

kann es sein, dass Sie die Bewertung nur vergessen haben, oder bleiben noch Fragen offen? Ohne Bewertung erreicht mich Ihr für diese Beratung festgesetztes Honorar nicht.
Vielen Dank
herzlichen Gruß
Dr. Teubner
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo und guten Tag,
veraten Sie mir bitte, was Sie daran hindert, diese Antwort positiv zu bewerten. Sie haben eine Antwort aus jahrzehntelanger Erfahrung erhalten, die über das hinausgeht, was Sie bisher -ohne dauerhaften Erfolg- unternommen haben.
Aus feed-back bei nicht akzeptierten Antworten kann ich lernen.
Vielen Dank