So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.R.v.Seckendo...
Dr.R.v.Seckendorff
Dr.R.v.Seckendorff, Dr. Med.
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 802
Erfahrung:  Arzt Allgemeinmedizin (Schwerpunkte Innere Med./Orthopädie/Psychosomatik/Homöopathie)
75035008
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr.R.v.Seckendorff ist jetzt online.

Beginnn nachts, alles zieht sich zusammen. Hinterkopf Oberkopf,

Kundenfrage

Beginnn nachts, alles zieht sich zusammen. Hinterkopf Oberkopf, Nacken, Nasenwurzel, Stirn Kiefer. In Kiefer und Stirn poch es. Schindel, Benommenheit. Ziehen bis in den Schulterbereich. Nach Schmerztabletteneinnahme und Schmerznachlass noch lange Nervenschmerzen in Kiefer und Stirn mit Benommenheit. Täglich Stärke 4 bis 8. Bitte um Hilfe! Meine Schmerzmittel sind Thomapyrin 1bis 3 Stück mit viel Schmerzaushalten max 7 Tage im Monat. Ich bedanke ***** ***** Ihre Hilfe!
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr.R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 2 Jahren.
Dr.R.v.Seckendorff :

Sehr geehrte(r)Fragesteller(in), gerne widme ich mich Ihrer Frage. Es wird sich nach Ihrer Beschreibung wohl um eine starke muskuläre Nackenverspannung mit daraus resultierenden Spannungskopfschmerzen handeln. Thomapyrin als Kombinationspräparat aus Aspirin, Coffein und Paracetamol ist hier nicht die optimal wirksame Therapie, bei zu langer, regelmässiger Einnahme droht hier sogar ein Arzneimittelbedingter Kopfschmerz. Wirksamer ist da meistens Ibuprofen 600 mg 2-3x tgl. (Kontraindikation sind hier Magenprobleme wie Gastritis/Sodbrennen, bei längerer Einnahme sollte morgens 1x eine Magenschutztablette, z.B. Pantoprazol 40mg dazu eingenommen werden) sowie das muskelentspannenden Präparat Ortoton 750mg (bis zu 3x2 täglich). Ausserdem können sog "Quaddelspritzen" in die verspannten Muskeln/ Triggerpunkte (meinen Sie das mit Triggerpunkttherapie?) helfen , das macht Ihr Hausarzt oder Orthopäde. Zusätzlich hilft häufig auch lokale Wärmeanwendung wie Wärmflasche, Körnerkissen, Wärmebestrahlung beim Orthopäden, Kälte hilft meist eher nicht. Ausdauersport ist gut, noch besser ist Rückenkräftigung z.B. durch Schwimmen. Ausserdem kann Ihr Orthopäde Krankengymnastik oder noch besser manuelle Therapie aufschreiben. Dort können Sie auch spezielle muskelkräftigende Übungen lernen. Ausserdem sollte bei länger bestehenden Beschwerden ggf. eine Bildgebung der HWS (Röntgen/ MRT) durchgeführt werden, sofern nicht schon geschehen. Entspannungstechnicken sind im Prinzip auch eine gute Sache, speziell die Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson, falls Sie diese nicht schon versucht haben. Freundliche Grüsse,

JACUSTOMER-ga2sdymc- :

Dank für Ihre schnelle Antwort.Den Muskelrelexant hatte ich schon probiert aber ohne Erfolg. Trockennadeln im Schulterbereich hilft im oberen Rücken jedoch nicht im Kopf. Natürlich ist mein Körper auch muskulär trainiert und ich schwimme mit Kopf unter Wasser Brust. Ferner mache ich seit ca 3 Wochen täglich ein Faszientraining nach Anleitung. Ct wurde vor Jahren gemacht und Röntgen zeigt eine intakte wirbelsäule. Ich hätte mir den Versuch eines Hömöopatischen Mittels ( Globuli) gewünscht. Kann man die hws eigentlich direkt nadeln oder wird das nicht gemacht? Dehn und Lockerungsübungen mit Muskeltraining scheinen nicht auszureichen. Medi wie Ibu und co können ja nicht die Lösung sein. Im Herbst und Winter bei Feuchtigkeit und Kälte und sogar übergelagerter Warmluft sind die Zustände schlimm. Habe mit Globuli schon sehr gute Erfahrungen gemacht und habe große Hoffnung , daß sie auch in meinem Falle helfen könnten. Könnten sie ein geeignetes Mittel empfehlen in der richtigen Potenz. es ist ja schon ein chronischer Schmerzzustand.

JACUSTOMER-ga2sdymc- :

Herr Dr.R.v.Seckendorff ich wünsche mir noch eine Empfehlung eines Hömöopatischen Mittels (Globuli) erst dann sind die Empfehlungen in meinen Augen komplett. Danke

Dr.R.v.Seckendorff :

Bin dabei, Augenblick bitte, lieben Dank!

Dr.R.v.Seckendorff :

Verzeihung ich hatte zuerst übersehen, dass die Frage ja auch in der Kategorie Homöopathie steht, und daher zunächst die normalen Methoden genannt. Nadeln wie Akupuntur oder Quaddelspritzen gehen übrigens nicht direkt in die Wirbelsäule, sondern an die äusseren Muskelpunkte (zu tief Richtung Wirbelsäule zu stechen kann im Prinzip das Rückenmark verletzen oder gefährliche Infektionen verursachen). Zu Ihrer Anamnese passen, soweit ich das von Ferne beurteilen kann, die homöopathischen Mittel Bryonia C30, und als Nummer 2 Nux vomica, auch hier würde ich beginnen mit c30. Wenn dies nicht helfen sollte, dann möchte ich Ihnen noch diesen Hinweis geben: die klassische Homöopathie ist eine sehr individuelle Medizin. Um für Sie das beste Mittel zu finden, sollte im Idealfall ein Homöopathischer Arzt vor Ort eine genaue Anamnese und Beobachtung durchführen um das passende Mittel zu finden. Damit könnte Ihnen am Besten geholfen werden. Es gibt Krankenkassen, welche die Kosten teilweise übernehmen, Details hierzu kann Ihnen Ihre Krankenkasse und Ihr Homöopathischer Arzt vor Ort sagen. Auch der Zentralverein homöopathischer Ärzte kann Ihnen mit vielen Fragen bei Arztsuche und Kostenübernahmeregelungen zur Seite stehen. https://www.dzvhae.de/homoeopathie-fuer-patienten/kosten---erstattung-1-402/moeglichkeiten-der-kostenerstattung.html. Ein weiteres, naturheilkundliches Medikament aus der anthroposophischen Medizin (der Homöopathie nahestehend) speziell bei chronischen Kopfschmerzen ist Ferrum Quarz Kapseln. Manche Krankenkassen übernehmen auch die Kosten für dieses Medikament (z.B. Sekurvita oder TK), einfach mal nachfragen. Freundliche Grüsse

Dr.R.v.Seckendorff :

Ich muss mal los zu einem Termin und mich vorrübergehend verabschieden. Wenn Sie weitere Rückfragen haben dann gerne einfach hier reinschreiben, ich bin heute nochmals etwas später erneut online. Freundliche Grüsse,

JACUSTOMER-ga2sdymc- :

Lieben Dank, ich dachte nach eigenen Internetsuche an das Mittel China rubra c15. Ich möchte mir auch einen Arzt der auch die Ausbildung klassischer Homöopathie hat suchen. Dies geht nicht immer so schnell bis zum Termin. Deshalb suche ich jetzt eine Zwischenlösung. Danke für eine weitere Antwort bezüglich des Mittels.

JACUSTOMER-ga2sdymc- :

Bitte Sie möglichst meine letzte Frage über das Mittel China rubra c15 zu beantworten - es wäre mir wichtig. Freundliche Grüße. ich freue mich auf Ihre Antwort und warte auf Sie.

Dr.R.v.Seckendorff :

China Rubra wird meistens eher bei Nervenschmerzen wie Trigeminisneuralgie eingesetzt, bei Ihrermm vermutlich vorliegenden Spannungskopfschmerz kann ich die Ähnlichkeit nicht so sehr nachvollziehen. Aber bitte lassen Sie sich da jetzt entmutigen, denn ich habe Sie nicht persönlich vor mir, sondern lediglich eine Internetbeschreibung. Anhand der Beschreibung bleibe ich zunächst bei meinen o.g. Vorschlägen. Ich hoffe Sie finden bald jemand vor Ort, der Ihnen bestmöglich weiterhelfen kann. Freundliche Grüsse

Dr.R.v.Seckendorff :

PS: 2. Zeile: ich meinte natürlich: Aber bitte lassen Sie sich da jetzt nicht entmutigen.

JACUSTOMER-ga2sdymc- :

Dieser Spannungskopfschmerz kommt mit Nerverreizungen des Trigenimus daher. Sie bleiben lange noch bestehen, wenn der Schmerz nach Tabletteneinnahme schon abgeklungen ist. Die Verkrampfungen lösen also Nervenschmerzen aus. Vielleicht doch china rubra?

Dr.R.v.Seckendorff :

Ich kann Ihre Argumentation nachvollziehen. Versuchen Sie es ruhig. Wie gesagt ich möchte Sie da keinesfalls entmutigen. Falls es nicht funktioniert, bleiben noch die anderen Vorschläge.

JACUSTOMER-ga2sdymc- :

Guten Tag Dr. Seckendorff, ich werde es heute mit Bryonia versuchen. Habe allerdings nur die Potenz c6 da. Aber auch da muß ich ein Anschlagen spüren. Ich denke da auch an meine seht trockenen Schleimhäute in Hals und Bronchien. Falls die Bronchien nicht reagieren, mache ich noch einen Versuch mit Kalium carbonicum. Wegen der Kopfsituation mit Nervenbeeinträchtigung gehe ich den Weg über den Arzt mit homöopathischen Ausbildung. Danke, daß sie sich nochmals gemeldet haben.

Dr.R.v.Seckendorff :

Gerne. Die Potenz liesse sich ja bei Nichtansprechen ggf. auch steigern, sie könnten sich c30 ja kaufen. Schöne Grüsse und alles Gute.

JACUSTOMER-ga2sdymc- :

Das war ein guter Chat! Vielen Dank ***** ***** Ihnen alles Gute.

Dr.R.v.Seckendorff :

Ich freue mich dass ich Ihnen weiterhelfen konnte.

Dr.R.v.Seckendorff :

Sehr geehrte(r)Fragesteller(in), wenn ich Ihnen helfen konnte würde ich mich sehr über eine positive Bewertung freuen. Vielen Dank ***** ***** Grüsse,

Ähnliche Fragen in der Kategorie Homöopathie