So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.R.v.Seckendo...
Dr.R.v.Seckendorff
Dr.R.v.Seckendorff, Dr. Med.
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 818
Erfahrung:  Arzt Allgemeinmedizin (Schwerpunkte Innere Med./Orthopädie/Psychosomatik/Homöopathie)
75035008
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr.R.v.Seckendorff ist jetzt online.

homöopathische Mittel bei Entzündung an der Zahnwurzel

Kundenfrage

hallo, Ich habe seit einigen Wochen immer wiederkehrende Zahnschmerzen an einem wurzelbehandelten Zahn. Vor einem halben Jahr wurde an diesem Zahn eine Wurzelspitzenresektion. Mein Zahnarzt sagt, dass die Schmerzen entwende Nachwirkungen der OP sind oder es ist eine neue Entzündung entstanden. Die einzige Lösung für ihn wäre den Zahn zu ziehen. Da die Schmerzen aber nicht andauernd und auch nicht wirklich extrem sind, will ich den Zahn nicht jetzt schon aufgeben. Meine Frage an Sie, gibt es homöopathische Mittel, die bei Entzündung an der Zahnwurzel helfen? Ich habe im Internet von Hypericum D6 gelesen. Was ist das genau und würde es meine Symptome möglicherweise lindern.? MfG

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr.R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 3 Jahren.
drvs :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage.

Hypericum D6 ist, wie Sie vielleicht schon einmal gehört haben, Johanniskraut (Hypericum perforatum).

In der Homöopathie wird Johanniskraut vornehmlich bei Verletzungen von nervenreichem Gewebe angewendet, also auch bei Zahnschmerzen. Einen Versuch ist es wert, es kann Ihre Beschwerden lindern. Am Anfang können Sie es bis zu 5x tgl nehmen (ca. 10 Globuli jeweils).

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. v.S., Allgemeinmediziner/Homöopathie Berlin

drvs :

Ich hoffe ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen, alles Gute! Sollte noch etwas unklar sein, haben Sie die Möglichkeit der kostenlosen Nachfrage auf diese Antwort.

JACUSTOMER-piyv9rax- :

Hallo,

JACUSTOMER-piyv9rax- :

Ich hab in der Apotheke gestern nur hypericum da bekommen. mir wurde gesagt, dass die Wirkung ähnlich ist. stimmt das? kann ich die Dosierung genau so machen, wie sie es für dich beschrieben haben?

drvs :

Hypericum da? Ich denke Sie haben sich vertippt und wollten eigentlich die Zahl einer anderen Potenz angeben. Solange die Potenz ähnlich ist kann man das machen. Es sollte aber auch kein Problem darstellen, die D6 kurzfristig zu bekommen.

drvs :

ZU bestellen meine ich.

drvs :

Sehr geehrter Patient, Sie haben geschrieben, Sie hätten ein anderes Hypericum bekommen. Entscheiden ist, welche Potenz (die Zahl hinter dem D) steht da drauf? Solange das ähnlich D6 ist, können Sie von einer vergleichbaren Wirkung ausgehen. Bei Unklarheiten gerne einfach nochmal nachfragen hier, Danke! Freundliche Grüsse,

drvs :

PS: und ja die Dosierung können Sie dann auch genau so machen.

JACUSTOMER-piyv9rax- :

Ja genau, ich meinte eigentlich D12.

JACUSTOMER-piyv9rax- :

Gibt es eine Wechselwirkung mit der AntiBaby Pille bei diesem Präparat?

drvs :

Ja D12 ist für die Zahnschmerzen auch ok. Wechselwirkungen mit der Pille gibt es bei Hypericum in homöopathischer Potenzierung nicht. Lediglich beim unpotenzierten Johanniskraut-Präparat "Laif 900" kann das vorkommen, das nimmt man aber bei Depressionen, für Sie also nicht relevant. Schöne Grüsse!