So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 279
Erfahrung:  über 20jährige Erfahrung in der Homöopathie, Klinik und Praxis
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Guten Tag, mein Homöopath und ich sind gerade auf der Suche

Kundenfrage

Guten Tag, mein Homöopath und ich sind gerade auf der Suche nach dem richtigen Konstitutionsmittel für mich. Ich leide seit Jahren an Gastritis und habe neuerlich eine rheumatische Arthritis diagnostiziert bekommen. Meine Frage lautet nun: es ist jetzt das fünfte Globoli, dass ich probiere (lachesis). Zuvor habe ich Nux Vomica, Iycopdium, Staphisagria und Colocynthis probiert, alle in C 200. Die Reaktionen waren jeweils heftig, mein Homeöopath sagte, die wären es nicht. Wenn ich die Beiträge der anderen lese, bekomme ich den Eindruck, dass es bei anderen bereits beim 2. oder 3. Versuch geklappt hat, bei manchen sogar auf Anhieb. Ist das normal soviele verschiedenen Konstitutionsmittel auszuprobieren und in welchen Abständen sollte an das tun? Das Colocynthis, dass ich gestern probierte, scheint mir immer noch zu wirken, obwohl ich nach Anweisung meines Homöopathen Kamillentee getrunken habe, um es zu neutralisieren. Kann das sein? Oder sind es vielleicht die "Überreste" der anderen Mittel insgesamt, die bewirken, dass es mir noch immer nicht so gut geht?

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Homöopathie