So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

9 - jähriges Mädchen, wollte erst nie den Mund aufmachen(0-4),

Kundenfrage

9 - jähriges Mädchen, wollte erst nie den Mund aufmachen(0-4), beobachtend, lebt in Grossfamilie, , ist jetzt aber auf der Überholspur zum Grosswerden zu ihren gleichgenossinen, Geschwollene Lippe , öfters akut ...nicht chronisch , jetzt leider wieder..., extrem "anhänglich, zurück- be - haltenend, auch ausscheidungsmäßig", etwas korpulent, (barrock), dennoch sportlich und sehr kreativ,
bisher auf calcium - Konstitution eingeschätzt...Frage:
was geht immer ..., was wäre die grundsätzlich nächste Frage ?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 3 Jahren.

 

Dr. A. Teubner :

Hallo und guten Tag,

gerne bin ich Ihnen bei einer Antwortfindung behilflich:

Sind Ober- und Unterlippen gleichzeitig geschwollen? beidseitig oder nur einseitig?

In erster Linie ist hier an eine Allergie zu denken. Abgesehen von einem Allergietest können Sie selbst schon dedektivisch vorgehen: In welchem Zusammenhang tritt das auf) beim oder bis 2 Std. nach dem Essen- machen Sie Beobachtungen welche Nahrungsmittel hier in Betracht kommen. Süßigkeiten, kauen an Bunt- oder Farbstiften? Salben? etc

 

Ungeachtet dessen kann trotzdem ein hom. Mittel helfen:

Vorerkrankungen , Medilkamente in letzter Zeit; körperliche Schwachstellen??? Impfungen, welche und wie vertragen? Anfälligkeiten?

Vorlieben, Abneigungen??

Würden Sie sagen, dass insgesamt gesehen Ihre Tochter der Entwicklung noch nachhinkt?

Habe ich Sie mit meiner voräufigen Antwort in dieser Weise richtig verstanden?

schönen Gruß

Dr. Teubner