So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr Doktor, bei meinem Sohn (26 Jahre) ist

Kundenfrage

Sehr geehrter Herr Doktor,
bei meinem Sohn (26 Jahre) ist nach 13 Jahren die Neurodermitis wieder aufgetaucht.
beide Arme sind großflächig gerötet und jucken furchtbar. Er kann nicht schlafen und
sich auch nicht mehr auf seine Klausuren konzentrieren.
Seit ein paar Tagen nimmt er Allergo synergy, TCM Anwendungskombination.
Wir wissen, dass eine homöopathische Behandlung Zeit braucht. Ich verstehe ihn aber auch, dass er so nicht mehr kann. Er ist jetzt davor zu einem "normalen Hautarzt" zu gehen (auch wenn das Kortison bedeuten würde).
Kennen Sie wenigstens ein Mittel, das den Juckreiz mildert? Und was kann ich noch tun?
Für Ihre rasche Hilfe wäre ich Ihnen sehr dankbar.
Freundliche Grüße
Irmgard Mößmer
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Homöopathie
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dr. A. Teubner :

Hallo und guten Tag,

Dr. A. Teubner :

gerne bin ich Ihnen bei Ihrer Fagestellung behilflich

Dr. A. Teubner :

Was ist dem Neurodermitisschub vorausgegangen? Ein Schock, Unfall, Erkrankung Impfung, Antobioticabehadlung, Sress, Überforderung, Kummer etc......???

Dr. A. Teubner :

Kann man hier eine sog. Causa (Grund) ausmachen, kann eine Mittelwahl mit Aussicht auf Erfolg relativ schnell erfolgen- sonst ist bei Hautproblememn der Homöopath herausgefordert, denn die Haut ist Ausdruck eines inneren Problems.

Dr. A. Teubner :

Wenn Ihnen hierzu etwas einfällt, bitte antworten. Sonst hat sich zur Stillung des Juckreizes homöopathisch Dolichos prurens D6 -bei Bedarf 5 Glob. bewährt. Juckreiz mit Tendenz sich blutig zu kratzen fordert Arsenicum alb. !8LM, Dil morgens 5 Tr. nüchtern.

Dr. A. Teubner :

Als Salbe könnten Sie Veilchensalbe (Hildegard von Bingen) zur Hautberuhigung einsetzen. Manchmal hilft auch Rescue Remedy Creme (Bachmitte) erstaunlich.

Dr. A. Teubner :

Ich wünsche Ihrem Sohn hiermit erstmal eine schnelle erste Hilfe. Auf längere Sicht traue ich einem sehr erfahrenen Homöopathen zu, Neurodermitits erfolgreich zu heilen.

Dr. A. Teubner :

Alles Gute und nochmal schnelle Besserung

Dr. A. Teubner :

herzlichen Gruß

Dr. A. Teubner :

Dr. Teubner